Archiv für Juli 2007

Aneignung statt Zensur?

„When you go to the club and you‘re an AG, your mission that entire night is to find the baddest femme in the club and make her your girl,“ says another woman, who calls herself Don Vito Corleone. „Just like every rapper wants the baddest video chick on his arm, so do AGs.“

Den schon ein paar Monate alten Artikel über lesbische HipHop-Kultur in Brooklyn verlinke ich hier mal kommentarlos als etwas abseitigen Beitrag zu den aktuellen Debatten um homophoben und sexistischen Rap.

Nicht nur Miss Galaxy

Daß eigentlich interessante Nachrichten oft hinter einem Wust an „Glamour“ und Freakshow verschwinden, ist ja nichts neues. Trotzdem immer wieder schade.
So ist auch bei einem Bericht auf der Tagesschau-Homepage über die Leitis aus Tonga die Gefahr groß, in wenig geschmackvolle Gefilde abzudriften.

Sie halten sich für Frauen – in Männerkörpern. Sie nennen sich Leitis, weil sie beinahe sind wie echte Ladys. Sie gehen aufs Damenklo, und sie lieben richtige Männer.

Was uns der Autor in ach so gewandten Worten sagen will, wird trotz der Klischeebemühung deutlich.
Über diese Leitis gäbe es einiges interessantes zu erfahren und hin und wieder blitzt auch in diesem Artikel immer mal wieder eine Information durch, die eigentlich näherer Betrachtung wert wäre. (mehr…)