Fristenregelung passiert spanisches Parlament

Ein lautes feministisches YEAH geht heute nach Spanien, dort passierte die geplante Lockerung der Abtreibungsgesetzte die erste Hürde.

Die umstrittene Lockerung des restriktiven Abtreibungsrechts in Spanien hat die erste Hürde im Parlament genommen. Die Abgeordneten billigten am Donnerstag das Vorhaben der sozialistischen Regierung in erster Lesung mit 183 zu 162 Stimmen. Für die Reform stimmten die Sozialisten (PSOE), die baskischen Nationalisten (PNV) und mehrere Linksparteien.

Die sozialistische Regierung ist aber, leider, in einem Punkt gewillt Zugeständnisse zu machen.
So ist nicht sicher ob zukünftig wie vorgesehen, Jugendliche ab 16 Jahren ohne Zugeständnis der Eltern einen Abbruch durchführen lassen können.


0 Antworten auf “Fristenregelung passiert spanisches Parlament”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = acht