Perspektiven der Selbsthilfe

die wildwasser selbsthilfe lädt ein zum austausch

2.-4. November 2012, in der werkstatt der kulturen

Perspektiven

Austausch und Vernetzung politischer Selbsthilfe gegen Gewalt

30 Jahre Wildwasser Selbsthilfe Berlin

drei tage lang wollen wir mit euch erfahrungen austauschen und wissen erweitern. das veranstaltungsprogramm bietet euch die möglichkeit für theoretischen input und aktive teilnahme. in podiumsdiskussionen, workshops und an offenen thementischen habt ihr raum für eigene fragen und austausch mit den referent_innen.

eingeladen haben wir dazu unter anderem clare shaw (uk) und projekte wie agisra (köln), aguas bravas (nicaragua), ak mob (berlin), tauwetter (berlin). alle verbindet, dass ihre erfahrungen als betroffene von gewalt und diskriminierung sowie als politische aktivist_innen grundlegend für ihre arbeit sind.

aus verschiedenen perspektiven wollen wir aufzeigen wie wichtig es ist, dass die deutungshoheit über diese themen auf der seite der betroffenen bleibt.

programm und infos unter:

www.perspektiven-selbsthilfe.de

und auf facebook

all gender welcome, orgatechnisch wäre es toll, wenn ihr euch anmelden würdet, nicht zuletzt wegen der getränke und dem (veganen) essen. die werkstatt der kulturen ist barrierefrei, simultandolmetschung zwischen deutsch-englisch-spanisch.


2 Antworten auf “Perspektiven der Selbsthilfe”


  1. 1 inkog*ni 16. Oktober 2012 um 15:37 Uhr

    hi, die veranstaltung klingt wirklich spannend.
    aber: habt ihr schon mal davon gehört, dass es menschen gibt, die nicht (so gut) sehen können? die können mit den ganzen schicken megabytegroßen bildern auf der website nichts anfangen.
    außerdem kann sich auch nicht jeder mensch einen superflat-internet-anschluss leisten mit unbegrenzten datenvolumen.

  2. 2 hanna altidos 26. Oktober 2012 um 23:22 Uhr

    Klingt ja ganz interessant, aber gefördert durch ein Bundesministerium? Ist die Köhler dann auch da? Ist ein fader Beigeschmack finde ich, was muss man denn tun, um diese Förderung zu bekommen?

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = elf