Verhütung und Safer Sex

„Was gibt es noch außer der Pille?“, fragt Britt, 17, die Mädchen-Sexberatung, denn sie vergesse sie ab und zu. Expertin Gaby antwortet ihr mit folgenden drei Vorschlägen: 1. Verhütungsstäbchen zur Einpflanzung am Oberarm mit Hormonabgabe, 2. Hormonring zur Einführung in die Scheide, 3. Verhütungspflaster mit Hormonabgabe.

Zwei Seiten vorher beantwortet Gaby die „wichtigsten Frage zum Thema Schwangerschaft“.

Kann ich schwanger werden, wenn …
[…]
… ich sein Sperma schlucke? Nein!
Der Samen landet im Magen. Auch bei Analverkehr besteht keine Gefahr. Schwanger wirst du nur, wenn er in die Scheide gelangt
[…]
… wir mit Kondom verhüten? Jein!
Achte bei Auspacken darauf, mit den Fingernägeln kein Loch ins Kondom zu reißen. Achte ebenso auf das Verfallsdatum und benutze keine Kondome, die im Geldbeutel aufbewahrt wurden. Durch die Reibung können sie porös werden.

(gefunden in Mädchen 8/2006)

Fassen wir zusammen: Verhütung in jedem Fall mit Hormonen, aber beim Anal- und Oralverkehr kann sowieso nichts passsieren. Und Kondome sind unsicher. Aber Moment: Ist Schwangerschaft das einzige Risiko von Sexualität? War da nicht noch etwas? Ach, diese Krankheit AIDS mit diesem HIV-Virus! Da steht in der Mädchen und in den meisten anderen Zeitschriften aber gar nichts drüber drin. Vergleichen wir doch mal, was die AIDS-Hilfe für sicheren Sex empfielt:

Vaginalverkehr
[…]
HIV ist leichter vom Mann auf die Frau übertragbar als umgekehrt. Für beide besteht aber ein Risiko.
Schutz beim Vaginalverkehr bieten Kondome, ggf. zusammen mit fettfreiem Gleitmittel.
[…]

Analverkehr
Hier ist das Risiko besonders groß, sich mit HIV und anderen Krankheitserregern anzustecken. Der After ist stark durchblutet, seine Schleimhäute sind sehr leicht verwundbar.
Auch der „aktive“ Partner – also derjenige, der seinen Penis einführt – kann angesteckt werden: Die empfindliche Eichel und der Harnröhrenausgang können mit Erregern in Kontakt kommen.
Kondome, zusammen mit einem fettfreien Gleitmittel, bieten beim Analverkehr guten Schutz.

Oralverkehr
Zum „Blasen“: Das Stimulieren des Penis mit Mund oder Zunge gilt als risikoarm, solange kein Blut im Spiel ist. Wichtig ist: kein Sperma in den Mund, auf Wunden, auf die Schleimhäute oder in die Augen gelangen lassen. Wenn dennoch Sperma in den Mund gelangt, nicht schlucken, sondern möglichst schnell ausspucken und Mund ausspülen, am besten mit Alkohol. Ist Sperma in die Augen gelangt, diese möglichst schnell mit Wasser ausspülen. Wer ganz sichergehen will, benutzt beim Blasen ein Kondom. Es schützt außerdem vor Mund-Tripper.
Zum Lecken der weiblichen Geschlechtsorgane: Gilt ebenfalls als risikoarm, außer während der Menstruation. Wer auf „Nummer Sicher“ setzt, benutzt beim Lecken ein „Dental dam“, ein Latextuch, das zwischen Mund und Scheide gelegt wird; den gleichen Zweck erfüllt auch ein aufgeschnittenes Kondom oder Frischhaltefolie. Dental dams gibt’s z.B. in Apotheken.

Hm, da klingt das ja jetzt ganz anders. Hormone schützen vielleicht vor Schwangerschaft, aber nicht vor HIV. Anal- und Oralverkehr sind gar nicht so ungefährlich. Und Kondome scheinen der einzige mögliche Schutz zu sein!
Gehen die Mädchen-Macher_Innen vielleicht davon aus, dass nur Schwule, Drogensüchtige und Afrikaner_Innen HIV-infiziert sein können, also alles solche, mit denen Mädchen-Leser_Innen nach ihrer Ansicht bestimmt nicht ins Bett gehen? Denken sie vielleicht, dass die außerdem feste Zweier-Beziehungen haben sollen, dann kann man sich auch nichts von „außen“ holen? Braucht man deshalb nicht darüber zu informieren und beim Thema Verhütung mit keinem Wort auf HIV-Schutz hinweisen?


280 Antworten auf “Verhütung und Safer Sex”


  1. 1 Promisc 18. Juli 2006 um 16:08 Uhr

    Zuerst einmal: Die Frage lautete »Kann ich schwanger werden. Unter diesem Aspekt: hema verfehl, setzen, sechs *grins*

    Aber zur Frage, womit man sich vor HIV schützen kann:

    Kondome sind ein trügerischer Schutz, was eigentlich allein schon der Pearl-Index ausreichend ausweist. Was hilft dann gegen HIV? Entweder kein Sex oder absolute Gewissheit, dass keiner der Beteiligten HIV-Träger ist.

    Sonst?: Nichts.

    One-Night-Stand mit Kondom oder aktuellem HIV-Test? Lediglich ein kalkuliertes Risiko. Aber eines dass sich immer wieder einzugehen lohnt, imho *breitgrins*

  2. 2 pia 19. Juli 2006 um 11:27 Uhr

    @Promisc: Das siehst du falsch. Die Fragestellung des Beitrags lautete in etwa: „Warum behandelt die „Mädchen“ nur Schwangerschaft als Risiko von Sexualität und ignoriert das Thema HIV?“ und es ging mir darum, dass das Thema HIV-Schutz eben nicht (mehr?) den Raum einnimmt, der ihm angemessen wäre.
    Ich habe jetzt den Pearl-Index von Kondomen nicht im Kopf, aber im Gegensatz zu Hormonen bieten sie wenigstens überhaupt einen Schutz vor einer Infektion.

  3. 3 gonelao 24. Oktober 2006 um 23:21 Uhr

    ich ficke ein mädchen z.b ohne kondom steck ihn rein und wieder raus kann die schon schwangersein

  4. 4 Tuilp 08. November 2006 um 9:49 Uhr

    Just say: HI-VIRUS (HIV = Human immunodeficiency virus)

  5. 5 Sara 20. März 2007 um 17:34 Uhr

    Hallo,

    ich habe mit meinem Freund ohne Kondom geschlafen. Nach dem Sex habe ich meine Scheide sofort mit Wasser ausgespült. Kann ich trotzdem schwanger sein?

  6. 6 Crash 20. März 2007 um 18:19 Uhr

    Sara: Ich hoffe dieser Beitrag ist nicht Ernst gemeint. Falls doch: Ja, kannst du.

  7. 7 E-gitarristin 10. Juni 2007 um 15:48 Uhr

    also:
    ich finde kondome sind ein gutes verhütungsmittel denn ich kenne niemanden bei dem es gerissen ist oder ähnliches.

    schaut mal: vor krebs kann man sich auch nicht wirklich schützen.

    dann ist folgendes:
    durch den analverkehr von homosexuellen besteht ein erhöhtes risiko sich mit dem hi-virus zu infizieren,
    weil es beim analsex zu kleinen unaufälligen wunden kommen kann(reibung)
    und das virus wird bekannterweise auch durch blut übertragen.
    der enorme partnerwechsel bei homosexuellen spielt dabei auch eine rolle.

    bei drogensüchtigen betrifft das virus hauptsächlich die konsumenten von drogen die direkt in die blutbahn injiziert werden(Bsp. Heroin).

    also: immer ein kondom verwenden wenn ihr auf one-night-stands steht. in einer festen beziehung ist das glaub ich nicht wirklich ein problem.^^

  8. 8 Crash 10. Juni 2007 um 21:39 Uhr

    der enorme partnerwechsel bei homosexuellen spielt dabei auch eine rolle.

    Aber Vorurteile haste keine?

  9. 9 E-gitarristin 11. Juni 2007 um 15:56 Uhr

    meine güte…
    gilt doch ned für alle homosexuellen…
    nur ich kenn viele…
    sorry falls ich dich jetzt „diskriminiert“ hab

  10. 10 nadine 19. Juni 2007 um 11:39 Uhr

    ich bin schwanger mein freund will mir net helfen ich weiß net wir haben doch Kondom benozt das is scheiße un ich bin erst 16 was soll ich machen

  11. 11 pia 20. Juni 2007 um 13:12 Uhr

    @nadine: du solltest am besten sehr schnell zu einer ärztin oder einem arzt deines vertrauens gehen, und/oder zu einer beratungsstelle wie z.b. profamilia.
    je nachdem wie das verhältnis zu deinen eltern ist, solltest du das auch mit ihnen besprechen. hol dir auf jeden fall hilfe! und sag deinem freund, dass er genauso verantwortlich dafür ist, und sich da nicht einfach rausziehen kann.

  12. 12 hannnah (15) 07. Juli 2007 um 17:59 Uhr

    ich habe gestern mit meinem freund geschlafen und ich hab in der letzten woche 2mal vergessen meine pille zu nehemen..kann ich jetzt schwanger werden? bitte helft mir

  13. 13 pia 07. Juli 2007 um 21:14 Uhr

    liebe hannnah,
    leider muss ich dir sagen: natürlich kannst du schwanger werden, wenn du die pille vergessen hast und ihr kein kondom benutzt habt. von daher gehe am besten sofort zu einem arzt (da jetzt wochenende ist, vielleicht sowas wie notarzt?), um dir die „pille danach“ verschreiben zu lassen.
    ansonsten gilt: wenn du weiter die pille nimmst, kan es sein, dass du schwanger bist, obwohl du deine tage bekommst. also gehe so bald wie möglich zu einer frauenärztin/arzt und lass dich beraten!

  14. 14 sarina 31. Juli 2007 um 1:05 Uhr

    kann es pasiren das ich schwanger bin wenn ich mit mein freund ohne kondom geschlafe habe aber er nicht gekommen ist ???? ich nieme aber auch noch nicht die pille
    (hilft mir ich habe angst )mein e-mail rinchen.141992 @ hotmail.de
    :( danke

  15. 15 pia 31. Juli 2007 um 19:55 Uhr

    hallo sarina,
    leider muss ich dir sagen: du kannst auch schwanger werden, wenn dein freund nicht in dir kommt, da bereits vor dem samenerguss die so genanten „glückstropfen“ aus dem penis kommen, die auch spermien enthalten. nun kommst es darauf an, wann du deine tage das letzte mal hattest, also ob du mit großer wahrscheinlichkeit fruchtbar warst. das ist vor allem so zwischen dem 10. und 18. tag nachdem du deine tage das letzte mal bekommen hast. gerade bei jungen mädchen, wenn die tage noch nicht so regelmäßig sind, kann man sich darauf aber auf keinen fall verlassen!
    bis zu knapp drei tagen nach dem ungeschützten verkehr kannst du dir dann noch die pille danach verschreiben lassen, ansonsten musst du abwarten, ob du deine tage das nächste mal bekommst. wenn nicht, mache einen schwangerschaftstest (gibt es in drogerien oder apotheken) und gehe im zweifelsfalls zu einer frauenärztin oder -arzt.
    und für die zukunft: immer kondome benutzen! nur „aufpassen“ ist viel zu unsicher! sage deinem freund, dass du ohne kondom nicht mit ihm schlafen willst, und zieh das auch durch, wenn er sich nicht drauf einlässt!

  16. 16 isabelle 01. August 2007 um 17:54 Uhr

    hallo leute
    ich hatte gestern analverkehr mit meinem freund
    ohne kondom :(
    wir lagen seitlich beide..er ist in meinem po drinnen gekommen das hat er gespürt und ich auch einmal ist er rausgerutscht und fast an meine scheide gekommen
    ich habe angst das so glückspropfen oder wie die heissen an meine scheide gekommen sind ich habe total angst schwanger zu werden eine freundin von mir meinte ich soll rauchen shisha rauchen alkohol trinken und 2 mal am tag oda so aspirin also i.welche tabletten nehmen ich weiß nich was ich machen soll also es war gestern aba die pille danach kann man ja nur 1 tag danach nehmen und 24 stunden sind ja schon vorbei was soll ich blos machen?
    ich habe angst das es irgendwie aus meinem po rausgeflossen und in meine scheide gekommen ist ich habe angst schwanger zu werden bitte helft mir ist sehr sher sehr wichtig :((:((:((

  17. 17 pia 01. August 2007 um 19:35 Uhr

    hallo isabelle,
    also erstmal: die tipps deiner freundin (shisha, alkohol, aspirin) sind totaler quatsch, das hilft überhaupt nicht. hingegen ist es so, dass soweit ich weiß die pille danach noch 48 bis 72 stunden nach dem sex genommen werden kann, also ist es noch nicht zu spät! also gehe am besten morgen früh gleich zu (d)einer frauenärztin/arzt, auch ohne termin, und lass dir die pille danach verschreiben.
    und nächstes mal auch beim analverkehr mit gummi!

  18. 18 Vanessa 18. August 2007 um 19:42 Uhr

    Macht es euch nicht noch schlimmer ich bin 16 Jahre alt und war schon mal Schwanger aber ich musste abtreiben.Weil meine Eltern hätten mir nicht gehlofen und mein Freund hat Schluss gemacht wo er gehört hat das er vater wird.Meine Cousine ist erst mal 14 Jahre und hat mit ihrem Freund jetzt schun seit 6 Monaten ihr Kind und sie ist ja selbst noch Kind und geht zur Schule.Aber ich helfe ihr immer wenn ich Zeit für sie hab. :x Hab euch Lieb

  19. 19 Maria 27. August 2007 um 0:44 Uhr

    Hey…ich war heute mit meinem freund intim…wir haben kein richtigen geschlechtsverkehr gehabt, aber er war einmal in mir drin und fertig, er ist auch nicht gekommen oder so…aber ich hab trotzdem angst schwanger zu sein, wegen dem sogenannten lusttropfen…meine tage kammmmen das letze mal am 6.8 und jetzt weiß ich nich was ich machen soll…zur frauenartztin hab ich auch angst zu gehen um mir die pille danach verschreiben zu lassen!
    ist die wahrscheinlichkeit hock#h dass ich schwanger bin?
    merkt ein junge wenn er den lusttropfen bekommt??
    bitte m antwort

  20. 20 pia 27. August 2007 um 13:49 Uhr

    liebe maria,
    ich glaube, dass die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft in deinem fall eher gering ist, unter der voraussetzung, dass du deine tage relativ regelmäßig im 4-wochen-rhythmus bekommst. gering heißt allerdings nicht ausgeschlossen, und sicherheitshalber solltest du zur frauenärztin gehen, das heißt ja nicht gleich, dass du dir die pille danach verschrieben lassen muss, aber sie kann dich besser beraten als wir das hier im internet können. auch für die zukunft solltest du dir überlegen, wie du solche unsicheren situationen vermeiden kannst – am besten nämlich immer mit kondom, dann brauchst du dir danach auch keine sorgen zu machen. ich denke, du brauchst keine angst vor der frauenärztin zu haben, das sind meistens sehr liebe menschen und die wollen eigentlich immer nur das beste für dich.
    soweit ich weiß, merkt ein junge nicht, wenn er lusttropfen bekommt, deshalb sind diese ja so gefährlich.
    ich wünsche dir, dass nichts passiert ist – und um sicher zu gehen, gehe aber am besten zu (d)einer frauenärztin, dann bist du auch nicht die ganze woche unsicher, bist du das nächste mal deine tage bekommst. nur mut!

  21. 21 Franzi 27. August 2007 um 20:28 Uhr

    Hallo ..
    also jetzt geht es nicht speziell um mich sondern eher um eine Freundin von mir.
    Sie hat vor kurzem mit einem Typ geschlafen. Sie haben weder verhütet noch sonst irgend etwas.
    Ich finde das sehr scheiße von ihr. aber ist die wahrscheinLichkeit sehr hoch, dass sie schwanger ist?
    hiLfe !* ich habe so angst um sie.

  22. 22 illith 27. August 2007 um 23:24 Uhr

    @pia:
    also SO unwahrschienlich ist das doch gar nicht oder hab ich mich jetzt verrechnet?

    @franzi:
    das hängt vor allem davon ab, wie der zyklus deiner freundin in der zeit grad war, sprich, wann sie ihre tage bzw ihrne eisprung hatte.
    und ja: (unverhüteter) sex ist dazu da, schwanger zu werden. drum ist die wahrscheinlichkeit entsprechend.

    im zweifelsfall immer pille danach!

  23. 23 mensch im mohn 27. August 2007 um 23:25 Uhr

    Hallo Franzi,
    in dem Fall kann es schon „gefährlicher“ sein als bei Maria, denn wenn du schreibst, sie haben miteinander geschlafen, dann bedeutet das wohl, dass er in ihr ejakuliert hat. Da der Samen bis zu einer Woche in der Scheide überleben kann, ist die Chance nicht gering, dass deine Freundin innerhalb dieser Zeit ihren Eisprung hat und deshalb schwanger wird.

    Für die Pille danach wird es wohl zu spät sein, aber ein Grund, Angst um sie zu haben ist das noch nicht – es sei denn vieleicht wegen Aids, weil sie ja kein Kondom verwendet haben. Aber eine Abtreibung ist noch bis zum 3. Monat für alle Schwangeren möglich, glaube ich. Außerdem ist es nicht sicher, ob sie denn wirklich schwanger geworden ist. Wenn sie aber ihre Tage nicht bekommt, sollte sie schon mal einen Schwangerschaftstest machen oder bei einerm Arzt/Ärztin vorbeischauen.

    Damit es nicht wieder zu so einer anstrengenden Situation mit Sorgen und Bangen kommt, würde ich empfehlen, sich Kondome zu besorgen und diese möglichst immer in greifbarer Nähe zu haben. Eigentlich ziemlich verantwortungslos von den beiden, keine Verhütungsmittel dabei zu haben und trotzdem miteinander zu schlafen. Aber vieleicht ist der Typ ja auch davon ausgegangen, dass sie die Pille nimmt und deshalb nichts passieren kann?

    Naja, ich hoffe, dass nochmal alles gut geht und dass sie nicht weiter einfach riskiert, schwanger zu werden, wenn sie und die andere Person es nicht wollen.

  24. 24 pia 28. August 2007 um 10:20 Uhr

    @illith: ich meine auch nicht, dass es komplett unwahrscheinlich ist, sondern eher unwahrscheinlich, und zwar einerseits, weil es der 20. tag des zyklusses war – und nach meinem wissen hält sich ein ei, was normalerweise am 14. aus dem eisprung kommt, bis zu vier tage, also etwa bis zum 18. tag. das kann sich natürlich noch um ein paar tage verschieben, aber am 20. tag ist fruchtbarkeit also nicht soo wahrscheinlich. hinzu kommt, dass auf jeden fall kein samenerguss stattgefunden hat, und auch, wenn er nur kurz in ihr drin war, ist es nicht soo wahrscheinlich, dass in diesem augenblick schon lusttropfen kamen, und diese dann auch noch rechtzeitig bis zum ei vorstoßen. beide faktoren schließen eine schwangerschaft nicht aus, aber ich finde, die kombination beider faktoren macht sie nicht sehr wahrscheinlich – was, wie ich geschrieben habe, eben nicht heißt, dass es ausgeschlossen ist. ich habe maria ja auch geraten, zur frauenärztin zu gehen, weil ich das natürlich in der ferne und ohne spezielle ausbildung nicht abschließend beurteilen kann. da sie aber angst vor der pille danach hat, ist es vielleicht einfacher, einfach so zur ärztin zu gehen, ohne davon auszugehen, dass man sie nehmen muss – auch weil ich glaub, dass die pille danach schon nicht ganz ohne nebenwirkungen etc. ist, und man sie nicht so einfach wie eine kopfschmerztablette nehmen sollte.
    aber wenn du eine andere einschätzung hast, finde ich es gut, wenn du das deutlich machst, warum – wie gesagt, ich bin da eben auch keine expertin.

    @mensch im mohn und illith: freue mich, dass ihr euch hier auch mit tipps und einschätzungen beteiligt!

    @franzi: mehr als die beiden anderen kann ich auch nicht dazu sagen, außer vielleicht, dass ich deiner freundin raten würde, so schnell wie möglich zur frauenäztin zu gehen und sich da beraten zu lassen.

  25. 25 Franzi 28. August 2007 um 15:47 Uhr

    Ah danke das ihr mir alle so schnell geantwortet habt.
    Naja, ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke der Typ ist davon nicht ausgegangen …
    naja. ich hoffe nur das Beste /:)
    … & sie meint ja, dass es vom zeitpunkt iherer tage sehr gut sein kann. aber naja, ich finde es eh kacKe -.-*
    & wenn man nix zum verhüten dabei hat, dann sollte man’s lassen & zwar qanz -.-* …

  26. 26 Franzi 05. September 2007 um 12:51 Uhr

    So ..
    Meine Freundin hat einen Schwangerschaftstest gemacht, aber schon dann, als es noch nicht einmal eine Woche her war als sie ohne Verhütung Geschlechtsverkehr hatte.
    Der Test fieL negativ aus. Gilt es trotzdem? Wenigstens ein bischen? Oder hat sie den Test eindeutig vieL zu früh gemacht?
    ?!?!?! …

  27. 27 pia 05. September 2007 um 13:21 Uhr

    @franzi: so weit ich weiß, gilt das ergebnis eines schwangerschaftstest erst ab dem moment, wenn die nächste erwartete regelblutung kommen sollte, aber nicht kommt. wenn deine freundin also ihre tage ganz normal bekommt, ist mit sehr hoher wahrscheinlichkeit alles in ordnung. wenn sie sie nicht wie erwartet bekommt (ein paar tage später kann schon sein, gerade wegen der aufregung), dann sollte sie den test wiederholen.

  28. 28 Eiswagen 11. September 2007 um 9:13 Uhr

    ich hab mal eine Frage … Also ich hab mit meinem Freund „geschlafen“ ich wollte ja auch verhüten, nachdem er ihn aber einmal reingesteckt hat ist er sofort gekommen … ich hab versucht das ganze sperma rauszupressen und danach noch ein spermatötendes mittel genommen ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, das ich schwanger bin?
    Nur so eine Frage mein Freund is schon unterwegs mit der Pille danach …

  29. 29 pia 11. September 2007 um 10:51 Uhr

    na dann ist ja gut, wenn er schon unterwegs ist, denn „sperma rauspressen“ funktioniert soweit ich weiß nicht, also hohe wahrscheinlichkeit.
    für die zukunft: auch nicht mal „kurz reinstecken“ ohne gummi oder andere verhütungsmittel, wie du siehst, kann das dann ganz schnell anders als geplant kommen …

  30. 30 Eiswagen 11. September 2007 um 17:35 Uhr

    Jepp Ich hab draus gelernt eindeutig ^^
    na ja
    noch ne frage : Also wenn ich die pille genomm habe darf ich ja keine medikamente mehr nehmen aber das ich em-eukal hustenbonbons lutschen?

  31. 31 pia 12. September 2007 um 9:57 Uhr

    @eiswagen: also davon habe ich noch nichts gehört, dass es da ein problem mit hustenbonbons gibt, aber ich habe selbst auch kaum erfahrungen mit der pille (oder meinst du jetzt die „pille danach“?). soweit ich weiß, ist es auch nicht so, dass man gar keine medikamente nehmen darf, sondern, dass es medikamente gibt, die die wirkung beeinträchtigen oder sich nicht mit der pille vertragen. aber das ist eine frage, die du wirklich lieber mit deinen ärzt_innen besprechen solltest, also wenn du z.b. zu deiner hausärztin gehst, weil du krank bist, dann sag ihr, was du nimmst, bevor sie dir etwas anderes verschreibt. und manchmal vielleicht kann auch die packungsbeilage der pille oder ein gespräch mit apotheker_innen ganz informativ sein!

  32. 32 Eiswagen 12. September 2007 um 12:23 Uhr

    Ähm … ich mein die Pille danach ja weiß nich
    ich ess die dinger eh nur weil sie schmecken :d/
    zum arzt geh ich eh nie
    da bringen mich keine zehn pferde hin
    na ja was solls ich stör denn erstmal nichmehr
    obwooohl … na ja wenn ich wieda fragen hab
    bye bye

  33. 33 illith 13. September 2007 um 0:50 Uhr

    ich hoff, dein freund holt die pille-danach nicht beim dealer an der ecke? ;P
    also wundert mich — ich dachte, da muss die betreffliche frau zum frauenarzt/ärztin und wird nochmal gecheckt vorher… (so wars bei mir)
    die kann man doch sicher nicht rezeptfrei an der apotheke ziehen?!

  34. 34 Eiswagen 13. September 2007 um 11:37 Uhr

    Ne kann man auch nicht
    Aber mein Freund hat dem Arzt halt alles erzählt und das ich eh nich zum Arzt gehen werden
    Und na ja dann hat der Arzt ihm das Rezept für 17€ gegeben
    Also für mich wäre es natürlich kostenlos gewesen aber na ja ich konnte halt ncih weg also haben wir das so gemacht

  35. 35 arda 13. September 2007 um 16:27 Uhr

    hallo
    ich hatte öfters mit meiner freundin geschlächtsverkehr ohne kondom sie hat die pille auch nicht genommen
    aba ich habe imemr meinen penis abgewaschen und die glücksspermien auch ausgewaschen kan da trotzdem was passieren

  36. 36 pia 13. September 2007 um 16:44 Uhr

    hallo arda,
    natürlich kann da was passieren! abwaschen hilft überhaupt nicht, denn die spermien, die in der vagina deiner freundin bleiben, kannst du schließlich nicht mehr abwaschen.
    warum macht ihr das bloß alle ohne kondom? so teuer sind die doch gar nicht und auch überall zu bekommen. es ist ja schon mal gut, dass du dir jetzt darüber gedanken machst, aber bitte, arda, denke in zukunft auch selbst dran, immer ein kondom zu benutzen! am besten ist es, immer welche dabei zu haben, damit man im falle eines falles dafür gerüstet ist.
    was den bisherigen verkehr betrifft, da kann ich jetzt nichts genaues zu sagen, da die umstände (menstruaationszyklus etc.) mir nicht bekannt sind.

  37. 37 arda 14. September 2007 um 14:53 Uhr

    hallo
    WIR HABEN DAS IMMER SO GEMMACHT ALS ICH DIESE GLÜCKSPERMIEN HATTE HAB ICH SIE IMMER ABGEWASCHEN DAN OHNE KONDOM UND BEVOR ICH KOMME HAB ICH MEIN PENNIS RAUSGETAN:(

  38. 38 arda 14. September 2007 um 15:17 Uhr

    halllo
    ich mein als die glückspermien kammen hab ich sie ausgewaschen
    dan bevor ich komme hab ich mein penis rausgetan

  39. 39 pia 14. September 2007 um 16:37 Uhr

    @arda: wie gesagt: die aufpassen-methode ist einfach nicht sicher, da kann man noch so viel abwaschen – weil du es ja gar nicht mitkriegst, ob später noch mehr „glückspermien“ rauskommen. und wäre es nicht auch viel entspannter mit kondom, wenn du dir dann das ganze zwischendurch abwaschen und vorher rausziehen sparen könntest?

  40. 40 Eiswagen 14. September 2007 um 23:25 Uhr

    Werden hier noch andere Themen als „Verhütung“ etc angesprochen?
    zB.: Depressionen, Suizidversuche etc?
    Wären auch gute Themen für Jugendliche …
    Nur als Vorschlag…

  41. 41 Mary 26. September 2007 um 22:07 Uhr

    Hallo!
    Meine Frage ist folgende: Wie groß ist die „Chance“ sich mit AIDS zu infizieren wenn mein Freund und ich ohne Kondom miteinander schlafen? WIr hatten beide keinen Sex mit anderen Personen (auch nich vor unserer Beziehung) und ich nehme die Pille regelmäßig, dh ich hab sie noch nie vergessen.
    Das Problem mit Kondom ist, das es mir sehr wehtut und es für uns beide kein schönes Gefühl ist. WIr haben es einmal kurz ohne ausprobiert, dh einmal rein und wieder raus .. es tat nich weh && hat sich sehr viel schöner angefühlt
    LG

  42. 42 pia 27. September 2007 um 10:09 Uhr

    hallo mary,
    die chance, dass ihr euch mit aids infiziert, scheint erst einmal gering, aber es ist nicht ausgeschlossen, denn es gibt auch andere wege, sich anzustecken, die nichts mit sex zu tun haben – wenn ihr euch (zumindest erstmal) sicher sein wollt, macht doch einfach beide einen hiv-test, das geht entweder beim normalen arzt, kostet dann aber meist etwas, oder in größeren städten gibt es oft auch umsonst-test-möglichkeiten in krankenhäusern, das ist dann auch anonym. eine weitere kostenlose möglichkeit ist es, blutspenden zu gehen, da untersuchen sie das dann auch.
    ob du die pille nimmst oder nicht, hat übrigens auf das risiko einer hiv-infektion überhaupt keine auswirkung.
    was hingegen, auch nach negativem test-ergebnis, wichtig ist: seid ehrlich zueinander, falls jemand mal mit jemand anderes etwas hat, und benutzt immer kondome, wenn ihr mit leuten ins bett geht, deren testergebnis ihr nicht kennt.

    und dann zu dem punkt des „schöner anfühlens“ ohne kondom: ich glaube ja, dass das sehr viel mit vorstellungen zu tun hat, und es hat auch durchaus praktische vorteile „mit“: z.b. musst du als frau nicht sofort nach dem verkehr auf klo rennen, weil dir das sperma unten rausläuft und man spart sich flecken im bett. wenn es mit kondom weh tut, kann es helfen, gleitgel zu benutzen (das steht meisten in der drogerie bei den kondomen), probiert das doch einfach mal aus.

  43. 43 Eiswagen 01. Oktober 2007 um 21:01 Uhr

    Hallo…
    also ich hatte letztens mit meinem freund geschlafen
    dabei hatte er blut an der boxershorts …
    und bei mir kommt jetz immer son braunes sekret aus der vagina
    was kann das sein?

  44. 44 Eiswagen 01. Oktober 2007 um 21:09 Uhr

    ich hab mal ne frage …
    ich habe mit mienem freund geschlafen
    er hatte was rotes an der boxershorts
    und nu kommt aus meiner vagina son braunes schleimiges zeug
    was kann das sein?

  45. 45 pia 02. Oktober 2007 um 10:39 Uhr

    @eiswagen: ich habe keine ahnung, was das sein kann, bin kein_e mediziner_in. aber es hört sich auf jeden fall nicht gut an! wenn du glaubst, dass es nicht zu deiner menstruation gehört, dann solltest du wirklich mal zu einer frauenärztin gehen, auch wenn du ärzte ablehnst. aber bevor du eine richtig fiese krankheit kriegst, überwinde dich lieber! wenn man so etwas verschleppt, kann es oft schlimmer werden.

  46. 46 Eiswagen 02. Oktober 2007 um 13:25 Uhr

    OMG ich will keine krankheit haben >..

  47. 47 illith 02. Oktober 2007 um 14:30 Uhr

    dann wär ein guter ansatz, keinen gummifreien verkehr zu haben

  48. 48 Eiswagen 02. Oktober 2007 um 17:11 Uhr

    wars ja nid

  49. 49 illith 03. Oktober 2007 um 20:29 Uhr

    hm achso? das senkt das infektionsrisiko natürlich schon deutlich — obwohl über finger und mund natürlich auch was übertragen werden kann.
    bist du denn sicher, dass es nicht ne regel-sache war (klingt ja schon irgendwie etwas so)?
    halten die symptome noch an oder sind neue dazu gekommen und warst du beim arzt jetzt?

  50. 50 Eiswagen 05. Oktober 2007 um 23:07 Uhr

    na ja also ich war nicht bei arzt
    aber inzwischen ist es weg
    ich weiß nich was es war …

  51. 51 unbekannt 06. Oktober 2007 um 2:43 Uhr

    „son braunes schleimiges zeug“ hatte ich auch mal ne Zeit lang anstelle meiner Tage. Irgendwann waren die dann wieder blutig wie vorher auch.
    Keine Ahnung, ob das damit zusammenhing und ob das bei dir auch so ist, aber bei mir wurde dann einzwei Jahre später festgestellt, dass ich eine Zyste am Eierstock hatte.

    Wie dem auch sei, Pia hat schon Recht. Abwarten kann es noch schlimmer machen, also besser mal dendie Frauenarzt/ärztin fragen.

  52. 52 Eiswagen 06. Oktober 2007 um 12:17 Uhr

    genau .. son braunes schleimiges zeug :(
    is ne zyste gefährlich oda was sind die risiken?

  53. 53 unbekannt 06. Oktober 2007 um 18:49 Uhr

    Wie gesagt, das muss nicht der Grund dafür sein. Die andere Beschreibung von dir, dass dein Freund was rotes an der Boxershorts hatte passt nicht dazu, glaube ich. Ich bin auch nur Laie. Besser wen fragen, wo sich damit auskennt.

  54. 54 klausi7 14. Oktober 2007 um 19:28 Uhr

    hallo ehm eine frage wenn man mit eine frau verkehr hat mit ein kondom und der penis nicht gerade steif ist kann es durch reibund vaginalflüssichkeit in dem kondom rinkommen es ist aber(nicht rausgerutscht nicht geplazt) kann man sich vieleicht so infizieren?

  55. 55 pia 14. Oktober 2007 um 19:39 Uhr

    @klausi7: sorry, aber ich versteh deine frage nicht genau. vaginalflüssigkeit war in dem kondom? oder ob sie reinkommen kann? versuch doch noch mal genau zu erklären, was passiert ist und was du wissen willst, danke!

  56. 56 Crash 14. Oktober 2007 um 20:00 Uhr

    Oder noch einfacher: Wenn du Angst hast dich mit irgendwas infiziert haben zu können geh doch am Besten zum Arzt.

  57. 57 klausi7 14. Oktober 2007 um 20:32 Uhr

    nein nicht rein war sondern druch dem verkehr rein kommen kann wenn der penis nicht gerade steiff istt durch das rebien von vagina und peniss das ist meine fragee kann flüsichkeit reingezogen werden unter dem kondomm…

  58. 58 pia 15. Oktober 2007 um 12:37 Uhr

    @klausi7: ich glaube, es ist unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. allerdings, selbst wenn vaginalflüssigkeit in das kondom kommt, kann sich, soweit ich weiß, der mann nur hiv infizieren, wenn er eine offene stelle am penis hat. aber wie crash schon schrieb: wenn du dir unsicher bist, solltet ihr beide im zweifel lieber einen test machen. sollte am besten sowieso jeder mal tun!

  59. 59 klausi7 15. Oktober 2007 um 17:06 Uhr

    hmm nei habe keine offene stelle am penis gehabt und diese frau war eine prostituierte 19. war sie und sie hate sehr aufgepasst das der kondom nicht rausrutscht ich habe sie auch gefragt passt du auf bist du gesund sie sagte jaa ich bin auch jung ich habe angst von dem was soll ich machenn ich habe angst pia glaubst du ich habe mich infiziert alsoo hatte keine ofene stelle am peniss hatte einen kondom gehabt ich dreehe druch… piaaa

  60. 60 pia 15. Oktober 2007 um 20:31 Uhr

    also klausi7, bleib mal ganz ruhig. es ist unwahrscheinlich, dass du dich mit irgendwas angesteckt hast, du solltest aber trotzdem in drei monaten einen hiv-test machen, wie gesagt, den würde ich eh jedem empfehlen.
    und fürs nächste mal such dir doch lieber eine frau, der du vertraust! dann fühlst du dich danach auch besser und hast auch keine angst.

  61. 61 kalusi7 15. Oktober 2007 um 21:32 Uhr

    danke pia du hast mich erleichtert ich weis das es kein risiko sein kann aber meine gendanken spielen halt verrückt jahh das wird schon gut danke nochmals :)

  62. 62 illith 16. Oktober 2007 um 17:18 Uhr

    @pia:
    also wir haben im sex.päd./HIV-präventionsseminar glaub ich gelernt, dass der hanröhrenausgang auch mit schleimhaut ausgekleidet ist und drum eine infektion darüber stattfinden kann?!

  63. 63 pia 16. Oktober 2007 um 17:36 Uhr

    @illith: das kann durchaus sein, ich bin da auch echt keine expertin und habe dazu auch kein seminar gemacht. ratschläge von leuten, die es irgendwie besser wissen, sind hier durchaus willkommen!
    in dem fall von klausi7 habe ich eine infektion deshalb für unwahrscheinlich gehalten, weil ja noch nicht einmal klar ist, ob überhaupt vaginalflüssigkeit in das kondom gekommen ist, und dann ist es ja nochmal unwahrscheinlicher, wenn überhaupt welche reingekommen ist, dass diese dann bis zum harnröhrenausgang vorgedrungen ist.
    aber wie gesagt: mit sicherheit kann so etwas nur ein arzt beurteilen.

    ich habe hier auch niemandem versprochen, eine kompetente beratung für irgendwas anzubieten, das war auch überhaupt nie meine intention. nur irgendwie finden immer wieder leute hierher und fragen um rat. manchmal glaube ich fast, es ist besser gar nichts zu sagen, bevor man falsche auskünfte gibt. andererseits will ich die hier geäußerten sorgen der leute auch nicht ignorieren und es macht es ja manchmal schon sinn, das wissen, was man hat, auch zu teilen … was meinen denn andere dazu?

  64. 64 Crash 16. Oktober 2007 um 18:05 Uhr

    Ich glaube es ist fast immer am Besten überhaupt nix zu sagen und das Aufsuchen eines Arztes anzuraten. Ansonsten könnte man sich vielleicht sogar strafbar machen wenn man jemandem sagt „kann eigentlich nix passiert sein“ aber doch was passiert ist.

  65. 65 pia 16. Oktober 2007 um 18:25 Uhr

    @crash: danke für deine meinung.
    allerdings würde ich ja auch nie sagen, dass nichts passiert sein kann, höchstens das es unwahrscheinlich ist – und das heißt nunmal nie: ausgeschlossen.
    und eigentlich rate ich auch jedem, zum arzt zu gehen.

    sollte ich die kommentare hier einfach schließen und stattdessen einmal schreiben: „geht bitte zum arzt, leute!“?

  66. 66 Eiswagen 23. Oktober 2007 um 22:43 Uhr

    Hallo ich hab mal ne Frage undzwar :
    Wenn man die Regel hat, kanns sein, dass man denn dicker wird?
    Weil i-wie sieht mein Bauch nach außen gewölbt aus und ich fühl mich „fett“

  67. 67 pia 23. Oktober 2007 um 23:51 Uhr

    hallo eiswagen,
    das kann durchaus sein, dass man so ein gefühl hat, ich meine, mich an ähnlich wahrnehmungen zu erinnern. aber das geht dann ja zum glück auch wieder weg …

  68. 68 dodo 24. Oktober 2007 um 2:26 Uhr

    ich glaub die pia braucht eine eigene dr. sommer-beratungs-sektion hier im blog:d

  69. 69 pia 09. November 2007 um 17:52 Uhr

    ich weiß nicht was ich machen soll ich habe mit meinem freund geschlafen ohne kondom! aber ich habe meine regel noch nicht kann ich trotzdem schwanger werden??:(:(

  70. 70 pia 10. November 2007 um 16:14 Uhr

    @pia: warum gehst du denn so ein risiko ein? natürlich kannst du auch schwanger werden, ohne dass du deine tage bisher hattest, denn es könnte ja immer gerade der erste zyklus stattfinden, ohne dass du es weißt. und so würdest du nicht mal merken, wenn deine tage ausbleiben! deshalb geh auf jeden fall so schnell wie möglich zur frauenärztin oder zum arzt, und lass dich auch gleich beraten, welche verhütungsmethode für dich die geeignetste ist, damit du nicht noch mal in gefahr gerätst (mit kondomen kann man zumindestens bei richtiger anwendung eigentlich nichst falsch machen, pille ist wahrscheinlich schwieriger, wenn man noch nie seine tage hatte, aber dass weiß die ärztin besser!)

  71. 71 kosmos 13. Dezember 2007 um 21:11 Uhr

    hallo ich hatte gestern anal verkehr mit meiner freundin und bin in ihr gekommen und am nächsten tag hat sie ihre tage bekommen …besteht vieleicht eine wahrscheinlichkeit das sie schwanger wird?? wenn ja dann sind wir beide tod wenn nein dann is gut …also biteeeeeeee schnel antworten hilfeeeeeeeeeeee

  72. 72 illith 14. Dezember 2007 um 2:59 Uhr

    die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft ist in dem fall ziemlich gering.

    die wahrscheinlichkeit einer infektion jedoch nicht unbedingt. und damit mein ich jetzt gar nicht in erster linie klopper wie HIV. bei ungeschütztem analverkehr kannst du dir wegen der bakterien zb ne harnröhreninfektion zuziehen (auch wenn dein/e partner/in keinerlei krankheiten hat!). und natürlich noch ne menge mehr.

  73. 73 Kleine 14. Dezember 2007 um 17:53 Uhr

    Hormone sind die einzige Verhütungsmöglichkeit ?!
    Was ist mit Kupferspirale und -kette, Kondomen, Diaphragma, … ??

  74. 74 honeybee 14. Dezember 2007 um 18:06 Uhr

    @Kleine: Genau DAS habe ich mich auch gerade gefragt /:)

  75. 75 flumi 23. Dezember 2007 um 12:42 Uhr

    hi, meine freundin hatte mal die pile genommen, damit sie ihr tage kriegt, jetzt soll sie es ohne versuchen und seit 3 oder 4 montagen kommen jetzt auch keine tage mehr. kann sie eignetlich schwanger werden wenn ihre tage garnicht (ohne medikamente) kommen ?

  76. 76 pia 23. Dezember 2007 um 15:01 Uhr

    @flumi: ja, sie kann schwanger werden, denn die tage kommen ja immer erst nach dem eisprung – es könnte also immer grade zufällig der erste zyklus sein, wo sie doch den eisprung hat und dann ihre tage bekommt. darin liegt dann auch die besondere gefahr: sie würde eben nicht merken, wenn sie ihre tage nicht bekommt. also am besten immer kondome benutzen!

  77. 77 flumi 24. Dezember 2007 um 11:39 Uhr

    @pia ja der nächste eisprung läßt ja jetzt schon 4 monate auf sich warten. die tage kamen eben nur wenn sie die pille genommen hat. sobald sie abgesetzt wurde, kamen auch keine tage mehr. sie ist der meinung man kann nur schwanger werden wenn die tage überhaupt kommen. ich war da aber anderer meinung bzw. eher skeptisch mit der aussage.

  78. 78 illith 25. Dezember 2007 um 1:02 Uhr

    das ding ist halt einfach, dass nur weil 4 monate kein eisprung kam, das nicht zwangsläufig heißt, dass er auch die nächsten 4 monate zuverlässig fernbleibt. ;)
    und bei so einem heißen thema würd ich einfach nicht russisch roulette spielen.

  79. 79 flumi 25. Dezember 2007 um 19:47 Uhr

    @ pia. danke. bin ich also doch nicht so blöd. den gleichen gedanken hatte ich nämlich auch.

    ruhige feiertage wünsch ich und einen guten rutsch

  80. 80 kleines 29. Dezember 2007 um 23:19 Uhr

    ich habe so angst… ich habe mit meinem freund heute geschlafen… ich nehme die pille aber ich habe durchfall gehabt und nun habe ich angst das ich schwanger sein könnte… mein freund ist viel älter als ich und wäre schonmal fast vater geworden… (aber nein nicht ich die mutter) nun habe ich total angst das ich schwanger bin… ich will mit 16 kein kind… was soll ich tun?

  81. 81 Lune 30. Dezember 2007 um 12:59 Uhr

    War es denn richtiger (entschuldige wegen der Beschreibung) flüssiger, „es-fast-nicht-aufs-Klos-schaff“ Durchfall?
    Und wieviele Stunden nach der Pilleneinnahme ist es passiert?
    Wenn es nur weicher Stuhlgab war oder sowieso 4 Stunden nach der Pilleneinnahme war brauchst du dir gar keine Sorgen zu machen.
    Und… bei der wievielten Pille bist du? Nach 14 richtig eingenommenen Pillen macht es nichts, wenn du eine „vergisst“. Aber ich vermute, dass du sowieso noch geschützt bist.
    Die Info stammt von diesem Forum: http://www.verhueten.info/ftopic20.html

  82. 82 pia 30. Dezember 2007 um 22:52 Uhr

    @Lune: wie ich sehe, gehen diese infos letzlich auf quellen von pillen-herstellern zurück, und diese übernehmen auch keine gewähr für die richtigkeit ihrer angaben. mit ausdrücken wie „brauchst du dir gar keine Sorgen zu machen“ sollte man da vielleicht vorsichtiger sein, oder? und wieso vermutest du, dass kleines „sowieso noch geschützt“ ist? das kann man doch aufgrund der vorhandenen infos gar nicht beurteilen. im zweifelsfall sollte man immer einen arzt oder eine ärztin zurate ziehen, allein schon um selbst etwas mehr wissen über das angewendete medikament, hier also die pille, zu bekommen.

  83. 83 Lune 31. Dezember 2007 um 1:20 Uhr

    Ich denke schon, dass man den Pillenherstellern glauben kann- zum Beispiel legt die WHO die Regeln lockerer aus und die Sicherheit bleibt auch bestehen.
    Ich vermute, dass sie sowieso geschützt ist weil die meisten Frauen die meinen „Durchfall“ zu haben, nicht wirklich Durchfall haben, sondern eben nur weichen Stuhlgang der nicht in die wirkliche Definition Durchfall gehört.
    Eine Schwangerschaft holt man sich nicht wie einen Schnupfen. Aber du hast in dem Sinne recht, dass ich nicht wirklich genug Infos habe um es mit Sicherheit zu sagen. Also wäre es wirklich gut wenn meine Fragen noch beantwortet werden würden- welche Woche, wirklich Durchfall und wie viele Stunden nach der Pilleneinnahme.
    Also nehme ich hiermit meine Vermutung zurück, dass kleines geschützt ist und warte gespannt auf mehr Info.
    Aber eines kann ich so nicht stehen lassen- Ärzte haben leider oft auch nicht mehr Ahnung als normale Menschen. Ich beschäfftige imich seit 2 Jahren mit dem Thema Verhütung und mir sind schon die kuriosesten Fälle über den Weg gelaufen. Da sind Ärzte die nichtmal wissen wie man bei einer Antibiotika Einnahme handeln muss etc…
    Ich würde in diesem Fall eher einer guten Packungsbeilage trauen als einem Gynokologen.

  84. 84 Sarah 01. Januar 2008 um 20:16 Uhr

    hallo ich habe vorkurzem mit meinem freund geschlafen obwohl ich meine tage hatte und da soll man ja die pille nicht nehmen allerdings hatten wir auch kein kondom…
    Er ist nicht gekommen weil er nicht will dass ich schwanger werde, aber kann es sein dass ich es bin?

  85. 85 Lune 01. Januar 2008 um 20:50 Uhr

    Wenn du die Pille ordnungsgemäß genommen hast bist du in der siebentägigen Pause geschützt.

  86. 86 Sarah 02. Januar 2008 um 9:10 Uhr

    Und wenn ich die letzte pille vergessenhabe oder mal eine ein paar stunden später genommen habe??

  87. 87 Lune 02. Januar 2008 um 14:42 Uhr

    Wenn du die letzte Pille vergessen hast gehst du einen Tag früher in die Pause und musst nach 7 Tagen wieder die Pille nehmen.

  88. 88 Jay 06. Januar 2008 um 1:20 Uhr

    Ich finde es verantwortungslos von der „Mädchen“ zu behaupten Analverkehr könne nicht schwanger machen.
    Natürlich kanne s das nicht, wenn Männlein nur direkt in Weiblein spritzt und nirgens sonst mit seinen Körperflüssigkeiten dran kommt und sie sich danach sofort spült oder was weiß ich nicht, damit das Sperma ja nicht auf falsche Gedanken und Wege kommt.
    Aber wer kann darauf schon achten?

    Komisch finde ich’s auch, dass weder die Aidshilfe noch dbna.de bei ihren Kommentaren zum Thema Oralverkehr auf die HIV-Gefahr hinweisen, die vom Lust-/Glückstropfen ausgehn, oder bilde ich mir die ein?
    Da hilft dann auch alles Ausspucken nicht mehr.

  89. 89 illith 06. Januar 2008 um 7:22 Uhr

    wegen anal und schwanger: völlig richtig.

    wegen oral und hiv: ahso, meinst du, wenn der „lusttropfen“ unbemerkt vorher schon geschluckt wird? hm stimmt, da könnte was dran sein… über die mundschleimhaut selber kann ja erstmal kein hi-virus eindringen.

  90. 90 Jay 08. Januar 2008 um 16:52 Uhr

    Ich glaube nicht, dass es sich vermeiden lässt, beim Blasen den oder die Lusttropfen zu schlucken, wenn kein Kondom benutzt wird.
    Man wie auch Mann merkt es ja kaum oder nicht, wenn der Lusstropfen austritt.

    „Aidshilfe-Ulm.de“ meint zum Lusttropfen HIV:

    „Wenn kein Sperma in den Mund gelangt, besteht ein Risiko, welches allgemein als sehr gering bewertet wird. Durch den sogenannten „Lusttropfen“, der in der Regel vor einem Samenerguss austritt, könnte eine Infektion theoretisch möglich sein. Dieser „Lusttropfen“ enthält jedoch weniger Viren als Samenflüssigkeit und gilt deshalb als weniger infektiös. Wir empfehlen bei dieser Praxis daher: wenn Oralverkehr ohne Kondom, dann NUR ohne Samenerguß, sonst mit Kondom. Wer ganz sicher gehen will, sollte in jedem Fall ein Kondom benutzen.“

    Aber was zur Hölle habe ich von „sehr gering“ (und dieser grandiosen Empfehlung am Ende des Statements)?
    Entweder ich ficke mir und meine/n/m Partner/n zu Liebe nur safe oder ich machs nichtsafe.
    Was habe ich von „ein bisschen safe“ oder „ziemlich safe“?

  91. 91 bigmouth 09. Januar 2008 um 23:54 Uhr

    auch safe ist ja nicht wirklich 100% sicher, kann ja doch was passieren mti pech oder ungeschick, insofern reduziert man per kondom sein risiko erst mal „nur“ (wenn auch dramatisch!)

    ich weiß nicht, ob veröffentlichung v zahlen wirklich ne gute idee ist. zB ist auch das ansteckungsrisko bei ungeschütztem analverkehr mit einem infizierten partner im einstelligen %-bereich. so schlecht, wie leute statistik beherrschen, sollte man solche info aber nicht breit treten – dann infizieren sich nachher 1000e mehr…

  92. 92 Katja 11. Januar 2008 um 15:19 Uhr

    Hallo…

    ich hatte petting mit meinem freund..(er hat es in meine vagina gerieben)
    dann hatte ich 2 wochen meine periode nicht bekommen!!danach hab ich es bekommen(kann es sein das ich auch schwanger bin)??????
    brauche dringend eine antwort..

    Danke

  93. 93 pia 12. Januar 2008 um 21:19 Uhr

    hallo katja,

    wenn du deine tage bekommen hast, ist es unwahrscheinlich, dass du schwanger bist. aber leider nicht 100-prozentig ausgeschlossen, denn soweit ich weiß gibt es es auch seltene fälle, in denen die regelblutung trotz schwangerschaft weiter kommt. wenn du ganz sicher gehen willst, gehe zu einer frauenärztin oder kaufe dir erstmal einen schwangerschaftstest im drogeriemarkt, den du zuhause machen kannst.

  94. 94 illith 15. Januar 2008 um 0:43 Uhr

    @katja:
    was meinst du denn überhaupt mit „er hat es in meine vagina gerieben“? es = das sperma oder wie?

  95. 95 Nicole 16. Januar 2008 um 16:02 Uhr

    ihr habt sie ned mehr alle

  96. 96 Nicole 16. Januar 2008 um 16:04 Uhr

    ich bin 14 und habe mein kind bekommen meine eltern waren zwar dagegen aber ich treibe(töte) mein kind ned und mein Freund steht auch zu dem Kind er ist auch 14 und sorgt sich echt gut ums kind ich finde das ist der beste vater mit 14 jahren den ich kenne:d

  97. 97 bigmouth 16. Januar 2008 um 22:49 Uhr

    schön für dich

  98. 98 Lune 16. Januar 2008 um 23:24 Uhr

    Und wenn man verhütet hat man sie nicht mehr alle? Ich würde das eher vernünftig nennen. ;-)

  99. 99 st_eve 17. Januar 2008 um 12:23 Uhr

    abtreibung = tötung eines kindes? das finde ich sehr fragwürdig liebe nicole. ich würde abtreibung eher als die entscheidung kein kind zu bekommen bezeichnen. der medizinische eingriff, der gemacht wird, betrifft einen fötus, einige zellen, kein „kind“, kein rechtssubjekt. dass das so ist sieht man auch an der befürwortung der abtreibung von sog. behinderten o. intersexuellen föten, bei denen es plötzlich keine tötung, sondern ein mutterschutz ist…
    jede macht es sich unnötig schwer, eine abtreibung als mord zu bezeichnen. und auch mal davon abgesehen, was alles an religiösen, politischen und gesellschaftlichen instanzen hinter dieser moralisierung steckt.

  100. 100 Eiswagen 19. Januar 2008 um 13:35 Uhr

    Eine „Abtreibung“ bleibt so lange eine Abtreibung, wenn es nicht im 3-4 Monat ist, denke ich. Danach ist es schon in einer gewissen Hinsicht Mord, nur muss man auch bedenken, dass man sein ganzes Leben umstellen muss, wenn man ein Kind bekommt. Was mich interessieren würde ist, wo sie die reste des Kindes lassen!?
    Eine Abtreibung sollte man schnell entscheiden, damit man nicht zu sehr am Kind hängt… ansonsten gab es schon viele Frauen, die schwere psychische Störungen deswegn hatten zB Selbstmordgedanken, Depressionen etc.
    Deswegn sollte man es auch nicht dazu kommen lassen zur heutigen Zeit sollte eg jeder wissen, wie man verhütet…

  101. 101 chica 19. Januar 2008 um 15:42 Uhr

    Zum Thema: Post-Abortion-Stress-Syndrome

    Von FeministInnen wird bezweifelt, dass es dieses Phänomen überhaupt gibt. Dabei wird nicht bezweifelt, dass Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch Depressionen oder andere psychische Probelem haben können, sondern es wird angezweifelt, dass diese durch den Schwangerschaftsabbruch ausgelöst werden. Insbesondere ist anzunehmen, dass bei einer unerwünschten Schwangerschaft die Mutterschaft eine weitaus höhere Belastung darstellt als der Abbruch. Außerdem spielt es natürlich eine Rolle, mit welcher Haltung die Frau an die Sache herangeht, und dass von Pro-Life-AktivistInnen (und NormalbürgerInnen) eingeredete Schuldgefühle bzw. zu erwartende psychische Probleme nicht grade gesundheitsförderlich sind versteht sich von selbst.
    Hier noch ein englischssprachiger Artikel:
    Abortion under Attack und Hinweis auf eine Studie (wobei ich man diesen ja grundsätzlich kritisch gegenüberstehen sollte)
    Zusammenhang zwischen Abtreibung und Depression fraglich

    :)>-

  102. 102 Minnie 21. Januar 2008 um 15:23 Uhr

    heey ich hab ne wichtige frage..
    ich hab am sa. auf ne rparty leida ohne kondom mit nem typen geschlafen den atg darauf abba meine tage wie imma bekommen..kann cih jetzt schwanger sein?
    des wär es schlimmste für mich -.-

  103. 103 chica 21. Januar 2008 um 15:53 Uhr

    Die Wahrscheinlich am letzten Zyklustag schwanger zu werden ist sehr gering. Um sicher zu gehen solltest Du aber einen Schwangerschaftstest machen z.B. beim Frauenarzt/-ärztin oder einer Beratungsstelle wie Pro Familia. Bei einem Test aus der Drogerie/Apotheke solltest Du darauf achten, ab welchem Tag der möglichen Befruchtung er ein gültiges Ergebnis liefert. Für die Zukunft solltest Du immer ein Kondom einstecken haben und auch benutzen, denn neben Schwangerschaften gibt es auch allemöglichen Krankheiten die durch ungeschützten Sex übertragen werden können.

  104. 104 Lune 21. Januar 2008 um 21:42 Uhr

    Und du kannst erst 3 Wochen nach dem ungeschützten Gv ein sicheres Ergebnis ablesen.

  105. 105 koskos 22. Januar 2008 um 18:24 Uhr

    hallooooooooooo ich hab ne frage meine freundin hatte ihre tage und als die vorbei waren hab ich sie am nächsten tag gleich entjungfert aba sie hat nicht nur den kurzen moment geblutet sonder 2weitere tage auch noch hat des vieleicht nen zusammenhang mit ihren tagen??? oda is des bei manchen frauen ganz normal längere zeit zu bluten ? hätte gern eine antwort danke!

  106. 106 ugly 22. Januar 2008 um 22:57 Uhr

    hallo hab da mal so ne frage und zwar habe ich am 7. tag an dem ich die pille nehme das letzte mal GV gehabt und habe am 10. tag dann die pille das erste mal über die 12 stunden frist ein genommen und am 13. tag habe ich sie zum zweiten mal vergessen gehabt ebenfalls über 12 stunden hinaus!
    ist es sehr wahrscheinlich das ich schwanger sein könnte!
    bitte schreibt mir schnellst möglich zurück!
    danke!

  107. 107 Lune 23. Januar 2008 um 2:12 Uhr

    @Koskos: Wenn deine Freundin einen kleinen Riss hatte, kann sie durchaus auch so bluten- oder sie hat einfach noch ein bisschen Schmierblutungen gehabt. Aber letzlich ist ziemlich viel bei Fauen „normal“ es gibt keine Regel nach der sich der weibliche Körper richtet wie er bluten soll.
    @Ugly: Hattest du nach dem 7. Einnahmetag nochmal Sex? Wenn nicht, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Denn in der 2. Einnahmewoche darf man eine Pille vergessen, ohne das die Gefahr eines Eisprungs besteht. Problematisch ist hingegen dein zweites vergessen. Du bist erst nach 7 korrekt eingenommenen Pillen wieder geschützt! Benutz in dieser Zeit Kondome oder sei enthaltsam.
    Falls du in dieser Zeit Sex hattest solltest du (falls die es die Zeit noch erlaubt) an die Pille danach denken.

  108. 108 ugly 23. Januar 2008 um 19:23 Uhr

    @lune: erst einmal dankeschön für deine antwort!
    ich hatte nach dem 7. tag kein mal mehr GV gehabt!
    jedoch habe ich aber ziemliche unterleibschmerzen!
    kann das auch etwas anderes bedeuten?

  109. 109 Lune 23. Januar 2008 um 21:21 Uhr

    Ich bin leider keine Hellseherin. ;-) Aber vermutlich hat es nichts zu bedeuten. Also, vom 13. Tag an noch 7 Pillen nehmen, dann kannst du wieder ungeschützten Sex haben. Und zur Sicherheit kannst du ja drei Wochen nach deinem letzten Sex einen Test machen. (Blutungen haben nichts zu sagen unter der Pille.)
    Ich drück die Daumen. :)

  110. 110 Maria 25. Januar 2008 um 16:34 Uhr

    Hey ich hab mit meinem freund mal analverkehr gehabt- mit kondom. davor war er nur 3 cm oder so ohne kondom da drin. ich hab gehört, dass man ja dadurch viele krankheiten kriegen kann und dass man jemanden anstecken kann, selbst wenn man nich krank ist. meine frage is nur, kann er den auch aids kriegen, wenn ich gesund bin?

  111. 111 Jennifer 25. Januar 2008 um 16:41 Uhr

    hey ich wollte fragen, also wenn man beim hausarzt blut abgibt, ob man dann auch im labor sieht, ob man HIV infiziert ist oder so.

  112. 112 chica 25. Januar 2008 um 22:00 Uhr

    @Maria: Wenn Du das HI-Virus nicht trägst, also nicht infiziert bist, kannst Du niemanden damit anstecken. Wenn Du HIV-positiv bist, also infiziert bist, kannst Du das Virus an andere übertragen, unabhängig davon ob Du körperliche Symptome hast oder nicht.

    @Jennifer: Es ist nicht erlaubt, ohne Dein Wissen und ohne Deine Einwilligung einen HIV-Test durchzuführen, denn das würde einen massiven Eingriff in Deine Persönlichkeitsrechte darstellen.

  113. 113 ...Atrihana... 27. Februar 2008 um 19:38 Uhr

    ….halluuu !!
    ich habe da mal eine wichtige Frage …ich habe mit meinem Freund geschlafen aber ohne Gummi…aber er ist nicht gekommen …und jetzt liege ich schon 6 Tage über meiner Regelung …und ich habe auch das gefühl meine Brüste würden sich verendern ..was kann das sein …oder bin ich schwanger ???
    wenn ja wie kann ich das KInd abtreiben ?? …weil ich bin erst 14 und kann mit einem Kind noch nichts anfangen …kann ich einfach zum Frauenarzt gehen ..und ohne mitteilung an meine Eltern abtreiben ?
    würde mich über eine Antwort Freuen … sehr wichtig !!!!:((

  114. 114 pia 27. Februar 2008 um 21:05 Uhr

    hallo …Atrihana…,
    geh auf jeden fall zur frauenärztin und lass dich da untersuchen bzw. dir einen schwangerschaftstes machen, und im fall, dass du schwanger sein solltest, über das weitere vorgehen beraten! gehe dann auch zu einer beratungsstelle wie pro familia!
    viel glück,
    pia

  115. 115 ...Atrihana... 27. Februar 2008 um 21:16 Uhr

    heyhey danke pia …!!!
    ich werde jetzt erst mal einen Schwangerschaftstest machen und wenn der positiv sein sollte gehe ich zum Frauenarzt und lasse mich dan beraten und kann dan ja denke ich mal weiter sehen wie ich dan vorgehen möchte ….danke für deine hilfe ..

    Atrihana

  116. 116 lisa 28. Februar 2008 um 18:07 Uhr

    halllo wie kann ich ein baby abtreiben wenn ich erst in der 2 oder 3 woche bin …ohne bei den arzt zu gehen….den ich bin noch unter 16 und meine eltern sind sehr religiös ….wie kann ich das machen ..auch wenn es nicht gerade angenehm ist^^
    sehr wichtig …bitte ^^:(:(:(:(
    bitte sehr sehr schnell antworten

  117. 117 jojo 29. Februar 2008 um 8:31 Uhr

    Hi lisa!

    Du musst zum Arzt. Lass Dich auch auf gar keinen Fall auf etwas anderes ein. Ruf am besten sofort bei einer Beratungsstelle an, am besten bei Pro Familia, die sind nicht religiös gebunden und trotz des Namens beraten die eigentlich sehr im Sinne des Selbstbestimmungsrechtes. Falls Du Schutz vor Deiner Familie brauchst, können sie Dir vielleicht auch helfen oder Dich an entsprechende andere Beratungsstellen weiter vermitteln. Geh auf gar keinen Fall zu einer katholischen Beratungsstelle. Schwänz die Schule, meld Dich auf der Arbeit krank, oder mach das sonstwie heimlich.

    Bitte mach es so, und nicht anders. Wenn Deine Eltern nicht völlig neben der Spur laufen, wollen sie sicher auch nicht, dass Du wegen einem Pfuscher-Abbruch oder nach Selbstverletzungen stirbst. Und wenn sie doch derart neben der Spur sind, musst Du auf ihre Vorstellungen pfeifen und für Dich selbst einstehen.

    Die Gebärmutter ist eines der bestdurchblutetsten Organe des Körpers, gerade daher sind illegale Abbrüche so gefährlich. Du musst jetzt für Dich kämpfen. Aber Du schaffst das bestimmt! Such Dir Hilfe bei Menschen, die dafür da sind, fahr in die nächste Stadt, such Dir unterstützung von Leuten, die zu Dir stehen.

    Und geh doch ersteinmal zum Arzt, er steht unter Schweigepflicht und _darf_ Deinen Eltern nichts erzählen. Sag ihm, dass Du ihn unter keinem Umstand von der Schweigepflicht entbindest. Zum Arzt zu gehen ist aber sinnvoll. Damit Du weißt, ob Du schwanger bist, oder nicht. Vielleicht stresst Dich die Situation mit Deinen Eltern auch nur so sehr, dass sich Deine Regel verschoben hat.

    Egal, was Du tust: Bleib auf gar keinen Fall verängstigt zu Hause sitzen. Geh raus, klär die Dinge ab, mach es heimlich.
    http://www.profamilia.de/topic/home
    Und vergiss nicht, den Verlauf Deines Browsers und den Cache zu löschen.

  118. 118 bigmouth 29. Februar 2008 um 18:01 Uhr

    @lisa: keine panik.

    „Frauen unter 18 Jahre dürfen einen Schwangerschaftsabbruch auch ohne Wissen der Eltern bzw. Einwilligung durchführen lassen, wenn die nötige geistige Reife gegeben ist. Die nötige geistige Reife wird im Allgemeinen ab 16, teilweise schon ab 14 vorausgesetzt. Auch gegenüber den Eltern unterliegt der Arzt der Schweigepflicht.“

    http://www.profamilia.de/forum/viewtopic.php?p=16504&sid=f9fc3168e8415355108e9edc07f04096

    du kannst es durchaus hinkriegen, dass deine eltern nichts erfahren, sofern der arzt mitspielt. da kann dir pro familia bestimmt weiter helfen

    Die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch nach der Beratungsregelung sind von der Frau/dem Paar selbst aufzubringen. Für Frauen in einer finanziellen Notlage übernimmt – nach Antragstellung – der Staat (konkret: das jeweilige Bundesland) die anfallenden Kosten. Die Antragstellung erfolgt über die gesetzliche Krankenkasse, bei der die Frau vor dem Abbruch eine sogenannte „Kostenübernahmeerklärung“ beantragen kann.

  119. 119 lisa 29. Februar 2008 um 21:29 Uhr

    thx …für euere Hilfe :x:x

  120. 120 Eiswagen 07. März 2008 um 19:10 Uhr

    Ich hab da mal ne Frage
    undzwar: Wenn ich mir beim Arzt was verschreiben lasse zB die Pille danach und die Krankenkasse die Kosten denn trägt, bekommen die Eltern das irgendwie mit?
    Über die Krankenkasse oda kA?
    Und wenn ich minderjährig bin würde die Krankenkasse das dann auch machen? (14 Jahre)

  121. 121 Jennifer 08. März 2008 um 0:19 Uhr

    hey ich hab auch ne frage, also in letzer zeit, beim wasserlassen und so, tut es voll weh und an meinem kitzler spüre ich auch so schmerzen! es handelt sich hierbei um eine blasenentzündung oder?
    und durch was kommt sie?
    muss ich da umbedingt zum artz oder kann ich auch einfach so was holen?
    und meine letze frage ist, wenn man den virus schon einmal in sich hatte, ob er dann auch öfters kommen wird!
    danke für eure antworten!

  122. 122 Jennifer 08. März 2008 um 0:26 Uhr

    und noch ne frage: sollte ich notfals auch zur notärztlichen frauenärztin gehen,wei ja jetzt wochenende ist?!
    und durch was kann sie kommen?

  123. 123 st_eve 08. März 2008 um 12:17 Uhr

    @jennifer: also eine blasenentzündung ist in der regel kein virus, sondern eine bakterielle infektion der harnwege, also entweder der blase oder der harnröhre. und ja, sie kann immer wieder kommen, leider. und eben auch sehr schmerzhaft sein. Du solltest auf jeden Fall viel, viel trinken, am besten Tees, die die Urinproduktion anregen, die heißen im Geschäft meist Blasen- und Nierentee. Besser keine Wärmfasche auf den Bauch legen, denn in der wärme fühlen bakterien sich erst recht pudelwohl…
    Wenn du große Schmerzen hast oder du schon mehrere Tage lang Schmerzen verspürst, gehe auf jeden Fall zu eine_r Ärzt_in, sie kann auch einzig entscheiden, ob der Infekt so stark ist, dass er zB mit antibiotika behandelt werden muss, oder nicht. und dann würde ich eben auch nicht zögern am wochenende die notdienst habende ärztin aufzusuchen (kann auch ne urologin oder allgemeinmedizinierin sein). aber sowieso: im zweifel immer zur ärzt_in gehen statt im internet zu fragen, wir sind hier kein medizinisches fachpersonal, das heißt unsere Ratschläge basieren auf Eigenerfahrung und ggf. beratenden Internetseiten – Madiziner_innen können wir nicht ersetzen :)>-

  124. 124 Jennifer 08. März 2008 um 12:40 Uhr

    danke st_eve
    ich war auch heute beim arzt und er hat mir antibiotikum rausgeschrieben….
    meine bedenken sind jetzt aber: ich nehme die Pille und soll ich dann beides auf einmal nehmen? auch wenn die pille sowieso nicht wirkit?
    und ich hatte gestern geschlechtsverkehr mit meinem freund, und heute nehm ich pille und antibiotikum, wirkt die pille dann trotzdem oder kann ich schwanger werden? weil ich habe gehört, dass spermien 7 tage lang in der scheide leben können
    danke für eure antworten :-*

  125. 125 Eiswagen 08. März 2008 um 12:58 Uhr

    mag mir vllt auch wer ne antwort gebn? =/

  126. 126 an eiswagen 08. März 2008 um 13:16 Uhr

    „Was ist, wenn ich noch nicht 18 bin?
    Bist du unter 14 Jahren, müssen deine Eltern zustimmen, dass du die „Pille danach“ nehmen kannst. Ab 14 Jahren entscheidet dein Arzt. Mit 16 oder 17 hast du meist keine Probleme, ein Rezept zu bekommen. Die circa 18 Euro für die „Pille danach“ übernimmt normalerweise bis zum vollendeten 20. Lebensjahr, also bis du 21 wirst, deine Krankenkasse.“

  127. 127 Lune 08. März 2008 um 17:02 Uhr

    @Jennifer: Erstmal in die Packungsbeilage schauen ob das Mittel überhaupt wechselwirkt, nicht alls ABs tun das.
    Anschließend kannst du dich hier: http://www.verhueten.info/ftopic656.html
    schlau lesen was du am besten machst. :)

  128. 128 Eiswagen 08. März 2008 um 23:22 Uhr

    Nja wir ham jezz 100€ bezahlt … das war wegn dem weg zu uns wegn wochenende da musstn die komm … und na ja krankenkasse joa kA an den chip oda was auch immer man brauch komm ich ned deswegn das immer alles bissl scheiße …
    na ja
    ich wollt ja eg nur wissn ob meine eltern das iwie mitbekommen können wenn ich mir heimlich alleine die pille verschreibn lasse oda sonstiges?!?!

  129. 129 an eiswagen 09. März 2008 um 0:44 Uhr

    also durch den arzt denke ich nich dass sie es mitbekommen und durch die krankenkasse bin mir nich 100pro sicher, aber glaub dass die da auch ned mitbekommen, wieso sollten die da was sagen
    aber es gibt ja verschiedene krankenkassen, deshalb kp

  130. 130 Lune 09. März 2008 um 13:36 Uhr

    Eiswagen, kann es sein, dass dir im Forum genau diese Frage beantwortet wurde? ;-)

  131. 131 Eiswagen 10. März 2008 um 0:33 Uhr

    Hä? Welche Frage?

  132. 132 Sarah 16. März 2008 um 21:06 Uhr

    Hallo Leute könnt ihr mir mal bitte helfen?Ich würde gerne mit meinem Freund schlafen aber er verhütet nicht mit Kondom und ich nehm zwar die Pille aber trau dieser nicht so wirklich…gibt es noch andere Methoden wo ich mir relativ sicher sein kann, dass ich nicht schwanger werde?Ich weiß nicht was ich machen soll…ich bin voll am verzweifeln!Bitte helft mir!

  133. 133 Lune 17. März 2008 um 0:25 Uhr

    Die Pille ist sehr sicher. Wenn du ihr nicht vertrauen kannst, dann gibt es eigentlich wenig was du noch nehmen kannst.
    Mit Implanon, Spritze und Siralen hast dann vermutlich das gleiche Vertrauensproblem. (Abgesehen von den Nebenwirkungen.) Mit nfp auch… Also schlage ich (ernsthaft) vor, dass du erst Sex hast wenn du der Pille vertrauen kannst. Die hat wirklich einen guten Pearl Index (unter 1).
    Allerdings: Wenn du wirklich unbedingt Sex willst, solltest du deinem Freund sagen, dass ihr die Kondome nur nach einem Aids Test auf beiden Seiten weg lassen könnt und er bis dahin ein Hütchen überziehen muss… ;-)

  134. 134 mensch im mohn 17. März 2008 um 16:59 Uhr

    Wenn er kein Kondom anziehen will, lässt er sich vieleicht auf ein Femidom („Kondom für die Frau“) ein? Hier mal eine Beschreibung: http://www.verhueten.info/ftopic118.html

  135. 135 illith 18. März 2008 um 1:21 Uhr

    wo ich mir relativ sicher sein kann, dass ich nicht schwanger werde?

    das ist eine ganz schlechte herangehensweise ;)

    wenn dein freund „nicht mit kondom verhütet“, heißt das ja, dass er ne menge ungeschützten verkehr hatte. da würd ich mich an deiner stelle nicht drauf einlassen (und ich red nicht nur von HIV/AIDS, ne?)

    von diesem femidom hab ich bisher wirklich nur schlechtes gehört/gelesen….

  136. 136 bigmouth 19. März 2008 um 23:52 Uhr

    wenn dein freund so borniert ist, und du darin noch keinen grund siehst, dir das noch mal zu überlegen, dann besteh‘ zum. auf tests

  137. 137 Stefie 22. März 2008 um 12:02 Uhr

    Hey, ich nehme seid oktober 07 die Pille und leide seit dem an haarausfall und sehr feinem haar. Ich weiß wirklich nicht was ich noch tun soll, ich nehme La muna 20 und der frauenarzt hat mir jetzt geraten ab nächster woche also zur Valette zu wechseln. Könnt ihr mir helfen, obs dann wirklich besser wird und stimmt es, dass die haare, die schon rausgefallen sind, nicht mehr nachwachsen??? :(
    Bin im Moment am verzweifeln! mach mir echt sorgen, denn man sieht shcon ein paar kahle stellen auf meinem Kopf und könnt ihr sonst was raten oder empfehlen gegen haarausfall durch die Pille?

  138. 138 Stefie 22. März 2008 um 12:06 Uhr

    und durch absetzen der pille wird alles nur schlimmer oder?

  139. 139 möchte ich nicht sagen 24. März 2008 um 2:49 Uhr

    nachdem dass hier schon so eine ecke zum um rat fragen ist:
    wenn ein typ an mir/mit mir sexuelle handlungen vollzieht obwohl ich ihm sage, dass ich es nicht will, was ist vorgefallen?
    und wo kann ich mich hinwenden um rat zubekommen und hilfe um mir fragen zu beantworten, wie, warum ich so blöd war, warum ich nicht geangen bin?
    scheisse, ich check echt nicht wie ich so dumm sein konnte.

  140. 140 pia 24. März 2008 um 12:29 Uhr

    was vorgefallen ist, kannst nur du selbst defininieren. so wie du es hier beschreibst, klingt es auf jeden fall nach sexualisierter gewalt bis hin zu vergewaltigung. du solltest dir auf jeden fall hilfe suchen, vielleicht erst mal gucken, ob du eine freundin hast, der du vertraust und mit der du darüber sprechen kannst. wichtig ist, dass du dir auf keinen fall selbst die schuld gibst! der typ ist über deinen willen hinweggegangen und damit ist er der täter. beratungsstellen, an die du dich kostenlos wenden kannst, findest du auf der seite frauennotrufe.de. dort kannst du nach einer beratungsstelle in deiner nähe suchen, wo du direkt hingehen kannst oder sicherlich kannst du dich auch erst mal telefonisch beraten lassen. gemeinsam mit freund_innen und der beratungsstelle solltest du dann überlegen, ob es sich für dich lohnt, den typ anzuzeigen.

    und noch mal: nicht du warst dumm, sondern der typ. es gab hier auf dem mädchenblog auch mal einen artikel, der sich mit dieser problematik beschäftigt: http://maedchenblog.blogsport.de/2007/03/01/nicht-vergewaltigen-und-nicht-vergewaltigt-werden/

    ich wünsche dir ganz viel kraft, die situation durchzustehen!

  141. 141 hmmm 24. März 2008 um 21:55 Uhr

    @möchte ich nicht sagen
    wie pia schon schreibt, letztlich kannst du nur selbst entscheiden, was das vorgefallene für dich war. dass das die sache noch schwerer machen kann, weiss ich aus eigener erfahrung. nach so einem erlebnis traut mensch sich selbst nicht mehr, und dann wäre es schön, wenn einem zumindest jemand erklären könnte, was passiert ist. ich selbst konnte es damals jedenfalls nicht checken. auch weil dann diese ganzen fragen ins spiel kommen: wenn es also so etwas schlimmes war, warum habe ich es geschehen lassen.
    ich gebe pia recht, der typ ist der täter, er ist schuld, er ist allein für das verantwortlich, was er dir angetan hat.
    trotzdem ist die frage nicht wegzukriegen, für mich auch viele jahre später nicht. ich habe mir jahrelang vorgeworfen, mich nicht besser geschützt zu haben. und konnte mich selbst einfach nicht verstehen.
    ich hab es mir so erklärt, dass ich einfach so fassungslos darüber war, dass jemand dem ich bis dahin vertraut habe, über meine ansage einfach hinweggeht.
    was mir richtig viel weitergeholfen hat, war, als ich jahre später drauf kam, mich mal mit trauma und traumatisierung zu beschäftigen. danach konnte ich mir mein eigenes verhalten in der situation selbst und danach erklären.
    es kann gut sein, dass mensch sich noch lange ‚komisch‘ fühlt und verhält. aber wenn du mal trauma googlest oder auch posttraumatische belastungsstörung, kriegst du erklärt, dass dein verhalten in der situation ganz ‚normal‘ und erklärbar war.
    zum thema hilfe würde ich dir auch empfehlen, nach möglichkeit freund_innen ins vertrauen zu ziehen. taste dich vorsichtig vor. wenn du dich mit deren reaktion unwohl fühlst, lass es sein und versuchs bei jemand anders. falls der typ sich in ähnlichen kreisen wie du aufhält, könnte es sich lohnen, leute darum zu bitten, dass sie ihm klarmachen, dass er sich nicht in deiner nähe blicken lassen soll. wahrscheinlich brauchst du erstmal einen schutzraum, um wieder klarzukommen.
    zum mut machen: wieder klar zu kommen, ist durchaus möglci! ich wünsch dir viel kraft und ruhe und liebe menschen, die dir beistehen.

  142. 142 möchte ich nicht sagen 25. März 2008 um 18:54 Uhr

    vielen dank für eure antworten und worte, das hilft.
    ich werde mich an meine freunde wenden wenn ich denke dass ich drüber reden kann. im moment fühl ich mich nicht so.
    und danke für die adressen und, das mitgefühl, deine eigene erzählung.
    ich bin im moment ein bisschen verwirrt, aber ich bin mir sicher dass das schon irgendwie geht.

  143. 143 Stefie 28. März 2008 um 17:25 Uhr

    danke dass ihr immer so nett seid und antwortet……>:p ihr tut wirklicj gut helfel
    ionisch gemeint

  144. 144 anonymous 28. März 2008 um 18:16 Uhr

    Hey Stefie,
    Dieses Blog ist kein Frage-Antwort-Service – meist sind es gewöhnliche Leser_Innen, die hier antworten. :)

    Zu deiner Frage Haarausfall & Pille:
    Haarausfall kann viele Ursachen haben, die Pille kann theoretisch eine davon sein. Von Haarausfall spricht man übrigens, wenn über einen längeren Zeitraum mehr als 100-120 Haare an einem Tag, an dem die Haare nicht gewaschen werden, verloren gehen. Ist das bei dir der Fall, wäre es nicht schlecht, die Sache (haut)ärztlich abklären zu lassen. Dafür können verschiedene Bluttests gemacht werden. Ob die Haare wieder nachwachsen, kann meines Wissens auch vom Hautarzt beurteilt werden. Normalerweise befindet sich das Haar in einem Zyklus: zuerst wächst es, dann tritt es nach einem kurzen Übergang in eine Ruhephase und zum Schluss fällt es aus. Anschließend wächst ein neues Haar nach. Dieser Zyklus kann bei Haarausfall evtl. gestört sein.

    Ob dir ein Pillenwechsel hilft, kann nicht allgemein beantwortet werden. Das Absetzen der Pille kann nach ca. zwei Monaten KURZFRISTIG zu verstärktem Haarausfall führen, muss aber nicht. Wenn es dazu kommt, pendelt sich der Haarausfall meist nach einigen Wochen bis Monaten wieder ein.

    LG

  145. 145 Jojo 29. März 2008 um 14:42 Uhr

    Hallo. Ich hab ein groooßes Problem.
    Ich habe am 21.März mit meinem Freund geschlafen. & das ohne Kondom. ! :(( Aber ers ist nicht gekommen. Aber vor dem Liebestropfen habe ich Angst. Ich nehme auch nicht die Pille. Ich habe am 24.März mit meiner Freundin diskutiert & sie meinte ich solle sofort die „Pille danach“ nehmen, weil ich schwanger werden kann. Ich bin dann sofort zur Frauenärztin um sie mir verschrieben zu lassen & hab sie auch sofort eingenommen. Das Problem ist, dass ich die 72 Stunden um 3 Stunden überschritten habe. Meine Frage ist, ob ich schwanger werden kann, obwohl ich die Pille danach eingenommen habe. ICH BITTE UM EURE ANTWORT.
    Danke. Linda

  146. 146 illith 29. März 2008 um 16:56 Uhr

    ich würde annehmen, dass die stundenangabe bei der pille mit dem üblichen „sicherheitspuffer“ angegeben ist (wie bei haltbarkeitsdaten etc), dann bestünde eine chance, dass sie trotzdem gewirkt hat. was hat denn der/die frauenarzt/ärztin dazu gesagt?

    wann in deinem zyklus fand der ungeschützt verkehr denn statt? tendenziell kurz vor oder kurz nach deiner regel?

    meiner einschätzung nach hast du relativ gute chance, nicht schwanger zu sein. du solltest es aber zur sicherhheit nochmal testen lassen (am besten ärztlich).
    und natürlich für die zukunft draus lernen, ne?

  147. 147 pia 29. März 2008 um 17:03 Uhr

    hallo Linda,
    warum glaubst du, dass igendwelche laien im internet dir dies besser beantworten können als deine frauenärztin? sie ist deine ansprechpartnerin dafür, und sie weiß es sicherlich besser als wir alle hier zusammen. das einzige was ich glaube, dir sagen zu können: eine woche nach dem fraglichen gv bist du entweder schwanger oder du bist es nicht, ich glaube „werden“ kannst du es davon nicht mehr.

  148. 148 Lune 30. März 2008 um 0:36 Uhr

    Naja, ganz ehrlich, die Gyns haben da bei sowas auch nicht mehr Ahnung. Die können manchmal weder die Pillenregeln noch wissen sie um andere Verhütungsmittel und ihre Anwendung.
    _
    Ich empfehle zur beruhigung 3 Wochen nach dem kritischen GV einen Schwangerschaftstest- denke aber, dass die Chance Schwanger zu sein relativ klein ist.

  149. 149 bitte Mädels seid fair^^ 30. März 2008 um 22:40 Uhr

    ist zwar hier ein „Mädchenblock“ aber vielleicht ist ja trotzdem jemand so nett und gibt mir eine Antwort obwohl ich n Junge (18) bin :-) also ich habe am Freitag so in etwa vor 45 Stunden mit einer Freundin geschlafen und zwar ohne Kondom. Eigentlich bin ich nicht leichtsinnig aber es ist halt nach Alkoholkonsum leider dazu gekommen. Sie hatte mich irgendwie überredet und meinte auch dass sie die Pille nimmt…ich weiß aber nicht wie ordnungsgemäß sie die genommen hat, da sie vor einigen Wochen mit ihrem Ex Schluss gemacht hat und sie deswegen möglicherweise vernachlässigt haben könnte. Wie soll ich jetzt vorgehen?? ich bin echt verunsichert, weil mir sowas vorher noch nie passiert war :( Sie hat mich komischerweise nicht nochmal bzgl. der Verhütung angesprochen, nur ob ich mehr von ihr will etc. Ich kenn sie noch nicht soo lange und weiß nicht wie ich mir jetzt Sicherheit verschaffen soll. Mit welchen Worten soll man auf eine Person zugehen bei der man den Verdacht hat, dass sie sich zu wenige Gedanken über etwas macht?? Wenn jemand irgendwelche Vorschläge machen würde wäre ich sehr dankbar :)

  150. 150 pia 31. März 2008 um 19:46 Uhr

    @Junge (18): du meinst „Sie hat mich komischerweise nicht nochmal bzgl. der Verhütung angesprochen“ – warum hast du sie denn nicht angesprochen, wenn du dir da unsicher bist? verhütung ist doch nicht „frauensache“. frag sie einfach, ob sie die pille regelmäßig genommen hat, sie müsste das ja an ihrer packung sehen können. und bevor du das nächste mal in so eine situation kommst, sei du einfach derjenige, der das kondom dabei hat und es im richtigem moment anbietet. auch zu deiner eigenen sicherheit!

  151. 151 bitte Mädels seid fair^^ 01. April 2008 um 14:33 Uhr

    @pia ich hab sie im nachhinein nochmal drauf angesprochen aber sie hat nur ganz kurz so nach dem motto „passt schon“ drauf reagiert….nur deswegen hatte ich den eindruck dass es ihr recht gleichgültig war, weil sie halt nicht deutlich geantwortet hat!

    ja das ist mir auch klar, dass ich ein Kondom dabei haben sollte aber leider hatte ich an dem Tag keins und wurde praktisch mit dem sex überrascht. Als wir dann geschlafen haben kam auch alles von ihrer seite aus, nur ich hab mich nicht „gewehrt“ (ok ich fands ansonsten ja auch schön :-P)…nur ich bin eigentlich nicht der typ der spontan mit einem mädchen schläft deswegen hatte ich auch kein kondom dabei…naja werd trotzdem lieber aus Sicherheitsgründen zukünftig immer eins dabei haben…..danke für die Antwort! lg

  152. 152 dodo 01. April 2008 um 16:18 Uhr

    jep!
    geht schließlich nicht nur ums „nicht mama/papa“ werden…

  153. 153 lisa 02. April 2008 um 17:55 Uhr

    hey hey…
    also, letzten donnerstag musste ich mitten in der nacht ca. um 3 oder 4 uhr „kotzen“ ! … meine pille nehm ich immer um 20uhr.. die pille wirkt jetzt doch trotzdem, da die pille ja ca. nach 4-6 stunden im körper verteilt ist! oder!?

  154. 154 illith 03. April 2008 um 1:19 Uhr

    würd ich jetzt auch vemruten. außer, du hättest irgendwie sehr viel vorher gegessen?!
    also ich persönlich geh bei dem thema ja aber lieber kein risiko ein…

  155. 155 Lune 03. April 2008 um 9:38 Uhr

    Nach 4 Stunden sind alle Wirkstoffe der Pille aufgenommen. ;-)
    Steht auch in den guten Packungsbeilagen.

  156. 156 lisa 04. April 2008 um 11:01 Uhr

    hey…
    ich hab davor garnichts gegessen ….
    mir wars nur total schlecht :)
    aber ich denk schon, dass die peille noch wirkt…
    hoffe ich auch :)
    danke schööön!!

  157. 157 ohlala. 07. April 2008 um 16:27 Uhr

    was sind bitte glücksstropfen???:-?

  158. 158 st_eve 07. April 2008 um 16:43 Uhr

    Glückstropfen, oder auch Lusttropfen, professionell gesagt: Präejakulat, treten bei sexueller Erregung aus dem männlichen Glied schon vor der Ejakulation aus. Bild und Infos bei Wikipedia

  159. 159 ohlala. 11. April 2008 um 20:57 Uhr

    hallo.

    ich bin mit meiner freundin im hallenbad gewesen, wir habe rumgemacht und ja mein penis war erregt und natülich hatte ich auch glücksstropfen doch ich frage mich ob jetz meine freundin schwanger ist auch wenn mein penis nicht in ihrer vagina war?

  160. 160 Lune 11. April 2008 um 22:41 Uhr

    Nein, im Wasser haben die wenigen Spermien die im Lusttropfen drin sind keine Bedingungen um befruchtungsfähig zu bleiben. Abgesehen davon, dass sie vermutlich nicht den Weg zur Scheide finden solange sie noch leben.

  161. 161 girl 21. April 2008 um 10:32 Uhr

    hallo
    habe gestern mit meinem freund geschlafen.ich nehm die pille valette.hab sie auch nie vergessen aber das kondom ist geplatzt und ich glaub er ist bisschen in mir gekommen
    kan ich schwanger sein?? nach plan bekomm ich meine tage in ca.4 tage. bitte um antwort

  162. 162 Lune 21. April 2008 um 14:57 Uhr

    Wenn du die Pille immer richtig eingenommen hast, dann bist du geschützt. Wozu nimmt man denn sonst die Pille wenn nicht um sich vor einer Schwangerschaft zu schützen? ;-)
    Mehr Sorgen solltest du dir um Krankheiten machen. Habt ihr euch schon auf Aids, Chlamydien (wird jetzt von der Kasse übernommen bis man 25 ist) etc. testen lassen?

  163. 163 vivi 02. Mai 2008 um 0:35 Uhr

    hallo
    ich hab nen problem, ich habe gestern (Mittwoch) meine letzte pille genommen, und musste ja heute mit der pause anfangen. Habe aber heute (Donnerstag) mit meinem freund geschlafen ohne Gummi und müsste meine Tage am Samstag bekommen is die Wahrscheinlichkeit da groß das ich schwanger werde?nehme meine pille immer 20 uhr nur gestern habe ich sie halb 10 genommen, bitte helft mir kann nich schlafen vor sorgen :((:(

  164. 164 Lune 02. Mai 2008 um 11:13 Uhr

    Bei den Mikropillen hat man eine 12 Stundenfrist innerhalb der man die Pille nehmen kann. Wenn du also eine solche nimmst (Was ich annehme, da Minipillen keine Pause haben) bist du durchgeend geschützt. (Wenn du die Pillen nach den Regeln eingenommen hast)
    Ich kann wirklich jedem empfehlen sich mal mit der Pille und ihrer Wirkungsweise zu beschäftigen. http://www.verhueten.info/ftopic742.html
    Das geht vorzüglich auf dieser Seite. ;-)
    Dann muss man auch nicht unnötigerweise schlaflose Nächte mit Sorgen verbringen.

  165. 165 vivi 02. Mai 2008 um 14:45 Uhr

    hehe ok danke für deine hilfe :)

  166. 166 unbekannt 12. Juni 2008 um 17:07 Uhr

    hej habe eine wichtigege frage und hätte gerne so schnell wie möglich eine antwort habe gestern (mittwoch) mit meinem freund geschlafen ohne zu vehüten habe jedoch direkt am nächsten tag wie geplannt meine tage bekommen ist eine schwangerschaft ausgeschlossen ??

  167. 167 Fragende 13. Juni 2008 um 14:22 Uhr

    Vollkommen ausgeschlossen nicht, da die Blutung auch eine Eisprungblutung sein könnte. Das Beste wäre in 3 Wochen einen Schwangerschaftstest zu machen. ;)

    „und nach meinem wissen hält sich ein ei, was normalerweise am 14. aus dem eisprung kommt, bis zu vier tage, also etwa bis zum 18. tag. das kann sich natürlich noch um ein paar tage verschieben, aber am 20. tag ist fruchtbarkeit also nicht soo wahrscheinlich.“
    Das ist falsch. Man kann genausogut noch am Zyklustag 35 schwanger werden. Der Eisprung ist nicht davon abhängig, wann man die letzte Regel hatte.

  168. 168 Lune 14. Juni 2008 um 0:41 Uhr

    Und vor allem kann ein Ei nur 12 Stunden überleben- gefährlich sind da eher die Kampfschwimmerle die es immerhin auf bis zu 5 Tage bringen.
    Ich plädiere auch für einen Test- aber auch um Krankheiten solltest du dir vielleicht Gedanken machen, Chlamydien bekommt man schneller als man denkt.
    Am besten Kondome kaufen und benutzen. ;-)

  169. 169 Plumb 27. Juli 2008 um 22:57 Uhr

    Hallo erstmal!

    Ich habe eine Freundin und wir hatten auch schon Sex aber verhütet also mit Kondom, aber anch dem Sex sind manchmal so Flecken am Bett die am nächsten Tag weiß sind.
    Kann es sein, dass es Sperma ist wenn ja ist es sehr wahrscheinlich, dass meine Freundin dann schwanger ist oder eher nicht! (ich habe Angst und mach mir wirklich viele Gedanken drüber, weil ihre Brüste jezz wehtun und das is doch ein zeichen,d ass amn Schwanger sein kann oder?

    Ich bitte um Antwort, DANKE!

  170. 170 Katja 29. Juli 2008 um 19:27 Uhr

    Also das weiße Zeug kann auch Scheidenflüssigkeit sein
    hast du nachdem du gekommen bist den Penis aus ihr rausgesteckt? Oder ist das Kondom auch mal drinen steckengblieben?
    Ihre Brüste können auch vor der Periode wehtun.
    Ist den ihre periode ausgelieben?
    Am besten macht ihr Schwangerschaftstest oder geht gleich zum Arzt“

  171. 171 Sari 18. August 2008 um 18:00 Uhr

    Hi,
    ich bin seit dem 4.08.08 mit meinem Freund zusammen und im Moment ist er das Beste was mir jemals passiert ist.Wir haben nur in Problem.Seine Eltern mögen mich nicht, weil sie der Meinung sind, ich hätte ihn mit seiner Ex auseinander gebracht.Meine Mutter mag ihn auch nicht aber aus banalen Gründen und da wir das beide wissen belastet es unsere Beziehung auch.Könnt ihr mir Tipps geben wie ich meine Mutter dazu bringen kann ihn wenigstens zu akzeptieren?

  172. 172 Kristina 02. September 2008 um 16:18 Uhr

    Hallo
    Also ich hab da mal ne Frage.
    Ich habe meine Tage eigentlich schon fast 2 Jahre. Ich bin jetzt fast 16 Jahre alt. Aber irgendwie habe ich sie total unregelmäßig. Manchmal sogar 4 Monate oder so garnicht. Hm, warum ist das so?
    Fange jetzt auch mit der Pille an, dann werden sie ja denke ich mal regelmäßiger … Danke für eure Hilfe. :x

  173. 173 Lune 02. September 2008 um 23:53 Uhr

    Unter der Pille hast du deine Mens auch nicht regelmäßig, du hast sie dann gar nicht mehr. ;-)
    Das was unter der Pille blutet ist eine Abbruchsblutung durch die Hormone. Sie sagt nichts über Schwangerschaft oder Zyklus aus.
    Das deine Mens jetzt unregelmäßig kommt ist absolut normal. Du bist erst 16- bis Ende der Pubertät kann es immer mal wieder zu verlängertern Zyklen kommen ohne das dies schlimm ist. Solange du 4 Mal im Jahr blutest musst du dir keine Sorgen machen.
    Nimmst du die Pille nur um einen regelmäßigen „Zyklus“ (wie gesagt, man hat dann keinen mehr) zu haben oder auch um zu verhüten?
    Denn wenn es nur wegen der Blutung ist halte ich es für mehr als unsinnig seinen Körper mit Hormonen zu belasten.

  174. 174 Kristina 04. September 2008 um 15:02 Uhr

    Okay, danke für deine Hilfe. Weil habe mir zweitweise echt Sorgen gemacht wegen der krassen Unregelmäßigkeiten. Ja, vier mal auf jeden Fall ;) Nein nein, ich nehme die Pille auch, eigentlich fast nur, wegen der Verhütung. Nur mein Problem ist, dass ich ja jetzt garnicht anfangen kann, weil ich meine Mens (wie du so schön sagst ;)) garnicht bekomme. bzw ich weiß ja nicht genau wann, wegen der großen Unregelmäßigkeiten :-?

  175. 175 Lune 04. September 2008 um 15:10 Uhr

    Ah, das ist kein Problem. :-) Du fängst einfach an die Pille zu nehmen. Es ist dann nur SEHR wichtig 7 Tage anderweitig zu verhüten oder enthaltsam zu sein. Nach den 7 Tagen bist du aber dann ganz regulär geschützt. (Und natürlich müssen die 7 Pillen richtig eingenommen werden, Infos dazu auf www.verhueten.info)

  176. 176 Kristina 04. September 2008 um 18:23 Uhr

    Dankeschön für die Hilfe :)
    Und die Seite hats echt gebracht. Also kann ich jetzt so gesehen irgendwann mit der Pille anfangen, geschützt bin ich aber natürlich erst wenn ich sie die ersten 7 Tage regelmäßig (ist ja klar) einnehme. Anschließend bin ich dann sicher geschützt und kann ganz normal die Pille weiter nehmen, mit Pausen…

    So, danke nochmal für die tolle Hilfe, echt super hier :x

  177. 177 Lune 04. September 2008 um 18:25 Uhr

    Bitteschön, ich habe gern geholfen.
    Genau und dein Vorgehen ist richtig, alles gute mit der Pille. :-)

  178. 178 Tobias 21. September 2008 um 15:00 Uhr

    Wenn man ungeschützen Sex hat wärend Sie die Tage hat das Risiko größer das sie schwanger wird?

  179. 179 Meike 22. September 2008 um 14:40 Uhr

    Habe ein kruze Frage …
    Ich nehme jetzt seit gut 2 1/2 Wochen die Pille. Muss ich eigentlich Pausen damit einlegen, oder liegt das an mir wann ich für höchstens 7 Tage aufhöre? … Danke :)

  180. 180 Fragende 22. September 2008 um 15:14 Uhr

    @Tobias: Während der Tage ist das Risiko nicht größer als sonst auch, ABER wenn es Schmierblutungen sind, könnte es auch eine Eisprungblutung sein, dh. sie ist sehr fruchtbar.
    Während der Tage sollte man einfach genauso gut verhüten wie im restlichen Zyklus auch. ;)

  181. 181 Marina 22. September 2008 um 17:20 Uhr

    @Meike

    Du nimmst immer eine Packung durch (21 Tabletten)und machst dann die Pause von sieben Tagen. In der Pause bekommst du (meist am 3. oder 4. Tag der Pause) deine Blutung. Nach sieben Tagen beginnst du mit der nächsten Packung und nimmst wieder 21 Tage lang die Pille, bevor dann die nächste Pause kommt.

  182. 182 crashintoahouse 22. September 2008 um 17:51 Uhr

    meike, ganz kurz: du kannst auch gleich mit der nächsten packung weitermachen und die sieben-tage-pause ausfallen lassen. wie oft du das machen kannst, ist strittig. laut meiner frauenärztin sind drei pillenpackungen am stück schon ok.

  183. 183 Nicole 28. September 2008 um 11:32 Uhr

    also ich habe neulich mit meinem freund geschLafen und habe jetzt sehr starken ausfluss. kann ich trotz implantat schwanger werden ?

    und wenn man sich das implantat am 5ten zyklustag machen lässt aber man keine blutungen hat . wirkt es trotzdem ?
    :-?:-?

  184. 184 Lune 28. September 2008 um 12:28 Uhr

    Das Implantant gehört zu den sichersten Verhütungsmittel, die erhältlich sind.
    Solange es richtig eingesetzt wurde (das kannst du ja auch nachtasten) kann eigentlich nichts schief gehen. Wurde es denn erst am 5. Zyklustag eingesetzt? Spätestens nach 7 Tagen ist der Schutz auf jeden Fall da.
    „Ausfluss“ kann krankhaft sein (brennt es?) oder auch einfach eine Nebenwirkung. Aber an und für sich ist es normal, dass Frauen nicht trocken in der Scheide sind.

  185. 185 Anicottiii 28. September 2008 um 22:12 Uhr

    Hallo Leute
    Ich hab mal ne Frage: Also ich werde diesen Freitag zur Frauenärztin gehen und mir das Rezept für die Pille holn und ich wollte mal fragen, wie die Untersuchung da abläuft?! Was gemacht wird etc. Ich bin schon ziemlich nervös und will mich halt besser erkundigen vorher!
    Wäre nett, wenn mir einer eine Antwort geben könnte.:)>-

  186. 186 Nicole 29. September 2008 um 20:38 Uhr

    also beim Frauenarzt ist es überhaupt nicht schlimm. (:
    er redet erstmal mit dir.
    dannach macht er mit dem wattestäbchen einen krebsabstrich.
    und dann tastet er deine Brüste ab .
    dann kannst du eigentlich eh schon wieder gehen und dir das Rezept holen. (:

  187. 187 shorty 05. Oktober 2008 um 23:21 Uhr

    hey….dumme frage aber hab riesig panik…..
    hatte letztens sex mit meinem freund,nehme die pille und wir haben mit kondom verhütet, aber das ist dann leider gerissen und das war 7 tage nach ende meiner regel…..
    kann da was passieren?

  188. 188 illith 06. Oktober 2008 um 2:20 Uhr

    also wenn du die pille die ganze zeit ordnungsgemäß genommen hast, dürfte es doch safe sein.
    ich bin allerdings keine pillen-expertin ;)

  189. 189 Lune 06. Oktober 2008 um 17:44 Uhr

    Shorty- weißt du wozu du die Pille nimmst? Um unfruchtbar zu sein. ;-)
    Wenn du sie also regelmäßig genommen hast, keinen Durchfall und nicht erbrochen hast, und keine Antibiotika nimmst die den Schutz beeinträchtigen- bist du DURCHGEHEND (auch in der Pause, auch während der Abbruchsblutung) geschützt.

  190. 190 Chrono 07. Oktober 2008 um 16:23 Uhr

    Hi Liebe Leute
    Ich hatte letzten Sonntag morgen (vor einer Woche nicht diesen letzten) Sex mit meinem Freund wobei uns das Kondom geplazt ist.
    Ich nehme seid 13 Monaten Regelmässig ohne vergessen die Pille.
    Ich nehme meine Pille immer um 12:00 Uhr Mittags da ich mir diese Zeit gut merken kann. Gestern habe ich sie genommen und heute um 09:00 Uhr hatte ich Durchfall, es war aber nur einmalig (der Durchfall) und es war auch nicht voll wässerig.. Kann es jetzt die Wirkung beeinträchtigen? In meiner Packung steht nur wenn es innerhalb von 3-4 Stunden ist. Habe aber trotzdem Angst.

    Zweitens, mit dem Tag an dem wir Sex hatten bis heute habe ich 10 Pillen genommen. Also es sind seid dem Sex 9 Tage vergangen. Wir hatten Sex morgen früh befor ich die Pille von diesem Tag nehmen musste.

    Können die Spermien so lange Überleben? Weil heute war meine letzte Pille vor der Pillenpause.. Oder muss ich keine Angst mehr habn?

    Und noch eine Frage, kann es sein das die toten Spermien bis heute noch aus meiner Vagina fliessen oder kommen die erst bei der Entzugsblutung?

    Liebe Grüsse Chrono

  191. 191 Chrono 07. Oktober 2008 um 16:37 Uhr

    ist meine Frage angekommen?
    Scheinbar ned oO

  192. 192 Chrono 07. Oktober 2008 um 16:47 Uhr

    Dann halt eben noch mal..
    Vor 9 Tagen hatte ich Sex mit dem Freund.
    Kondom ist geplazt.
    Ich nehme die Pille seid 13 Monaten ohne eine zu vergessen.
    ich nehme die Pille immer um 12:00 Uhr.
    GV hatten wir vor 12:00 Uhr also morgen früh.
    Mit der Pille vom Tag vom GV bis heute sind es 10 Pillen.
    Ab morgen fängt meine Pillenpause an.

    Können Spermien so lange überleben?

    2. Frage:

    Ich habe gestern Mittag die Pille genommen und heute um 09:00 Uhr Durchfall gehabt.. 21 Stunden später. Beeinträchtigt das die Pille…? Ned oder??

    ps. Hab gerade meiner Gyn angerufen, sie hat gesagt es wäre nur schlimm wenn es sofort passiert wäre, so hat es keine Auswirkung. Aber die frage mit den Spermien beschäftigt mich.. Bin ich gefärdet nach 10 Pillen? Sprich 9 Tagen??

  193. 193 lahmacun 07. Oktober 2008 um 17:55 Uhr

    du bist auch in der „pillenpause“ nicht fruchtbar. und nein, spermien können nicht 10 tage überleben.

    frag doch mal deine gyn, ob sie dir das mit der pille mal etwas genauer erklärt…

  194. 194 Chrono 07. Oktober 2008 um 19:48 Uhr

    Danke und sorry das der Beitrag 2x Angezeigt wurde ^^‘
    Beim ersten mal hat mein PC nich richtig Funktioniert und ich hab gedacht es is nich gegangen =)

    Danke für die Antwort.

    Du hast mir die Angst genommen =D

  195. 195 Lune 07. Oktober 2008 um 21:02 Uhr

    Ich find ja toll, dass so viele in fester Partnerschaft mit Kondomen verhüten- aber wo der Sinn ist wenn man eines der sichersten Verhütungsmittel nimmt erschließt sich mir wirklich nicht.
    Dann könnte man ja auch gleich auf die Hormone verzichten.
    Übrigens beeinträchtigt nur RICHTIGER Durchfall die Pille.
    Kein weicher Stuhlgang, sondern ein „ich-schaffs-fast-nicht-aufs-Klo“ Wasser-Durchfall. Und dann auch wirklich nur wenn es innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme ist.
    Im übrigen sind Sperma keine kleinen Killerzellen die wochenlang auf Eizellen warten.
    In schlechter Umgebung (= Pille) halten sie es im allgemeinen nur ein paar Stunden aus, im anderen Fall (=guter Zervixschleim) können sie bis zu 5 Tagen berfuchtungsfähig sein.

  196. 196 Sarah 07. Oktober 2008 um 21:57 Uhr

    Hallo Leute,
    ich hab da mal ne Frage.
    Ich hatte bis gestern früh meine Abbruchblutung, nehme also die Pille.Heute habe ich mit meinem Freund geschlafen und alsi hc danach auf dem Klo war, hatte ich wieder ne Blutung.Stimmt da jetzt irgendwas mit meiner Pille nicht oder irgendwas anderes?Ich hab nämlich mega Angst.Obwohl ich der Pille eigentlich vertrau.
    Also bitte gebt mir ein paar Tipps ja?
    Dankeschön schonmal im Voraus!

  197. 197 Lune 07. Oktober 2008 um 22:18 Uhr

    Blutungen haben unter der Pille nie eine Bedeutung.
    Egal ob sie nun wegbleiben oder dauernd da sind (dann sollte man allerdings trotzdem über ein andere Präperat nachdenken, auch wenn es keinen Einfluss auf die Sicherheit hat).

  198. 198 Alex 30. Oktober 2008 um 20:17 Uhr

    Äm ich weis zwar nicht ob ich hierhingehör aber naja ich hoffe mir hilft wer>.

  199. 199 Lune 30. Oktober 2008 um 23:57 Uhr

    Gerne, wenn du eine Frage stellst. ;-)

  200. 200 Meike 06. November 2008 um 6:16 Uhr

    Hab ne Frage .. da ich zur Zeit Antibiotikum nehme wirkt die Pille nicht mehr. Doch bis wann? Wirkt sie nur so lange nicht, wie ich das Antibiotikum einnehme, oder muss ich 7 Tage warten …:-?

  201. 201 Lune 06. November 2008 um 23:19 Uhr

    Üblicherweise musst du die Pille 7 Tage richtig eingenommen haben um wieder geschützt zu sein.
    Aber wenn du zufällig das AB in der Pause nimmst, hat das ganze gar keinen Einfluss auf den Schutz.

  202. 202 Anqie=) 08. Dezember 2008 um 20:32 Uhr

    hallo=)

    iich hab vor 2 wochen mit meinem typen geschlaffen wir haben kein kondom benutzt und das war das erste mal für mich*

    an nächsten tag kam ich nach hause und bekam meine Periode
    hat das was zu bedeutet??

    bitte zurück schreiben

    [-([-([-([-(

  203. 203 laylah 09. Dezember 2008 um 15:06 Uhr

    nix. es bedeutet einfach nur du bist wahrscheinlich nicht schwanger, aber leider sehr unvorsichtig und solltest mal nen hiv-test machen, und dein typ am besten auch gleich. (nicht falsch verstehen: mit der periode hat das nichts zu tun. nicht verhüten ist einfach mal dumm.)

  204. 204 Stefan 29. Dezember 2008 um 20:09 Uhr

    Ich hatte gestern Sex mit meiner Freundin sie hat die Regel/Blutúng/Menstrubation… Erst hatten wir mit Kondom dann ohne, naja war zu erwarten das ich dann natürlich auch was von der Regel/Blutúng/Menstrubation am Penis abbekommen würde. Was aber eben passieren kann… wenn man nur eine Kondom hat.

    Jedoch zur meine Frage jetzt !

    Kann es irgendwelche Probleme geben wenn der Penis, was von der Blutung abbekommt ??
    KEINER von und beiden hat HIV oder sonstige Geschlechtskrankeiten !!!
    Auch wir spenden blut und wenn was wäre würde der arzt was sagen !!!

  205. 205 Stefan 29. Dezember 2008 um 20:14 Uhr

    ohh sorry merke jetzt erst das es ja nur für Mädchen hier ist… aber über eine Antwort würde mich um einiges erleichtern, auch wenn ich hier total falsch bin.

  206. 206 Lune 31. Dezember 2008 um 11:46 Uhr

    Nein, das Blut an sich ist für dich nicht gefährlicher als normaler ungeschützter Sex.
    Für sie allerdings schon- es gibt viel mehr als nur das Hi-Virus!
    Hattest du vorher schonmal ungeschützten Sex? Wenn ja, dann hättet ihr euch vorher auf Chlamydien, Hvp, und den anderen Kram testen lassen sollen. (Ersteres ist seit diesem Jahr bis 25 Jahren übrigens kostenlos!)
    Dann zum nächsten: nimmt sie denn die Pille? Wenn nicht, dann dürft ihr auf während der Mens keinen ungeschützten Verkehr haben!
    Nur wer nfp macht weiß ob es in der Zeit sicher ist ungeschützten Sex zu haben.
    Mehr Infos gibts hier: www.verhueten.info
    Es ist wichtig sich VOR dem Sex zu informieren.

  207. 207 Lune 31. Dezember 2008 um 11:51 Uhr

    Edit: Ah ja, es heißt „Menstruation“ ;)

  208. 208 Troll 11. Januar 2009 um 17:25 Uhr

    Tut mir leid wenn ich hier frage weil es ein Mädchenblock ist aber wie sollte ich mich Verhalten wenn ich weiß das meine Freundin Freitag mit mir schlafen möchte und wir beide sicher sind das wir keine Krankheiten haben und ein Kondom benutzen wollen , sie aber noch nicht die Pille nimmt und für uns beide das Erste mal ist ? Sie hatte ihre Tage am 29.12 müssen wir denn da auch noch irgendwas beachten ?

    Über antwort würde ich mich sehr freun !

  209. 209 laylah 11. Januar 2009 um 22:50 Uhr

    nee, gummi reicht. lest vielleicht mal die gebrauchsanweisung.

  210. 210 flawed 11. Januar 2009 um 23:03 Uhr

    und probier das überziehen vielleicht vorher alleine mal aus.
    (mit einem weiteren Kondom)

  211. 211 linda 13. Januar 2009 um 15:55 Uhr

    hallo, unzwar ich hatte vor einer woche analverkehr mit meinem freund wir haben keinen kondom benützt oder sonst irgendwas … am nächten tag habe ich meine tage bekommen .. kann ich mich freuen das ich nicht schwanger bin ?? oder kann ich doch noch schwanger sein ??biitteee schnelle antwoort :(

  212. 212 Lune 13. Januar 2009 um 21:28 Uhr

    Ist denn irgendwie Sperma in deine Scheide gekommen?
    Wenn du sonst keine Pille nimmst wäre vielleicht nfp was- dann muss man sich keinen Kopf um sowas machen, sondern weiß es…
    www.verhueten.info

  213. 213 crashintoahouse 14. Januar 2009 um 13:50 Uhr

    irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass diese leute es auf die reihe kriegen, täglich ihre körpertemperatur zu messen, akribisch zu notieren und daraus auch noch schlüsse zu ziehn.

  214. 214 linda 14. Januar 2009 um 16:12 Uhr

    als wir damit fertig waren hatten wir gleich taschentücher bereit und hab es auch weggewischt.. nur ich hab halt angst das doch irgendwie etwas passieren kann ich hab mich total gefreut als ich am nächsten tag meine tage bekamm doch wollt nochmal sicher gehen ob es doch sein kann das ich schwanger bin :( ???

  215. 215 Lune 14. Januar 2009 um 20:45 Uhr

    Normalerweise ist es sicher- aber ob das wirklich deine Mens war weiß man nur wenn du nfp machen würdest.
    Hast du schonmal überlegt ob du nicht zusätzlich eine Vorkehrung ergreifen willst? Vielleicht eine Kufperkette/Spirale oder eben Nfp.
    Oder auch einfach die Pille.

    @ crashintoahouse: 12% aller nfplerinnen haben „nur“ einen Hauptschulabschluss und erreichen genau den gleichen PI von 0,4 wie eine Studentin.

  216. 216 lilike 14. Januar 2009 um 22:52 Uhr

    „natürliche“ familienplanung also.
    ist das nicht die sache, wo man ausgerechnet dann, wenn man „natürlicherweise“ am meisten bock auf sex hat, nämlich wenn man seinen eisprung hat, wahlweise enthaltsam ist (was mir eher anti-natürlich vorkommt) oder mit barrieremethoden verhütet (was ich eher als verhüten mit barrieremethoden als als „natürliche“ familienplanung bezeichnen würde)?
    also zumindest die variante mit der enthaltsamkeit kommt mir eher wider die „natürliche“ sexualität der frau vor. und kondome als verhütungsmethode in langfristigen beziehungen? – naja, wer’s mag.

  217. 217 ludwika 14. Januar 2009 um 23:06 Uhr

    by the way, auch -und gerade bei- analverkehr kann man sich ohne kondom mit aids anstecken!

  218. 218 bigmouth 15. Januar 2009 um 8:42 Uhr

    @ crashintoahouse: 12% aller nfplerinnen haben “nur” einen Hauptschulabschluss und erreichen genau den gleichen PI von 0,4 wie eine Studentin.

    was hat bitte der schulabschluß mit verpeilt oder nicht zu tun? was is das denn für ne arrogante scheiße?

    ich denke,, es ist gut, dass da ne selbstselektion stattfindet, dass nur leute das ausprobieren, die sich das zutrauen

  219. 219 Lune 15. Januar 2009 um 20:56 Uhr

    Das war nicht arrogant gemeint, sondern sollte zeigen, das nfp keine Kunst ist sondern eine Methode mit 4 Regeln die jeder anwenden kann wenn er will.
    Im übrigen wird dabei nichts ausgerechnet (bis auf eine kleine Rechnung mit der man die freie Zeit am Zyklsanfang berechnet) und wie man seine fruchtbare Zeit gestaltet ist jedem selber überlassen, ich zumindest habe kein Problem damit ab die Hälfte meines Zyklus ein Kondom oder wahlweise ein Dia zu benutzen.

  220. 220 sofya 19. Januar 2009 um 16:54 Uhr

    kann ich schwanger werden wenn mein freund ohne kondom in meine scheide reindringt und wida raus? ich hab höllische angst wegen den lusttröpchen das ich schwanger werde:(

  221. 221 Different 19. Januar 2009 um 19:23 Uhr

    Durch den Lusttropfen kannst du theoretisch schwanger werden, ja. Mach halt einen Schwangerschaftstest, dann weißt du es sicher. Und nächstes mal gleich vernünftig verhüten, das erspart dir die „höllische Angst“.

  222. 222 sjcm 22. Januar 2009 um 18:14 Uhr

    ich habe mal eine frage…ich habe seid 2 jahren einen freund und immer wenn wir sex haben dan ohne kondom…bevor er kommt zieht er ihn raus….
    und wenn ich meine periode habe dan spritzt er in mich rein….kann ich davon schwanger werden..ich meine ich mache das schon 2 jahre so….?

    und noch was ich habe seid 3jahren meine periode aber seid ich das erste mal mit meinem freund sex hatte…komme die alle 2-3monate oder es kam schon vor das ich sie 2 mal im monat habe…… bitte helfe!!!! thx

  223. 223 gtz 22. Januar 2009 um 18:50 Uhr

    tja, wenn bisher noch nichts passiert ist, bist du wohl unfruchtbar und wirst niemals kinder bekommen können. mit glück wird das nix zu tun haben, also mach nur weiter so.

    super, übrigens, dass ihr auf kondome verzichtet. die dinger nerven eh nur, juckende oder tödliche krankheiten kann man sich eh überall holen und sterben müssen wir alle irgendwann.

  224. 224 Different 22. Januar 2009 um 18:51 Uhr

    Gibt es eigentlich keinen Sexualkunde-Unterricht mehr? Wenn du sicher sein willst nicht schwanger zu werden, musst du verhüten!

  225. 225 Lune 22. Januar 2009 um 22:33 Uhr

    Theoretisch ist eine Frau nur 12 Stunden fruchtbar- zusammen mit dem Mann kommt es aber auf 7 Tage in denen eine Schwangerschaft möglich ist.
    Selbst in idealen Fällen kommt es nur in 30% der Befruchtungen zu einer Schwangerschaft.
    Ich würde also schon von Glück reden…
    Aber egal wie man es dreht: Ganz schnell informieren! www.verhueten.info
    Was du machst ist extrem leichtsinnig!
    Deine Zyklusunregelmäßigkeiten haben damit nichts zu tun, aber du solltest mal zum Gyn gehen um das klären zu lassen.

  226. 226 Lune 22. Januar 2009 um 22:37 Uhr

    Der erste Teil sollte noch den Satz enthalten:
    Man kann also schon von Glück reden…

  227. 227 nadine 25. Januar 2009 um 16:14 Uhr

    ich hab am sonntag antiboika gegen eine blasenentzündung bekommen habe aber weiterhin meine pille genommen (belara) am donnerstag habe ich das antibiotika abgesetzt und am samstag ist mein freund ohne kondom in mir eingedrungen aber bevor er gekommen ist hat er ihn vorher noch rausgezoen ich habe so angst schwanger zu sein!!!

  228. 228 Lune 25. Januar 2009 um 17:47 Uhr

    Warum liest du denn nicht die Packungsbeilage und schaust erstmal nach ob das überhaupt zu einer Verminderung des Schutzes bei der Pille kommt?
    Dann- in welcher Woche warst du bei der Einnahme?
    Hast du du das AB eigenständig abgesetzt oder war die Einnahme abgeschlossen?
    Ich verstehe wirklich nicht wieso man sich nicht informiert wie man mit sowas umgeht- und was ist das für eine Apotheke die das Mittel gibt ohne zu fragen wie du verhütest?

  229. 229 kata 25. Januar 2009 um 18:08 Uhr

    @lune: hey mach sie doch nicht so fertig.. im gegensatz zu vielen anderen hier scheint sie ja wenigstens ein bisschen ahnung zu haben. mal davon abgesehen, ärzt_innen und apotheken frage mich auf jeden fall nie, wie ich verhüte, wenn sie mir antibiotikum verschreiben. dabei verringert meines wissens nach (bestimmtes) antibiotikum die wirksamkeit so gut wie aller pillen und auch die des vaginalrings (bin mir da aber auch nicht 100% sicher)

    @nadine: ich glaube, du musst keine panik haben, die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft scheint ziemlich gering. und lune hat recht, schau mal in der packungsbeilage nach. ansonsten kannst du ja auch einen schwangerschaftstest machen, um sicher zu sein
    -und erkundige dich doch am besten bei deiner frauenärzting, wie lange nach einer antibiotikum-einnahme zusätzlich verhütet werden muss.

  230. 230 Lune 25. Januar 2009 um 18:47 Uhr

    Ich mache sie nicht fertig, ich finde nur es sollte absolut selbstverständlich sein, dass man die Packungsbeilade ließt wenn man ein Medikament nimmt

    Das die Pillenregeln nicht jeder Frau bekannt ist kann ich da schon eher verkraften. ;-) Wenn es die dritte Einnahmewoche war, kann man diese 5 Tage auch einfach als Pause ansehen, dann sollte sie aber keine weitere Pause machen.
    Ansonsten ist spätestens nach 7 richtig eingenommenen Pillen der Schutz wieder da.
    Ach ja, und meine Lieblingsseite verlinke ich auch mal wieder. ;-)
    Unter www.verhueten.info gibt es alle wichtigen Infos was man bei Pillenvergessen oder sonstigem machen sollte.

  231. 231 janina 16. Februar 2009 um 17:56 Uhr

    HY ICH WOLLTE NUR FRAGENN UND WIR HABEN ONE KONDOM GEMACHT OBE ICH JITZT SCHWANGER SEIN KANn??????:((:((:((:((:((:((

  232. 232 crashintoahouse 16. Februar 2009 um 18:43 Uhr

    ja.

  233. 233 gtz 16. Februar 2009 um 18:46 Uhr

    wir hoffen alle, dass nich.

  234. 234 Meike 09. März 2009 um 12:17 Uhr

    Hab eine Frage. Ich nehm die Pille jetzt schon etwa ein halbes Jahr. Hatte meine Blutungen auch immer relativ regelmäßig in der Pillenpause. Habe sie aber diesmal schon heute bekommen, obwohl ich sie eigentlich erst am Freitag/Samstag bekommen müsste. Ist das irgendwie schlimm. Soll ich die Pille jetzt wie gewohnt weiter einnehmen? Danke schonmal für die Hilfe…

  235. 235 Lune 09. März 2009 um 18:27 Uhr

    Unter der Pille haben Blutungen keine Aussagekraft.
    Es ist egal wann sie kommen, ob sie kommen oder ob sie nicht kommen. :-)

  236. 236 Lee 10. September 2009 um 19:48 Uhr

    hey,
    ich war vor kurzem beim Frauenarzt und der meinte, das ich bläschen an der gebärmutter hab und das es schwerer sei für mich kinder zu kriegen.

    so jetzt zur eigendlichen frage, ich hab mit meinem freund geschlafen und hatte an dem tag die pille vergessen, wie hoch ist die wahrscheinlichkeit?

    PS.: hatte schon öftern sex mit meinem freund und es ist noch nichts passiert..glück oder weil es „schwärer für mich ist kinder zu kriegen“

  237. 237 crashintoahouse 10. September 2009 um 20:16 Uhr

    wenn du die pille an einem tag vergessen hast, nimm sie einfach später und setze danach die einnahme wie gewohnt fort. bis die packung leer ist und du deine regel bekommst, solltet ihr dann zusätzlich kondome benutzen.

  238. 238 leonie 10. September 2009 um 20:37 Uhr

    Also, meine Frauenärztin meinte in so einem Fall sollte man am nächsten Tag die Pille ganz regulär nehmen und die vergesse dazu, also gleich doppelte Dosis.

  239. 239 Tina .. 16. September 2009 um 16:15 Uhr

    Hallo an alle..ihr müsst mir helfen..
    ich habe am sonntag in der nacht mit meinem freund geschlafen.Nach dem sex haben wir gemerkt das das Kondom gerissen war.Wir sind gleich am Sonntag Mittag zum arzt und ich habe die Pille danach bekommen. Was mich aber beschäftigt ist das das sperma wo durch das gerissene Kondom in mich gelangt ist ja in mir drin war..und ich weiß nicht ob das die pille danach vernichtet hat..Es könnte ja sein das sich immer noch sperma in mir befindet und ich dadurch schwanger werde?? bitte schreibt mir eine schnelle antwort ich werde schon ganz verrückt.meine letzten tage hatte ich am 17 also morgen müsste es soweit sein.Lg tina:(

  240. 240 laylah 16. September 2009 um 18:29 Uhr

    nee, is alles ok. aber lies vielleicht mal so aufklärungssachen. dann weißte nächstemal bescheid.

  241. 241 Annie_Slut 16. September 2009 um 23:26 Uhr

    Die Pille danach wirkt nicht durch das Abtöten der Spermien (sie tötet die spermien gar nicht), sondern sie führt bei dir dazu, dass sich dein Eisprung verschiebt. Also bekommst du deinen Eisprung dadurch später als sonst, so dass die Spermien auf jeden Fall nicht mehr leben (aber sie sterben von alleine, nicht von dem Medikament), wenn der Eisprung dann kommt und du fruchtbar wirst.
    Und wenn es schon zu einer Befruchtung gekommen ist, weil du zu der Zeit, als du Sex hattest, gerade deinen Eisprung hattest und fruchtbar warst, verhindert die Pille danach, dass sich die befruchtete Eizelle in deiner Gebärmutter einnisten kann.
    Normalerweise nistet sich eine befruchtete Eizelle nach etwas mehr als 72 Stunden in der Gebärmutter ein, deshalb musst du ja die Pille danach spätestens 72 Stunden nach dem Sex nehmen, damit die befruchtete Eizelle sich nicht schon einnisten kann, bevor das Medikament wirkt. Dann wäre es nämlich zu spät und die schwangerschaft würde weitergehen.
    Wenn die Pille danach rechtzeitig vor Ablauf der 72 Stunden eingenommen wird, verhindert sie mit 80%iger Wahrscheinlichkeit, dass du schwanger wirst.

    Soviel erstmal zu der Wirkweise der Pille danach.
    Es kann also nicht sein, dass die Spermien, für den Fall, dass sie noch leben, dich nach der Einnahme der Pille danach noch schwanger machen können. Es gibt nämlich keine reife Eizelle, die befruchtet werden könnte. Es gibt nur entweder eine Eizelle, die schon befruchtet ist und gerade aus deinem Körper „rausgeschmissen“ wird, oder es gibt gar keine Eizelle zum Befruchten und es kommt auch keine, solange die Spermien noch leben.

    Hier http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-danach-wirkung-sicherheit_716.html findest du die ganzen Infos zur Pille danach nochmal ausführlicher.

  242. 242 kristina 30. September 2009 um 20:17 Uhr

    :( ich hab mit meinem freund geschlafen und ich nehme die pielle aba bei ihm is das kondom gerisssen hatt es aba zu speat bemerkt kann ich nun schwanger werden ????

  243. 243 leonie 30. September 2009 um 20:33 Uhr

    Ja, wenn es noch nicht länger als 72 Stunden her ist, solltest du zu einem Frauenarzt gehen und die Pille danach beantragen.
    Du bekommst sie auch im Krankenhaus mit Gynäkologieabteilung.

    http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-danach-wirkung-sicherheit_716.html

  244. 244 laylah 01. Oktober 2009 um 9:12 Uhr

    wieso? sie nimmt doch die pille.

  245. 245 leonie 01. Oktober 2009 um 9:37 Uhr

    ja das hab ich tatsächlich überlesen, danke!

    @kristina: wenn du die pille regelmäßig genommen hast, kannst du nicht schwanger werden.

  246. 246 maina 05. Dezember 2009 um 0:58 Uhr

    Also ich hab folgendes problem ich habe gestern die pille danach weil mein freund ein tag vorher mit seinem sperma an meiner scheide dran wa!!! Heute haben wir aba mit einander ohne Verhütungsmittel geschlafen und ich nehme seit einem halben jahr nicht mehr die Pille!!!! Kann die Pille danach uns jetzt geschützt haben oda kann ich trotzdem schwanger werden????

  247. 247 kinky 05. Dezember 2009 um 5:21 Uhr

    wahrscheinlich wird sie dich geschützt haben, also vor einer schwangerschaft zumindest. wenn ihr – dein freund und du – penetrant sex habt, warum habt ihr das vorher nicht mal besprochen?

  248. 248 Miezchen 05. Dezember 2009 um 18:20 Uhr

    Von wem stammt das Foto? Ist ja schlimm, Pillenvergesserin (oder ist ne Reservepackung?).
    Hm, mich stört weniger das wegen Aids, denn Verhütung meint landläufig Schwangerschaftsverhütung. Schutz vor Krankheiten ist da nicht mit drin – es sei denn man weitet Verhütung von Empfängnisverhütung auf „Ansteckungsverhütung“ oder so aus…
    Was mich mehr stört ist der fehlende Hinweis auf hormonfreie Verhütungsmittel wie Spiralen oder Kupferkette

  249. 249 PuMpIt 20. Dezember 2009 um 0:09 Uhr

    hallo ich habe eine dringende frage. naja also ich verhüte eigentlich mit dem Evra pflaster, nun ist es aber so das ich fast zwei wochen antibiotikum nehmen musste und hab erfahren das dies das Evra beeinflussen kann. und laut zyklus hatte ich genau an dem Tag vom eiersprung GV ohne kondom und mein freund ist auch in mir gekommen und hatten mehr mals nicht nur einmal und das mehrere tage wider und wieder , ich wusste nicht das es beeinflussen kann. Ich hatte auf einmal so unterleib schmerzen wie bei der periode nur nicht ganz soo stark und auf einmal übelkeit und komischen geruch im mund. Kann es möglich sein das ich schwanger bin und ab wann können anzeichen auftreten wie viel tage nach dem GV????

  250. 250 PuMpIt 20. Dezember 2009 um 0:12 Uhr

    ich brauche so shnell wie möglichst eine atnwort da ich bald in die ferien gehe

  251. 251 phoebe 01. Februar 2010 um 0:05 Uhr

    hallo ich hab mal eine frage, ich habe gestern mit meinem freund zwei mal geschlafen ohne kondom und er ist zwei mal in mir gekommen aber ich habe die pille regelmäßig eingenommen kann ich trotzdem schwanger sein??
    bitt antwortet schnell

  252. 252 illith 01. Februar 2010 um 16:52 Uhr

    sag mal – ist dir überhaupt irgendwas über die wirkungsweise bekannt von dem medikament, das du da täglich schluckst? :-
    die antwort auf deine frage: wenn du die piller vorschriftsmäßig und lang genug vorher eingenommen hast, kannst du nicht schwanger geworden sein. gegen krankheiten schützt sie aber natürlich nicht.

  253. 253 Vanessa 15. Februar 2010 um 12:13 Uhr

    Hey Leute,
    Ich hab gestern zu Valentinstag mit meinem Freund geschlafen. Wir haben aber Verhütet mit Kondom!
    Als ich am nächsten Tag also heute auf die Toilette bin,kam eine weiße etwas dickere Flüssigkeit raus.
    Bin ich jetzt schwanger?
    Danke ;)

  254. 254 laylah 16. Februar 2010 um 15:42 Uhr

    kann sperma sein, kann auch sonstwas sein.
    1. schwangerschaftstest machen
    in zukunft nach dem sex gucken, ob in dem gummi überhaupt was drin is, evtl. genauer schauen, obs gerissen ist.

  255. 255 illith 16. Februar 2010 um 23:40 Uhr

    ja, kann auch sein, dass dein eisprung grade einsetzt (dann wars zervix-schleim).
    aber mach trotzdem, was laylah sagt.

  256. 256 annika 30. März 2010 um 20:09 Uhr

    hallo ich bin 16 hatte noch nie sex gehabt, wollte fragen ob man durch glücksspermien schwanger sein kann oder wenn sperma nicht in die vagina nur daran kommt

  257. 257 illith 31. März 2010 um 0:52 Uhr

    muss nicht, kann mit pech aber.

  258. 258 nini 10. Juli 2010 um 16:09 Uhr

    Hallo..
    Ich hatte heute morgen mit meinen freund unverhüteten sex.
    da ich ja die Pille nehme.
    danach ist mir aber eingefallen das ich vor 3-4 tagen. 3 tage lang antibiotika genommen habe.und Denn soll die Pille ja nicht mehr so sicher sein.
    ich habe jetzt solche angst schwanger zu werden. aber heutei st ja auch ncoh samstag also kann ich auch nciht zum arzt.und in 10 Tagen müsste ich meine Tage wieder bekommen..
    was kann ich jetzt machen ?
    HILFE !!:((

  259. 259 nini 10. Juli 2010 um 16:19 Uhr

    hmm ich bitte um schnelle antwort da ich jetzt auch bald für ein paar tage weg fahre..

  260. 260 Cunctatrix 12. Juli 2010 um 9:08 Uhr

    Also, von uns scheint sich keine mit Antibiotika auszukennen.
    Du solltest gucken, daß Du vor Deiner Abreise noch zu einer Ärztin oder einem Arzt gehst (oder ansonsten da, wo Du hinfährst).
    Mehr fällt mir leider auch nicht ein.

  261. 261 Stella 06. Januar 2013 um 1:06 Uhr

    Hallo hab mal eine frage
    Ich hab es mit meinem
    Freund von hinten getan ich bi noch Jungfrau aber kann ich schwanger werden wenn ein tropfen sperma irgendowe in meine vagina gekommen ist ohne das der penis dein war und meine Tage habe ich seit 1-3 Tagen nicht mehr

    Bitte um dringende Antwort !!!!/:)

  262. 262 Caro 03. Februar 2013 um 16:25 Uhr

    Hallo
    Also ich nehm jetzt zwei einhalb wochen die Pille
    Und ich hab gegoogelt und überall stand wenn man die Pille eine Woche lang nimmt kann man ohne Kondom Sex haben.
    So und jetzt hatte ch zwei mal Sex mit meinem Freund halt ohne Kondom.
    Und trotzdem hab ich jetzt voll die Angst, kann da was passieren ?:(

  263. 263 @ caro 03. Februar 2013 um 19:14 Uhr

    Bin kein experte, aber wenn du sie regelmäßig weiter nach plan nimmst, dann dürftest du nicht schwanger werden :)

  264. 264 Tessa Wall 03. Februar 2013 um 22:19 Uhr

    Liebe Caro,
    Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass du schwanger wirst oder bist.
    Es ist aber trotz Pille nicht unmöglich.
    Von 100 Frauen die 1 jahr die Pille nehmen wird 1 trotzdem schwanger.
    Vielleicht möchte dein Freund ja trotzdem noch ein Kondom benutzen?

  265. 265 Meli 10. Juli 2014 um 22:18 Uhr

    Ich hatte ungeschüzten sex mit meinem freund und nach dem haben wir bemerkt das er von seinem penis blutet was sollen wir tun? Ich habe jetzt auch blut in meiner Vagina.

  266. 266 dodo 11. Juli 2014 um 1:06 Uhr

    Hallo Meli!
    Erstmal ist ungeschützter Sex keine gute Idee, aber das weißt Du ja bestimmt selbst.
    Über das Blut könntest Du eigentlich nur mit etwas angesteckt werden, wenn Du auch eine offenen Verletzung in der Vagina hattest; Ansteckungsgefahren lauern eher da, wo Sperma auf Vaginalsekret trifft.
    Blutender Penis ist auch nicht gut. Das kann verschiedene Ursachen haben, besispielsweise eine Vorhautverengung, die zu einem Riß geführt hat oder ein verletzter Schwellkörper.
    Auf jeden Fall solltet Ihr den Sex erstmal sein lassen und Dein Freund sollte schleunigst zum Urologen, wenn ihm sein Penis lieb ist. Wenn was immer er auch haben mag unbehandelt bleibt, wird es sicher nicht besser; wenn er Pech hat und nicht zum Doc geht gibt’s Risiken von bleibenden Vernarbungen bis zum Verlust der Eichel und andere Scherze. Wenn er aber früh zum Arzt geht, kann das Problem wahrscheinlich recht flux behoben werden.
    Du solltest aber auch besser zum Frauenarzt gehen und Dich dort untersuchen und testen lassen. Dafür hat man diese Ärzt_innen ja! ;)
    Und in Zukunft: bitte, bitte ein Kondom benutzen! Denn wie Ihr seht, ist das Weglassen vom Gummi die Befürchtungen und den Ärger nicht wert!
    Ich wünsch Euch beiden alles Gute!
    Bussi
    die dodo

  267. 267 samilia 05. Januar 2015 um 18:04 Uhr

    hallo pia ich vor einer woche mit meinem freund sex gehabt ohne kondom und normal haette ich vorgestern meine tage bekomen ist aber nicht so gewesen ist die warscheinlichkeit gross dass ich schwanger bin

  268. 268 Linda 14. Juli 2015 um 9:47 Uhr

    Hallo ich habe ein problem..
    habe mit meinem freund geschlafen und wir haben mit kondom verhütet.. es ist auch nicht gerissen oder sonstiges trotzdem hatte ich mega angst schwanger zu werden, deswegn habe ich nach ca 70 stundn die pille danach genommen.. kann ich schwanger sein?

  269. 269 nummer.drei 14. Juli 2015 um 14:15 Uhr

    Liebe Linda,
    jetzt, wo du die Pille danach genommen hast, bist du mit Sicherheit nicht schwanger ;) Generell gelten Kondome als relativ sichere Methode, um vor ungewollter Schwangerschaft, aber auch ansteckenden Krankheiten zu schützen. Auf ein paar Dinge solltest du trotzdem achten, aber dazu empfehle ich dir, einfach den Beitrag ganz oben zu lesen. Wenn dir das nicht ausreichend Informationen sind und du noch mehr wissen möchtest, kannst du zum Beispiel die pro familia Online-Beratung anschreiben.
    LG, #3

  270. 270 Franzi 21. September 2015 um 0:54 Uhr

    Hey .
    Also eigentlich mache ich sowas nicht aber ich bin übelst verzweifelt!
    Ich bin 16 habe regelmäßig meine tage aber jetzt vor ein paar tagen hatte ich das erste mal nicht mit meinem gesten sondern guten freund sex. Das erste mal an dem abend habe ich mit kondom gehabt das zweite mal nicht… Das dritte mal an dem abend ist es nicht wirklich weit gekommen! Dazu kommt das ich unterleibschmerzen habe und ich eigentlich meine periode bekommen müsste in anfang dieser woche oder ende dieser woche !soll ich noch warten?!

  271. 271 Frank Müller 16. Dezember 2015 um 11:00 Uhr

    Serwus,
    ich gehöre zu den Menschen, die früher überhaupt keine Kondome ausstehen konnten. Alleine schon beim Gedanken, dass ich das Gefühl hatte eine Haube anzuziehen, die mir den Spaß nimmt. Allerdings wollte ich meine Gesundheit nicht auf den Spiel setzen, da es immer mehr HIV Neuinfektionen in Europa gibt und griff doch zum Kondom. Damals gabs noch keine große Auswahl an Kondomen wie heute. Besonders gern mag ich die Gefühlsechten, aber auch die gerippten oder genoppten Kondome bereiten mir Spaß. Leider fehlt mir oft die Übersicht aller Kondome, deshalb fand ich eine interessante Internetseite http://kondom-guru.net/ die jeden gesundheitsbewussten Menschen eine ausführliche Beschreibung, sowie unabhängige Bewertungen zu den Kondom liefert. Kein Mensch sollte das Risiko auf die leichte Schultern nehmen, sondern handeln und sich schützen.
    Gruß

  272. 272 Lili 25. Dezember 2015 um 13:23 Uhr

    Hallo ihr Lieben,
    Ich hatte vor kurzem eine Blinddarm-op. Meine Mens hab ich dann 3 Tage zu früh bekommen und sie war auch einen Tag kürzer. Kann das mit der OP zusammenhängen?

    Lg

  273. 273 aylin 15. Januar 2016 um 11:54 Uhr

    Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe mit meinem Freund gekuschelt und dann haben wir uns ausgezogen und er War auf mir und er hat sein Glied an meinen scharmlippen gerieben .. ich habe angst das ich schwanger sein könnt wegen den Lust tropfen .. Bitte hilft mir. ich traue mich auch seit 2 Wochen nicht zum Frauenarzt zu gehen ..

  274. 274 Cathy 24. Februar 2016 um 18:36 Uhr

    wie schaut das aus wenn ich mit meinem freund geschlafen habe, die pille nehme und wir aus ein kondom benutzt haben, aber ich glaube dass nachdem er das kondom weggegeben hat doch ein bisschen sperma auf meine klitoris gekommen ist- besteht hier ein risiko schwanger zu werden?

    muss dazu sagen dass ich es gleich mit klopapier abgewischt habe und danach duschen gegangen bin.

    bin mir aber auch gar nicht so sicher ob es nicht doch nur ausfluss war…

    würde mich über eine antwort sehr freuen- danke und LG

  275. 275 steff 12. März 2016 um 22:00 Uhr

    :dich habe heute meine freundin gefickt und bin nur 5 mal rein und raus ohne Verhütung kan sie schwanger sein

  276. 276 Nicole 22. Mai 2016 um 2:08 Uhr

    Hallo,
    Ich hatte vor ca. 1 Woche 3 mal Geschlechtsverkehr mit meinem freund zwei mal mit und das dritte Mal ohne er ist nicht gekommen und alles war trocken kann ich aber trotzdem schwanger sein? :/
    Hatte meine Tage diesen Monat noch nicht bekommen und ich habe angst schwanger zu sein ? :(

  277. 277 chizzy 14. August 2016 um 10:13 Uhr

    Hallo an die Menschen in diesem Forum

  1. 1 home of psychotic.bitch Trackback am 22. September 2006 um 21:00 Uhr
  2. 2 home of psychotic.bitch » Blog Archiv » Bald generelles HIV-Screening in den USA Pingback am 01. November 2006 um 13:51 Uhr
  3. 3 » Eisprung berechnen – Fruchtbare und unfruchtbare Tage: Info über den weiblichen Zyklus » Mediwi Pingback am 25. Februar 2010 um 0:06 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ fünf = sechs