ZINES!

zineautomat.

ich suche zines aller art (bevorzugt riot grrrl/feminismus zines) aus dem deutschsprachigen raum, wer mag mir helfen?

das ganze soll eine art deutsch- englisches zine-archiv werden, damit jede_r die moeglichkeit hat, zines anzuschauen&zu lesen, ohne dafuer bei ebay geld en masse bezahlen zu muessen. hier ein erster anfang:

GIRLY SWOTS.

interessant finde ich eigentlich alles, was moeglichst d.i.y. ist. besonders toll waeren riot grrrl zines aus den 9oern, natuerlich. ich bin fuer den deutschsprachigen teil des archivs zustaendig, d.h. ich suche bevorzugt zines aus dem deutschsprachigen raum. aber auch alle anderen zines, die nicht bzw. nicht direkt mit riot grrrl/feminismus zu tun haben, sind sehr willkommen.

wenn du mithelfen willst, zinekultur fuer moeglichst viele menschen zugaenglich zu machen, dann ist das hier eine gute moeglichkeit!


17 Antworten auf “ZINES!”


  1. 1 mutant 17. März 2007 um 2:34 Uhr

    90er haette ich noch 2 hefte rote zora (sonst nur englischsprachig).
    einfach mal commenten, dann meld ich mich.

  2. 2 frl. zucker 17. März 2007 um 10:52 Uhr

    hurrah, super sache! woher sind denn die englischsprachigen?

  3. 3 lefam 17. März 2007 um 12:38 Uhr

    Ich weiß ich bin total ungebildet, aber was sind eigentlich „Zines“?

  4. 4 pia 17. März 2007 um 13:02 Uhr

    @lefam: „zine“ ist die abkürzung für „magazine“ im sinne von „fanzine“ und meint eine (oft von nur einer person) selbst hergestellte kleine zeitschrift, meist bezogen auf eine bestimmte subkultur – ein bisschen so etwas wie die papierversion eines blogs, könnte man sagen …

  5. 5 bikepunk 089 17. März 2007 um 16:58 Uhr

    Hallo!
    Ich bin grad am rum recherchieren, um das „things are queer“ zine aufzutreiben. in dem gehts um queer theory, heteronormativität und anderes. Würde ich dir auch für dein Archiv empfehlen, nur hab ichs selber nicht (verschmissen). Also, wer dieses Gesuch liest und das zine hat – gebt mit bitte auch Bescheid, wie der Autor zu erreichen ist, oder wo ich an eine Kopiervorlage komm.

  6. 6 j 17. März 2007 um 22:24 Uhr

    hallo -super tolle idee!!! aber waers nicht cooler die zines, statt als einzelne bilder im flickr gleich als .pdf anzulegen? :)

    die hab ich gerad zusammen gekramt
    (die meisten sind von einer ferundin):
    -respect etiquette & support „ein zine fuer freunde und verbuendete von transgender“
    -candyass #1 (san francisco)
    -burning down the ancestral chi (issaquah wa.)
    -magnus eroticus #1 (seattle)
    -oblivion „a journal of urban semioclasm and spatial practides (seattle)
    -kongju-si „letters from korea“ (issaquah wa.)
    -diminuendo #1 ..portland
    -drug „choose your own destiny“ (seattle)
    -murder can be fun #12 „the art of murder“ ..auch aus (san fran)
    -moorish science monitor (seattle)
    -yot #19 (nuernberg)
    -superior mutants
    -crap hound „a picture book for discussion and activity (portland)

    ..die tage kommen sicher noch mehr :)

  7. 7 just 17. März 2007 um 22:48 Uhr

    …passt hier gerad vielleicht nicht ganz rein,
    aber ich bin die tage schon ueber ein anderen blog ueber die nachricht zum tod vom autor von den TKKG gestolpert :) (yes!!) und jm hatte in den kommentaren zu einem reader(der jungen linken) hingewiesen in welchem es u.a. einen artikel zu geschlechterrollen bei den tkkg´s geht…:
    http://www.jungdemokratinnen.de/material/reader/feminismusbuch.pdf

    tschuess.

  8. 8 frl. zucker 18. März 2007 um 12:17 Uhr

    hej, das ist ja schon eine ganze menge! juhu. : )

    kannst du vielleicht kopien machen und die mir schicken? ich wuerde alles dafuer tun! hm naja, fast alles. ; )

    wuhuhu, tolle sache!

  9. 9 lefam 18. März 2007 um 13:07 Uhr

    Danke für die Info :)

  10. 10 mutant 22. März 2007 um 21:41 Uhr

    frl zucker:
    schick mir mal mail (rugby at stylepolice de), ich pack dir dann ein paeckchen. die eglischsprachigen sachen sind aus usa, die wuerd ich einscannen oder kopieren oder so, weil, die will ich behalten.

  11. 11 thomas 01. April 2007 um 21:35 Uhr

    weiß nicht, ob das schon bekannt ist:

    http://www.jugendkulturen.de/

  12. 12 generatorin 02. April 2007 um 10:23 Uhr

    … auch alte Sachen? Mal was von „Die Schwarze Botin“ gehört? 1976-1986. Habe leider selbst nur noch Kopien aus den 90ern, von Heften, die wir uns damals herumreichten. Hier aber mal eine Zusammenstellung der Inhalte:
    http://www.nedabei.net/archives/2006/03/die_schwarze_botin_1976_1987_i.php

  13. 13 frl. zucker 02. April 2007 um 10:42 Uhr

    KLAR, auch alte sachen! umso besser!

    schreib mal an frl.zucker@gmail.com, dann koennen wir alles weitere besprechen.:)

  14. 14 yeahpope 03. April 2007 um 21:33 Uhr

    hey,
    ähm verzeiht die nachfrage, aber soll das dann ein online archiv in bildform werden, oder doch eher ein snackautomat an einem bestimmten ort? habs grad noch net so recht kapiert.

    ansonsten fällt mir zu zines ein, dass es sich vielleicht für zines aus UK aus den letzten Jahren lohnen würde, mal eine sammelbestellung bei manifesta zu machen. oder von mir aus auch bei roku press.
    ich kann wahrscheinlich auch noch über eine freundin an einige von den zines auf den verlinkten seiten direkt hier in berlin dran kommen. muss ich aber erst abscheckern.

    ansonsten ne nette idee, weil es ja so viele verstreute mini zines gibt, und es immer wieder nett ist, neue zu lesen. Yay!

  15. 15 dodo 04. April 2007 um 9:43 Uhr

    erstmal: ich find die idee super!
    allerdings, wenn die scans von den zines online, für jeden sichtbar, stehen (so hab ich jedenfalls die idee verstanden), würd ich darauf achten, wirklich nur alte zines, d.h. solche, die von den jeweiligen herausgeberInnen/distros nicht mehr gedruckt/verkauft werden, online zu stellen. sonst tun sich die leuts evtl. ganz schön schwer, ihre printzines noch an den mann/die frau zu bringen (warum für ein printzine zahlen, auf den versand warten usw., wenn man’s umsonst im netz angucken kann?) und das wär schade. ist schließlich relativ viel arbeit, so ein ding zu machen.

  16. 16 incognito 22. April 2007 um 15:57 Uhr

    Hallo,

    Ich habe meine Zines wegen Stimmeneingebung und paranoiden Verfolgungsinhalten alle rausgeschmissen.

    Lalü Lala.

  17. 17 dodo 19. Juni 2007 um 13:05 Uhr

    *hust* ich nutz den post hier jetzt mal für schamlose eigenwerbung.:“>
    vielleicht hat ja jemand lust, sich mein zine zu bestellen; einfach auf den link in meinem namen klicken. danke!:)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ eins = sechs