Hochwasserhilfe für Maruschka

Weihnachtszeit ist Spendenzeit – und darum poste ich hier einen Spendenaufruf, der mich erreicht hat, für ein Mädchenprojekt:
Maruschka – der besondere Reithof – braucht Hochwasserhilfe!

Der Reithof Maruschka wird getragen vom Verein Babayaga e.V. und bietet traumatisierten Mädchen ein sicheres Zuhause in Form einer rund um die Uhr betreuten WG, oder besser: einer liebevollen Großfamilie. Ca. 40 Pferde und viele andere Tiere haben hier ihren Platz und helfen u.a. in therapeutisch angeleiteten Mensch-Tier-Begegnungen bei Aufarbeitung und persönlicher Entwicklung. Der Reithof Maruschka bietet Mädchen und Frauen in Gefahr einen Schutz- und Zufluchtsort, um Kraft zu schöpfen und neue Lebensperspektiven zu entdecken.
Der Damm in Meuselko ist gebrochen. Das Hochwasser hat Haus und Hof überschwemmt. Erheblicher Schaden wurde angerichtet, der von der Versicherung nicht getragen wird. Der sozialen Einrichtung fehlen finanzielle Mittel um die zusätzlichen Kosten der Schadensbeseitigung tragen zu können. Die derzeitige Situation hat den Hof in eine existenziell bedrohliche Lage gebracht – aus eigener Kraft kann der Reithof Maruschka nicht
überleben.
Auf der Internetplattform betterplace.org kann eine den Hof durch Spenden unterstützen. betterplace.org ist eine Plattform für soziales Engagement: Menschen, die Unterstützung brauchen, treffen hier direkt auf Menschen, die helfen wollen.

Mitmachen ist ganz leicht: Einfach auf einen der unten stehenden Links
klicken:

Hier gehts zur Aktion:
http://de.betterplace.org/groups/hochwasser_reithof_maedchenheim

und hier der Link zum „Projekt“, was mit der Aktion unterstützt wird.
Auf dieser Seite kann man auch direkt nach verschiedenen Bedarfen spenden.

http://de.betterplace.org/projects/4709-hochwasser-madchenheim-und-reithof-ertrinkt


0 Antworten auf “Hochwasserhilfe für Maruschka”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = vier