Schwedische LutheranerInnen unter lesbischer Führung für Homo-Ehe

Schwedische LutheranerInnen unter lesbischer Führung für Homo-Ehe – die Frankfurter Rundschau berichtet:

„Schwule und Lesben können in Schweden künftig auch in der Kirche den Bund fürs Leben schließen. Als weltweit erste der großen Glaubensgemeinschaften gaben Schwedens Lutheraner am Donnerstag ihr Ja zur Homo-Ehe, das auf der Synode in Uppsala nach heftiger Debatte mit 176 gegen 62 Stimmen sehr klar ausfiel. […]. In der Schwedischen Kirche haben in den letzten Jahren zahlreiche offen schwule und lesbische Geistliche Ämter erworben. Eine von ihnen, Eva Brunne, wird in zwei Wochen im Stockholmer Stift zur weltweit ersten Bischöfin geweiht, die in registrierter lesbischer Partnerschaft lebt. Bei der Homo-Ehe wurden die Lutheraner bereits von zwei kleinen Glaubensgemeinschaften eingeholt: auch Stockholms jüdische Gemeinde und eine Baptistenkirche haben beschlossen, Schwulen und Lesben die Ehe zu spenden.“

Siehe auch in der gleichen Zeitung: „Porträt Eva Brunne. Sie ist eine Bischöfin – und lesbisch“.


0 Antworten auf “Schwedische LutheranerInnen unter lesbischer Führung für Homo-Ehe”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × sechs =