Ätzende Anti-Aids-Kampagne

HIV-Infizierte werden mit Massenmördern gleichgesetzt, Frauen als willige Opfer inszeniert, die Opfer des Nationalsozialismus werden gekränkt und verhöhnt – eine neue Anti-Aids-Kampagne der Agentur „das comitee“ in Zusammenarbeit mit dem Verein Regenbogen provoziert und empört.


1 Antwort auf “Ätzende Anti-Aids-Kampagne”


  1. 1 Steff_ 10. September 2009 um 22:09 Uhr

    Interessant an dieser Stelle auch, dass „das comitee“ auch schonmal eine Anti-Pelz-Kampagne für „NOAH“ gemacht hat (Titel: Wer Pelz trägt hat keinen Respekt vorm Leben“) in der genau die gleichen Personen (Hitler, Stalin und Hussein) auftauchen und Pelz tragen. Da war jemand wohl „besonders“ kreativ… Überraschenderweise sind auf der comitee-Seite gerade gar keine Kampagnen mehr zu sehen. zu spät liebes comitee!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = zwölf