Erstes Vernetzungstreffen queerfeministischer Therapeut_innen*

Ich leite das mal weiter:

Einladung zum Kennenlernen, Träumen, Planen, lecker Kuchen essen und
Kaffee mit Milchschaum schlürfen
am: 17. Oktober 2010 um 14:00 Uhr
Ort: f.a.q. Infoladen , Jonasstr. 40, 12053 Berlin U8 Leinestrasse/ S/ U-Hermannstrasse
um Anmeldung wird gebeten: feminist-healing[ätt]riseup.net

Zu uns:
Wir haben gerade unsere Heilpraktikausbildung gemacht und fangen an
Klient_innen zu behandeln und uns zu orientieren. Wir wollen gerne
vernetzt arbeiten und schauen wie wir unsere Weiterbildung und Arbeit
unseren Bedürfnissen ( nicht hierarchisch, nicht heteronormativ, im
Kollektiv) und unseren politischen Ansprüchen entsprechend und auch
angenehm gestalten können.

Warum Vernetzung und was könnte daraus entstehen…..
Der Wunsch nach Vernetzung ist aus verschiedenen Aspekten entstanden:

Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen z B sich gegenseitig beraten,
Supervision,Patient_innenbesprechung, Klärung inhaltlicher und auch
politischer Fragen, voneinander lernen

selbstorganisierte Workshops und Lerngruppen

eventuell einfach auch zum Massageaustausch

Wissen auch im Sinne von wissen wer -wo -und- wie -zu -was -arbeitet um
Klient_innen bestmöglich weiterschicken zu
können,Adressenpool, gemeinsame homepage

Entwicklung eines Label für transgender-friendly …feministische….
Praxen

Diskussions/ Politgruppen z. B. zu der Frage wie kann ein feministischer
Behandlungsansatz aussehen?

regelmässige Treffen

eine feministische Gesundheitsberatung

Gemeinschaftspraxen

Kleingruppen / Arbeitsgruppen

und vieles mehr……

Dazu wollen wir gerne Therapeut_innen verschiedener Richtungen, Grinberg,
Shiatsu, Massage, Yoga, Fussreflex, Ärzt_innen,
Heilpraktiker_innen mit und ohne Papiere, Diplome… einladen.

Für das Treffen wünschen wir uns einen respektvollen Umgang, in
dem Raum ist für jede Person sich selbst zu definieren und so sein zu
können wie er_sie ist, und in dem wir alle Verantwortung dafür
übernehmen das wir alle uns wohl fühlen können.

Wir wollen möglichst keine biologistischen Argumentationen, keine
Zuschreibungen, keine Vorurteile, keine rassistischen, keine sexistischen,
keine antisemitischen, keine homophoben (…) Sprüche hören
müssen.

Und wir wünschen uns das ganz viele leckeres Essen mitbringen, am
liebsten vegan….

Anmeldung an feminist-healing[ätt]riseup.net

Juhuu, bis bald dann………
sara* und nadja


5 Antworten auf “Erstes Vernetzungstreffen queerfeministischer Therapeut_innen*”


  1. 1 clahara 26. September 2010 um 19:52 Uhr

    wie kann ich eine_n queerfeministische_n therapeut_in in meiner stadt finden? gibt es eine kontaktadresse oder sowas. ich wäre sehr dankbar für hilfe.

    liebe grüße.

  2. 2 dodo 27. September 2010 um 5:35 Uhr

    ich würde einfach mal an die obige e-mail-adresse schreiben (feminist-healing[ätt]riseup.net), vielleicht können die dir ja weiterhelfen.

  3. 3 LisaCalisa 27. September 2010 um 16:39 Uhr

    Hallo!
    Ich würde gerne zu eurem Treffen kommen, bin aber werdende Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Passt das trotzdem?
    Liebe Grüße
    Lisa

  4. 4 dodo 27. September 2010 um 19:45 Uhr

    ich hab das nur weitergeleitet – am besten fragst du per e-mail einfach nach :)

  5. 5 Averi 10. März 2011 um 9:14 Uhr

    Erstes vernetzungstreffen queerfeministischer therapeut_innen.. Nifty :)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = einundachtzig