What It Feels Like For A Girl

[Spoken:]
Girls can wear jeans
And cut their hair short
Wear shirts and boots
‚Cause it’s OK to be a boy
But for a boy to look like a girl is degrading
‚Cause you think that being a girl is degrading
But secretly you‘d love to know what it’s like
Wouldn‘t you
What it feels like for a girl
[…]

Ein Ausschnitt der Lyrics des Liedes „What It Feels Like For A Girl“, von Madonna’s Album „Music“ (2000).


3 Antworten auf “What It Feels Like For A Girl”


  1. 1 licht 15. Dezember 2006 um 16:39 Uhr

    „Express yourself, don‘t repress yourself“ sagt madonna auch =)

  2. 2 dodo 18. Dezember 2006 um 22:36 Uhr

    der popmainstream könnte noch mehr derartige texte gebrauchen… wenigstens auf madonna ist diesbezüglich verlaß.
    ich mein, das sieht man immerhin schon an den beiden beispielen: express yourself ist von 89 (?) und 11 jahre später immer noch positive aussagen. das scheint also keine der berühmten „identitäten“, die sie je nach album wechselt, zu sein, sondern durchgehend. :)

  3. 3 miss rottenmeier 26. Dezember 2006 um 15:17 Uhr

    der gespriochene text ist, soweit ich richtig informiert bin, ein sample aus dem film The Cement Garden (1993), den ich bisher noch nicht gesehen habe. es ist ein weiteres beispiel für die ‚zweischneidige madonna‘: einerseits macht sie da etwas sichtbar, andererseits verwertet sie etwas, was dahinter verschwindet (ich kann leider grade nicht überprüfen, ob sie im booklet der cd, in den credits den film erwähnt, hat jemand das album grade zur hand?). bei dem filmzitat stört das nicht weiter; authentizitäts-debatten im pop sind eher langweilig, in diesem fall ist nur der ‚hypertext‘ unterbrochen, der direkte link zu dem film fehlt. problematisch wird es, wenn die menschen mit ihren sozialen kämpfen, aus denen madonna ihr kleine subversionen zieht, dahinter verschwinden, wie z.B. beim ‚voguing‘. (ein paar meiner gedanken dazu:willie ninja starb am 2. september 2006)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = zehn