Lieber Katholik als Frauen in Bischofskutten

Dies dachten sich zumindest fünf anglikanische Bischöfe und beschlossen zur katholischen Kirche überzutreten, da die anglikanische Kirchenführung zugestimmt hat, das Bischhofsamt für Frauen zu öffnen.
Papa Benedickt hat da natürlich gleich Stunk gewittert und alle Bischhöfe, die weiterhin ohne Frauen schlaten und walten wollen, eingeladen doch in die katholische Kirche zu kommen. Dort kann mann sich wenigstens noch sicher sein, dass keine Frauen in Top-Positionen berufen werden. Da kann kommen was will, so schnell lässt sich die katholische Kirche ihr sexistisches Weltbild nicht ausreden. Frauen sind allenfalls zur Rekrutenbeschaffung gut und haben sich in der Vergangenheit vor allen als Recylinganlagen für überflüssige Männerrippen bewährt.

Vorauf hier noch hinzuweisen wäre, die fünf Herren dürfen trotz Ehe ein Pristeramt ausführen. Bischhöfe können sie durch ihren Zölibatmangel aber leider nicht mehr werden. Tough life als Mann in der Kirche.


Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = elf