Archiv für März 2007

ZINES!

zineautomat.

ich suche zines aller art (bevorzugt riot grrrl/feminismus zines) aus dem deutschsprachigen raum, wer mag mir helfen?

das ganze soll eine art deutsch- englisches zine-archiv werden, damit jede_r die moeglichkeit hat, zines anzuschauen&zu lesen, ohne dafuer bei ebay geld en masse bezahlen zu muessen. hier ein erster anfang:

GIRLY SWOTS.

interessant finde ich eigentlich alles, was moeglichst d.i.y. ist. besonders toll waeren riot grrrl zines aus den 9oern, natuerlich. ich bin fuer den deutschsprachigen teil des archivs zustaendig, d.h. ich suche bevorzugt zines aus dem deutschsprachigen raum. aber auch alle anderen zines, die nicht bzw. nicht direkt mit riot grrrl/feminismus zu tun haben, sind sehr willkommen.

wenn du mithelfen willst, zinekultur fuer moeglichst viele menschen zugaenglich zu machen, dann ist das hier eine gute moeglichkeit!

„denkst du maennlich oder weiblich?“

hab mal wieder was zum kotzen gefunden:
auf der seite der bbc kann man einen test machen ob man ‚maennlich‘ oder ‚weiblich‘ denkt. angeblich wissenschaftlich werden dabei uralte klischees reproduziert wie ‚maennlich = „It is hard for me to see why some things upset people so much.“‘ und ‚weiblich = „I find it difficult to learn how to programme video recorders.“‘ hmmh und fuer welches geschlecht ist wohl diese aussage gemeint: „I know very little about the different stages of the legislation process in my country.“ oder die hier „I do not enjoy in-depth political discussions.“ bah bah bah
naja, vl faellt euch ja noch etwas differenziertere kritik dazu ein ;) ansonsten viel spass damit.. ich hab den test nicht zuende gemacht weil ich kein lineal zum fingervermessen hatte.. ja, die fingerlaenge gibt anscheinend auch hochwissenschftlich darueber auskunft welches geschlecht das gehirn hat.. haha

Love Me Gender

Beim österreichischen Radiosender FM4 ist Geschlechterwoche: Neben der wie üblich netten Musikauswahl kommen bis Sonntag täglich Reportagen und Interviews mit Genderthematik. Gestern wurde zum Beispiel ein gendersensibler Kindergarten vorgestellt, heute über Intersexualität gesprochen.

Ein Reinhören empfehle ich hiermit wärmstens!

Die Beiträge der FM4-Webseite zum Thema findet ihr hier.
Livestreams gibts auf der Homepage, wahlweise in besserer Qualität hier.

Blog Against Sexism!

Blog Against Sexism DayHeute ist also Montag, und schon überüberübermorgen ist der 8. März. Eigentlich eine gute Sache. Leider wird in vielen Städten der Tag nur noch von Gleichstellungsstellen begangen, denen dazu oft nichts besseres einfällt, als Karriere-Networking für Frauen, Familienbildung und esoterisches Tamtam anzubieten.
In Göttingen gibt es allerdings eine erfrischende Alternative. Wer es da nicht hin schafft, und auf den Eso-Quark keine Lust hat, könnte beispielsweise den Vorabend oder den Tag selbst dazu nutzen, einen Artikel fürs Genderblog zu verfassen. Oder aber fürs eigene Blog. Oder das Mädchenblog. Vegankid ruft nämlich zum Blog Against Sexism Day auf. Alltag, Praxis, Theorie: Was immer Euch zum Thema Feminismus oder Sexismus einfällt, kann Thema sein. Viel Spaß!

Nicht vergewaltigen und nicht vergewaltigt werden

Es gibt verdammt viele Artikel, in denen erörtert wird, wie sich Vergewaltigungen am besten verhindern lassen. Das ist auch gut so, da das schließlich ein Thema ist, das eigentlich nicht oft genug aufgegriffen werden kann.
Aber was mich an den meisten stört, ist dass auf mehr oder weniger subtile Weise den Frauen die Verantwortung zugeschoben wird, nicht vergewaltigt zu werden statt Männer in die Verantwortung zu nehmen, nicht zu vergewaltigen. (Sorry, wenn das etwas einseitig klingt – sicher gibt es nicht nur Vergewaltigungen, bei denen der Täter ein Mann und das Opfer eine Frau ist; da diese aber wohl eine recht geringe Minderheit sind, geh ich jetzt nicht weiter darauf ein.)
Natürlich sind nicht alle Männer potentielle Vergewaltiger. Aber es sind auch nicht alle Frauen Opfer von sexuellem Missbrauch, manche werden sich vielleicht ihr ganzes Leben nicht in Gefahr befinden, vergewaltigt zu werden. (mehr…)