Pille danach in Österreich ab sofort rezeptfrei

Ab sofort ist die Pille danach rezeptfrei in österreichischen Apotheken zu erhalten.

Das Präparat zur Notfallverhütung wurde „für Frauen aller Altersgruppen rezeptfrei gestellt“, hieß es im Ministerium. Der Beschluss erfolgte einstimmig nach Prüfung der vorliegenden Gutachten. Auch der Oberste Sanitätsrat hat kürzlich eine positive Empfehlung ausgesprochen. Es wurde nun doch nicht der Wirkstoff, sondern eine bestimmte Arzneispezialität freigegeben, was das Verfahren verkürzt hat. Dazu wurde ein mehrere Jahre alter Antrag herangezogen. Gesundheitsminister Alois Stöger hat sich seit längerem für die Freigabe starkgemacht.
Zeitgleich mit der Freigabe der Vikela 1,5-mg-Tablette (Wirkstoff Levonorgestrel) erhalten die Apotheken ein Info-Schreiben des Gesundheitsministeriums. Darin wird um Information der Patientinnen gebeten, unter anderem darüber, dass ein Notfallkontrazeptivum keinesfalls eine reguläre Verhütungsmethode ersetze. Auch eine Kontrolle durch einen Facharzt/eine Fachärztin für Frauenheilkunde soll „nachdrücklich“ empfohlen werden.

Zusätzlich sollen die ApothekerInnen die Frauen darauf hinweisen, dass eine bestehende Schwangerschaft durch die Einnahme nicht abgebrochen werden kann und eine Verhinderung einer Schwangerschaft nicht in jedem Fall gegeben sei.


1 Antwort auf “Pille danach in Österreich ab sofort rezeptfrei”


  1. 1 Die Pille danach – Ein Erlebnisbericht « mädchenblog Pingback am 26. Februar 2010 um 22:15 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = vier