Das Soft-Tampon

Sex während der Menstruation? Menstruieren ist an und für sich schon ein Tabuthema, also nicht verwunderlich, dass das Thema Sex während der Menstruation kaum zur Sprache kommt.
Manche Frauen* finden Geschlechtsverkehr während ihrer Periode unangenehm, andere hätten gerne Sex fühlen sich aber durch die Blutflecken, die nach vollendeter Tat überall zu finden sind gestört. Wieder anderen macht das alles gar nicht aus.
Wenn man zu zweiterer Gruppe gehört, gibt es allerdings eine Lösung: das Soft-Tampon.

Funktionieren tut das Soft-Tampon eigentlich wie ein normales Tampon, allerdings fehlt der Rückholfaden. Anstatt des Schnürrchen findet sich aber eine integrierte Grifflasche, in die man mit dem Zeige -oder Mittelfinger fahren kann um das Tampon zu entfernen. Eingeführt werden kann es, indem man es mit dem Daumen und Zeigefinger zusammendrückt, mit der anderen Hand öffnet man die Schamlippen und führt es dann mit dem Zeigefinger bis zum Ende des Vaginalganges ein.
Natürlich stellt das Softtampon keine Verhütungsmethode da und sollte wie auch normale Tampons nicht länger als 6 Stunden getragen werden.
Kaufen kann man die Teile aber soweit ich weiß nur im Internet oder im Erotikfachhandel.
Ich persönlich finde es eine gute Sache auch während meiner Menstruation die Möglichkeit zu blutfreien Sex zu haben. Auch wenn ich natürlich dafür plädiere Menstruationsblut zu entstigmatisieren und es nicht per se als „eklig“ einzustufen, aber oft ist es einfach angenehmer nach dem Sex nicht das ganze Bett frisch beziehen zu müssen.

Also auch weiterhin schönes menstruieren.


19 Antworten auf “Das Soft-Tampon”


  1. 1 Khaos.kind 13. Februar 2011 um 13:50 Uhr

    Also in Österreich gibts die Dinger auch im BiPa. Zumindest in dem bei mir um die Ecke. :)

    Und kleiner Hinweis:
    Im vorletzten Satz des zweiten Absatzes hast du ein „gestört“ zuviel ;)

  2. 2 GwenDragon 13. Februar 2011 um 15:31 Uhr

    Wenn die im Erotikversand angeboten werden, muss schon mal ein nackter Frauenhintern (wie ich schrieb) für die Verpackung herhalten.

    Ich habe bislang noch keine Softtampons irgendwo im Handel entdecken können, die gibt es wohl nur in Deutschland in Webshops.

  3. 3 dodo 14. Februar 2011 um 1:00 Uhr

    Ich halte aus verschiedenen Gründen da die Menstruationsschwämchen für die bessere Alternative:
    http://shop.purpurtage.com/index.php?cat=c27_Menstruationsschwaemmchen-Menstruationsschwaemmchen.html

  4. 4 Khaos.kind 14. Februar 2011 um 11:56 Uhr

    @dodo
    Mich würde interessieren, was denn diese Gründe sind. Wenn du schon Werbung dafür machst.

  5. 5 leonie 14. Februar 2011 um 12:44 Uhr

    @dodo: wie oft muss man denn diesen Schwamm wechseln? und v.a worin bewahrt man ihn in der Zwischenzeit auf?

  6. 6 dodo 14. Februar 2011 um 17:26 Uhr

    meine gründe: erstmal ist man da nicht zwangsläufig abhängig von irgendnem versand, erst recht nicht von nem erotikversand. naturbelassene schwämme kann man sich auch woanders kaufen.
    zweitens ist es ökologischer, sowohl in herstellung als auch in entsorgung. billiger auch. die größe kann man sich zurechtschneiden. und man stopft sich keine eventuellen weichmacher/chemiekack, der vllt in den softtampons enthalten sind, in die pussy. außerdem paßt sich so ein schwämmchen unglaublich gut an die individuelle „geographie“ an.

    @leonie: wie oftman den wechseln muß, hängt eh von der individuellen menstruation ab, meiner erfahrung nach aber auch nicht öfter als ein „normales“ tampon. aufbewahrt hab ich die ganz normal in einer schachtel mit deckel, sobald trocken, da man sie nach/vor gebrauch eh auswäscht.
    normalerweise erst mit kaltem wasser (um die gebärmutterschleimhautreste etc. wegzukriegen), dann mit kaltem wasser, um das blut rauszukriegen.
    und zur desinfektion über nacht in essigwasser einlegen.
    halten tun die dinger ein knappes jahr, man merkt, wenn sie nicht mehr „gut“ sind, dann werden sie so labbrig.

  7. 7 Steffie 14. Februar 2011 um 21:43 Uhr

    Also die Softtampons scheint es auch in der Apotheke zu geben. Also nicht nur über Versandhäuser.

    Dieser Schwamm klingt ganz spannend, beinahe noch besser als ein Menscup, da dieser ja auch aus einem künstlichen Stoff besteht.

  8. 8 Iphie 16. Februar 2011 um 20:46 Uhr

    Soft-Tampons gibt es ganz normal in der Apotheke. Allerdings weiß das Personal dort oft nicht mal was davon. Habe mich in einer Apotheke wiedergefunden, in der ich drei ahnungslosen PTAs erklärte, was das eigentlich ist, wozu man sie braucht und wo die Vorteile liegen :)

  9. 9 Kratzbürste 17. Februar 2011 um 11:26 Uhr

    Wo liegen den die Vorteile des Soft-Tampons (außer dem unblutigem sex) und wie bekommt man den wieder raus?

  10. 10 julia 03. März 2011 um 22:26 Uhr

    Gibts in jeder Apotheke. (nicht nur im Erotikversand)

    Ist wirklich großartig. Vorteile auch noch: wohl ökologischer.

  11. 11 Appolonia 05. Juni 2012 um 10:16 Uhr

    Habe meine erste Erfahrung mit den Soft-Tamoons hinter mir. Habe sie in der Apotheke gekauft, das Personal wusste Bescheid.

    Das Einführen war einfach und der Sex damit wunderbar. Es läuft absolut nichts aus, es riecht nichts und biede Partner spüren nichts, also echt klasse.

    Mein Problem war leider, dass ich das Teil selber nicht heraus bekommen habe. Es half kein Verbiegen, Hocken, Pressen, mit dem Duschstrahl anfeuchten o.ä.

    Nach einer unruhigen Nacht bin ich morgens zu meiner Frauenärztin, die dieses Problem innerhalb von Sekunden behoben hat. Sie musste mit einer Art langen Pinzette hinein, um es zu fassen und entfernen zu können.

    Fazit: wenn jedes Mal ein Frauenarztbesuch ansteht, ist es nicht das richtige Produkt für mich. Ich habe jetzt Bammel ein solches Produkt erneut zu benutzen.

  12. 12 wurscht 16. Juni 2012 um 19:18 Uhr

    die soft tampons gibt’s auch bei budnikowsky (drogerie).
    hab beim ersten rausholen auch probleme gehabt, aber beim zweiten mal hat’s schon besser geklappt. geht auf jeden fall besser, wenn du’s bald nach dem sex rausholst, dann ist die pussy noch besser durchblutet und weiter. und du bist entspannter ;)

  13. 13 biene maja 03. April 2013 um 20:13 Uhr

    Mir geht es ähnlich wie Appolonia.

    Ich habe die softtampons beim dm bekommen.Das Einführen war ganz leicht,beim Sex hab ich kaum was vom tampon gespürt.Nuuur das rausholen wurde zu einem ziemlichen Problem mit Stressfaktor 10.

    Ich hab’s mir schon eigentlich vorher gedacht das beim sex der Softtampon ja ziemlich tief hereingeschoben wird-
    nach einer unruhigen Nacht mit vielen Versuchen den softtampon wieder rauszukriegen (das ding war einfach so weit drinnen das es noch nicht einmal mit den fingern zu spüren war),hat es am Morgen eeeendlich gekappt.

    Mein Fazit: obwohl der Sex mit Softtampon gut und unblutig ist,werd ich mir den Stress kein weiteres Mal antun.Mag sein dass es bei anderen Frauen ganz anders ist.

    Außerdem stimmt was Dodo sagt,ökologisch sinnvoll sind die softtampons keineswegs!Sie sind genau wie andere tampons ein totales wegschmeiß-produkt,von bleichmitteln etc. ganz zu schweigen.

    Ich bleib bei meinem Mooncup.Klar mit denen kann man keinen Sex haben,aber mit Handtuch unten drunter geht‘ ja auch;)!

  14. 14 vegancookie 30. April 2014 um 22:20 Uhr

    Also ich habe sie mir damals in der Apotheke bestellen lassen und ich hatte auch beim Entfernen keine Probleme. Allerdings finde ich sie sehr teuer und so wichtig ist es mir dann doch nicht für die paar Tage einen speziellen Tampon zu haben, da ich kaum noch penetrativen Sex habe.

  15. 15 Senseless 28. Juli 2014 um 18:54 Uhr

    Ich hatte noch nie so einen Tampon benutzt aber mit den normalen komme ich einfach nicht klar! Jedes mal 20 Minuten brauchen um das verdammte Ding reinzukriegen! Deswegen hatte ich jetzt überlegt, dass man-wenn man einen Soft Tampon benutzen will, vielleicht ein kleines Stück Schnur an die Grifflasche bindet- damit man es besser rausholen kann.

  16. 16 MangaGirl 26. September 2014 um 9:48 Uhr

    Hallo,
    da ja hier oft die Frage auf kam wo man sie bekommt.
    Ja es gibt sie in der Apo – aber meistens sind sie da sehr teuer.
    Ich persönlich bestelle sie immer im Internet. Seid neusten bei

  17. 17 Jess Huster 27. Juni 2015 um 18:43 Uhr

    Ich haben das erste mal so eins benutzt wie oben im Bild da hatte ich auch das Problem es zu entfernen dann hab ich mich weiter umgesehen und es gibt sie noch in einer anderen Form die dreieckig ist. Das Soft-Tampon ist größer und leichter zu entfernen und auch das einführen erscheint mir leichter

  18. 18 michelle 31. Mai 2018 um 17:22 Uhr

    hat mir sher weitergeholfen weil ich habe mal was von soft tampons gehört da habe ich gesagt was für ein quatsch danke das das hier angesprochen wird

  1. 1 Mädchenmannschaft » Blog Archive » Bravo, Girl?! Star-Schnitten, Frauenfeindlichkeit für Mädchen und ein Schuss Quote Pingback am 05. Dezember 2012 um 1:15 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = einundachtzig