Ach ja

Does Angela Merkel Deserve to Be a Feminist Icon?

Diese unsinnige Frage diskutiert „Spiegel Online International“. Ich weiß nicht, wann auch der_die letzte merkt, dass Frau* sein nicht unbedingt etwas mit feministisch sein zu tun haben muss.
Bitte, wir hatten das doch schon bei Sarah Palin!


4 Antworten auf “Ach ja”


  1. 1 leonie 25. September 2009 um 22:17 Uhr

    ach ja , hier auch noch zu erwähnen, dass nicht jede Frau, die es nach „oben“ geschafft hat, ein Vorbild für ein ganzes Geschlecht sein muss/ soll, einfach nur weil die es nach „oben“ geschafft hat.

  2. 2 lahma 25. September 2009 um 23:04 Uhr

    ich verweise schnell mal hierauf: http://lahmacun.blogsport.de/2009/09/21/hoehoe/#comment-2943

    beim journalistinnenbund gibt’s dazu auch ein dokument (wiss. anforderungen erfüllt das nicht, ist aber nichtsdestotrotz interessant, wenn ich auch nicht mit den autorinnen in allem zustimme).

  3. 3 lahma 25. September 2009 um 23:08 Uhr
  4. 4 Annie_Slut 27. September 2009 um 16:26 Uhr

    Nach „oben“ schaffen es ja auch wenn überhaupt vorzugsweise solche Frauen, die nix mit Feminismus zu tun haben, denn das ist System-verträglicher.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = sieben