Frauenrollen im Film – der Bechdel-Test

Mit dem Bechdel-Test lässt sich die fehlende Präsenz von Frauen in Filmen aufdecken.

Es müssen nur 3 einfache Fragen gestellt werden.

Spielen mindestens zwei Frauen mit?

Reden diese miteinander?

Reden diese miteinander über ein anderes Thema als „Männer“?

via


16 Antworten auf “Frauenrollen im Film – der Bechdel-Test”


  1. 1 nummer.drei 23. April 2010 um 21:21 Uhr

    jenseits vom test sind auch einfach bechtels graphic novels und comics ganz, ganz großartig!
    -> amazon-übersicht

  2. 2 illith 23. April 2010 um 22:04 Uhr

    dat is ja nu schon alt. ;)
    aber schon grob, wie krass wenig Filme den Test passen oO

  3. 3 frankenstein 24. April 2010 um 10:56 Uhr

    kennt jemand zufällig eine liste mit filmen, bei denen diese fragen mit ja beantwortet werden? ich find es gerade traurig, dass mir selbst spontan nur wenige einfallen.

    habe gestern einen artikel bei spon gelesen, indem es um deutsche serien ging, die im vergleich zu amerikanischen allesamt unoriginell und herz-schmerz-kitschig wären, um „frauenaffin“ zu sein.
    hierzu fand ich folgenden artikel -schon etwas älter – aber wohl noch aktuell: http://www.tagesspiegel.de/medien/ruinieren-frauen-das-fernsehen/583072.html

  4. 4 Maria 24. April 2010 um 16:37 Uhr

    Wie wäre es mit dem MARIA-Test?

    Spielen mindestens zwei Männer mit?

    Reden diese miteinander?

    Reden diese miteinander über ein anderes Thema als „Frauen“?

    UI, ui, ui, ui …. Sex and the City und viele andere Filme auch ;)

  5. 5 Jan 24. April 2010 um 18:12 Uhr

    re Frankenstein

    So ’ne Liste wäre echt was feines. Am besten noch mit nem Webservice den man abfragen kann. Hehe, dazu noch schnell ein Greasemonkey-Skript und schon könnte der Firefox bei Amazon mal ein Warnschild bei DVDs anzeigen wenn der Film failt.

  6. 6 leonie 24. April 2010 um 18:38 Uhr

    ach Maria…

  7. 7 Ficid 24. April 2010 um 19:17 Uhr

    @Jan&Frankenstein: einfach mal den Links folgen:

    http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/TheBechdelTest

    http://thebechdeltest.blogspot.com/

    So ein Skript wär tatsächlich lustig, nicht nur für Amazon sondern auch für IMDB und OFDB

  8. 8 pia 24. April 2010 um 19:21 Uhr
  9. 9 frankenstein 24. April 2010 um 19:47 Uhr

    danke für die links!

  10. 10 Sergeant Pepper 24. April 2010 um 20:10 Uhr

    Müssen denn Frauen in Filmen präsent sein?

  11. 11 Jan 25. April 2010 um 1:43 Uhr

    So, hier wäre Version 0.1 für IMDB: http://pastebin.com/2YJ8S7AW
    Achtung: Der ‚Liste entfernen‘ Code tut bisher nix, keine Ahnung warum, ist aus dem Entwicklerwiki. Es kann also die FF-Profilvariablen etwas zumüllen.

    Ich bin mit vielen Dingen darin recht unzufrieden, z.B. das man erst einmal Bechdeltest.com besuchen muss um die Liste zu laden aber Greasemonkey ist in vielen Bereichen einfach zu begrenzt.

    Natürlich fehlen nun noch andere Seiten, aber ich überlege ob ich den Versuch nicht später als eigene Extension weiterführe bevor ich weitere Seiten einbringe. Und in dem Fall könnte man den/die BetreiberIn mal fragen ob man nicht gleich nen netten SOAP-Service bekommen kann.

  12. 12 frankenstein 25. April 2010 um 9:12 Uhr

    @Sergeant Pepper:

    nein, es sollten erst dokumentarfilme über sie gedreht werden, wenn sie vom aussterben bedroht sind.

  13. 13 Stephanie 26. April 2010 um 8:34 Uhr

    Danke, Frankenstein, Du hast mir ein breites Grinsen am Morgen geschenkt :-D

  14. 14 Jan 26. April 2010 um 8:52 Uhr

    Die Leute von bechdeltest.com sind spitze. Hab ne Mail geschickt und ein paar Stunden(!) später haben die nen API gebaut das man abfragen kann.

    Dementsprechend hier die Version 0.2, mit Direktabfrage und für die üblichen Filmeseiten: http://userscripts.org/scripts/show/75272

  15. 15 p* 28. April 2010 um 12:38 Uhr

    für fightclub würde ich anmerken dass es in diesem film ja gerade um scheiternde männlichkeit geht, speziell auch das scheitern am finden neuer funktionierender konzepte von männlichkeit (wenn man sich von der kapitalismuskritik mal nicht ablenken lässt).
    aber das ändert ja nichts an der sache, im video selbst wird ja gesagt das bestehen dieses tests sage nichts darüber aus ob der film gut oder schlecht sei, ja nicht einmal ob feministisch oder nicht.

  16. 16 frankenstein 28. April 2010 um 15:26 Uhr

    @p*: „aber das ändert ja nichts an der sache, im video selbst wird ja gesagt das bestehen dieses tests sage nichts darüber aus ob der film gut oder schlecht sei, ja nicht einmal ob feministisch oder nicht.“

    stimmt schon. dass aber so viele filme durch den test fallen sagt zumindest etwas über das interesse der filmemacher und/oder des publikums an weiblichen protagonistinnen aus, welches ja offensichtlich eher gering ist.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = acht