fuckermothers am start

Kritik an Dogmen in Schwangerschaft und Stillzeit oder an den neuesten familienpolitischen Ergüssen, Möglichkeiten genderneutraler Kindererziehung oder multipler Elternschaften, und überhaupt die Problematiken des Mutterseins in einer heterosexistischen Gesellschaft – wo frau so gerne alles ganz anders machen möchte und dabei doch wieder in die immer gleichen Fallen tappt. Feministische Perspektiven auf Mutterschaft bietet seit kurzem das viel versprechende neue Blog fuckermothers.


Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × neun =