Archiv für August 2008

No Paradise! Never ever!

Alter Falter, ich pack’s nicht: das Ums Ganze…-Bündnis hat sich bemüßigt gefühlt, eine passend zu ihren Schuhen und Sonnenbrillen gelayoutete Mobilisierungs-Kollektion gegen den sogenannten „Anti-Islam“-Kongress in Köln im September diesen Jahres zu entwerfen. Natürlich erfreulich, dass die Stylepolizei mal wieder markiert hat, dass die Super Mario und Co.-Plakate der vor Ort aufrufenden Gruppe mit ihrem neongrün optisch völlig daneben sind – immerhin wird in der Stadt des Frohsinns auf derart peinliche Implikationen der Frauenfeindlichkeit und des Antisemitismus wie sie Ums Ganze… forcieren verzichtet.
Da wäre zum Einen der unüberlesbare Titel „Paradise Now“, der heute wie gestern an den gleichnamigen Film erinnert, der antisemitische Selbstmordattentate zu „Verzweiflungstaten“ klein redet und als legitimen Widerstand gegen die israelische Besatzung rechtfertigt. Opfer und Folgen dieser Verbrechen werden systematisch ausgeblendet. Die Empathie, welche der Film für antisemitische Mörder_innen erheischt, ist gerade hierzulande nicht zu haben ohne Hass auf Jüd_innen und Israel.1
Deutlicher noch aber ist die christlich-sexistische Bildkomponente: die nach einem goldenen Apfel greifende Hand. Die Geschichte vom Sündenfall begründete über die letzten Jahrhunderte, ja, Jahrtausende eine über das Religiöse weit hinaus reichende, zutiefst in der christlichen und westlichen Gesellschaft eingeschriebene Frauenfeindlichkeit. (mehr…)

Buchvorstellung

Cover Heute mal wieder eine Buchvorstellung. Ich möchte euch das Buch „Mehr als eine Liebe. Polyamouröse Beziehungen“ vorstellen, das mir schon vor ein paar Jahren in einer linken Buchhandlung unter die Hände gekommen ist. Damals habe ich es im Laden gelassen. Nun aber, ein paar eigene Beziehungserfahrungen später, habe ich es endlich gelesen. (mehr…)

We B-Girlz

Zur Zeit findet in Berlin das „We B-Girlz-Festival“, Europas groesstes Hip-Hop-Festival fuer Maedchen, statt! Vier volle Augustwochen mit Workshops, Filmenvorfuehrungen, Ausstellungen, Konzerten und Diskussionen (der Genderblog berichtete: „Hip-Hop Girlz meet Alice Schwarzer“). Und auch die ARD hat das Festival erreicht und ihm einen Beitrag im Nachtmagazin vom 11.08.2008 gewidmet.

Auf der „We-B-Girlz“ Seite findet sich das Programm und Hinweis auf noch freie Workshopplaetze.

No Gay Blood

Aktion gegen homophobe Auswahlkriterien zur Blutspende beim Red Cross in den USA.

Kastrationsgesetz in Schweden?

In Schweden wird über ein Gesetz zur Kastrierung von Transgendern diskutiert.

Sexism sells

Babble präsentiert die von ihnen ausgewählten sexistischsten Werbespots.

Feminismus: Wirtschaftsfaktor, Staatsauftrag oder Widerstandsform?

Feminismus: Wirtschaftsfaktor, Staatsauftrag oder Widerstandsform? Mit diesen Fragen- jenseits der Alices und Alphamädchen-befasst sich eine Veranstaltung im Rahmen von Femmes ‚r Us am 8.August um 17Uhr im Radialsystem (berlin). Themen u.a. : Class, Race etc. im feministischen Diskurs; Diversity Management und Gendermainstreaming als wirtschaftliche Strategien im Kapitalismus; Zweigeschlechtlichkeit und Kritik daran.

Happy Retro-Chauvinismus

Baron Otto von Ottringel aus Storchwerder ist das, was man so allgemein einen sexistisch-nationalistischen Vollidioten nennt. In erster Linie aber die Hauptperson und zugleich der Ich-Erzähler in dem überaus amüsanten Roman „Die Reisegesellschaft“ von Elizabeth von Arnim.
Ein Roman, in dem die Autorin

mit beißender Satire und gnadenlosem Spott den „male chauvinism“ attackiert

, wie es auf der Buchrückseite so treffend heißt.
(mehr…)

Die Weltregierung der Frauen, Menschen bei Maischberger

Durch Zufall im Tv das Ende gesehen- Die Runde geht durch einige frauenbezogene Themen (aber nicht nur) die hier und anderswo angesprochen werden.
Spannend ist vor allem die Mischung der Frauen die aus vielen verschiedenen Ländern stammen.

Dort kann das Video angeschaut werden.

FemaleHiphop meets Alice Schwarzer

Keine neuen Inhalte aber vielleicht gute Unterhaltung bietet die Veranstaltung am 9.8. 18Uhr in Berlin (Alte Feuerwache) HIPHOP-GIRLZ MEET ALICE SCHWARZER in der die Oldskool-Feministin mit Rapperinnen über Geschlechterstereotype im Hiphop, Pornographie und Gewalt, Töchter und Müttergeneration im Feminismus etc. diskutiert.