Europa: UK und Ungarn könnten Abtreibungsgesetze verschärfen

Wie das European Pro-Choice Network berichtet könnte es in der EU bald zwei Länder geben, welche ihre Abtreibungsgestze verschärfen. Namentlich Großbritanien und Ungarn.
In Großbritanien wäre das die erste Verschärfung der Abtreibungsgesetzgebung seit 20 Jahren. Durch den neuen Gesetzesvorschlag wären Frauen gezwungen vor dem Abbruch eine Beratung, auch ungewollt, über sich ergehen zu lassen.

Senior MPs, including former Labour minister Frank Field and Conservative Nadine Dorries, a former nurse, will attempt to change the law so that women must be referred to an independent therapist for counselling before they can have a termination.

Ministerpräsident Cameron kann sich Verschärfung im Bezug auf die Abtreibungsgesetzgebung durchaus vorstellen. Er spricht sich dafür aus die Zeitspanne, in der eine Abtreibung möglich ist, zu senken. In Großbritanien ist ein Abbruch derzeit noch bis zur 24 Woche möglich.

Aus Ungarn hört man zur Zeit relativ wenig Gutes, so ist es vielleicht auch nicht zu verwunderlich, dass die rechts-konservative Regierung um Ministerpräsident Viktor Orban an eine Verschärfung der Abtreibungsgesetzgebung denkt. Dabei geht es genaugenommen um eine Wortlautänderung in der Verfassung. In einem Auszug soll es nun heißen, dass „das Leben vom Zeitpunkt der Empfängnis geschützt werden sollte“. Durch diese Definition von Leben könnte ein Abbruch leicht mit Strafen sanktioniert werden.
Auf dem European Pro-Choice Network wird deshalb dazu aufgerufen dem ungarischen Ministerpräsident eine Botschaft zu schicken in der mensch sich klar und deutlich für reproduktive Rechte einsetzen kann.


1 Antwort auf “Europa: UK und Ungarn könnten Abtreibungsgesetze verschärfen”


  1. 1 Keks 31. März 2011 um 9:35 Uhr

    Hier gibt es auch eine Petition (beginnt auf Ungarisch, darunter kommt die englische Übersetzung):
    http://nyilatkozatazegyenjogusagrol.blog.hu/

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − zwei =