Are you Late – TV-Werbung für Schwangerschaftsabbrüche

Ein TV-Spot der Organisation Mary Stopes International bringt erstmals das Thema „Abtreibung“ in die Fernsehwerbung. Die 30-sekündige Reklame soll Frauen über ihre Optionen im Fall einer ungewollten Schwangerschaft aufklären.
Gegenwind gibt es wie immer von den Kirchenoberhäuptern und von Anti-Choice-Aktivist_innen.

In Deutschland verbietet §219 explizit die Werbung für Schwangerschaftsabbrüche. Diese Regelung erschwert vielen Abtreibungsanbietern, Frauen ausreichend zu informieren.


7 Antworten auf “Are you Late – TV-Werbung für Schwangerschaftsabbrüche”


  1. 1 Pascal 31. Mai 2010 um 11:31 Uhr

    Wie kann man denn durch Werbung „informiert“ werden?

  2. 2 n.n. 31. Mai 2010 um 12:54 Uhr

    Indem man z.B. über ein Angebot informiert wird, silly :d

  3. 3 Marcie 31. Mai 2010 um 13:17 Uhr

    Habt ihr euch mal über die Ansichten von Mary Stopes, der Namensgeberin dieses Vereins informiert, der hier so gefeiert wird?

  4. 4 trxie 11. Juni 2010 um 17:21 Uhr

    @marcie
    spielst du auf etwas bestimmtes an?

  5. 5 dodo 12. Juni 2010 um 10:15 Uhr

    wahrscheinlich auf stopes‘ eugenik-befürwortung.

  6. 6 Melba 20. Oktober 2010 um 21:39 Uhr

    Sehr interessant auch der Bericht auf RTL. Unglaublich, wie da Stimmung gemacht und der Werbespot ins falsche Licht gerückt wird.
    Wer ist da eigentlich für die Berichterstattung verantwortlich?

    http://www.youtube.com/watch?v=m7vEAv5WH40

  1. 1 Abtreibung ist böse und schädlich « mädchenblog Pingback am 21. Oktober 2010 um 21:15 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + = zwölf