Alice in Wien

alice

Für alle Wiener_Innen und Alice Schwarzer intersssierte, die wohl bekannteste deutsche Feministin hält am 23.4 ihren ersten von drei Vorträgen an der „Universität für angewandte Kunst“ in Wien.
Dort hat sie für das laufende Sommersemester eine Gastprofessur angenommen und wird zu den Themen „Pornografie & Kunst“, „Religiöser Fundamentalismus & Menschenrechte“ und „Frauen & Männer“ sprechen.


5 Antworten auf “Alice in Wien”


  1. 1 nummer.drei 27. März 2009 um 14:30 Uhr

    auf der vorbesprechung zur vortragsreihe ist im übrigen anscheinend keinerlei kritik an alice schwarzers vorstellungen von feminismus aufgetaucht. mir wurde zugetragen, dass allein von seiten der lv-leiterin gesagt worden sei, dass einige junge feminist_innen schwarzer teilweise kritisch gegenüberstünden, aber auch nur „wegen des generationenkonflikts“.

  2. 2 p. 30. März 2009 um 3:08 Uhr

    gott wie ich sie hasse.

  3. 3 leonie 31. März 2009 um 16:49 Uhr

    @p. Wow, wahnsinnig konstruktive Kritik

  4. 4 crashintoahouse 31. März 2009 um 18:52 Uhr

    ich glaube, p steckt in ner feministischen glaubenskrise und meint: „gott: wie ich sie hasse!“

  1. 1 Wien Reisen - Kultur und Erholung » Alice in Wien Pingback am 29. März 2009 um 19:57 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× acht = vierzig