Girlfriend Style

Die Süddeutsche zeigt eine Fotoreihe von Jon Uriarte, der seine Kumpel in den Kleidern ihrer Freundinnen fotografiert hat.

Wenn Frauen Männerkleider anziehen, gilt das traditionell als Zeichen für Befreiung, Emanzipation und für den Kampf um Teilhabe an der Macht. Männer in Kleidern, Röcken und High Heels hingegen sieht man außerhalb von Drag-Clubs und Model-Castingshow-Formaten eher selten.

Doch die Rollenverteilung zwischen den Geschlechtern hat sich gewandelt – im Berufsleben wie auch in heterosexuellen Beziehungen. „The men under the influence…“ heißt die Fotoserie des spanischen Fotografen Jon Uriarte – „Männer unter Einfluss“. Im Englischen kann das auch unter dem Einfluss von Drogen bedeuten – das trifft den umnebelten Zustand ganz gut, in dem sich viele Männer zwischen alter Männlichkeit und unklarer neuer Geschlechteridentität befinden.


5 Antworten auf “Girlfriend Style”


  1. 1 nuuu 19. Juli 2013 um 20:22 Uhr

    hmmm, schade. das hätte ein mediales echo geben können im sinne von „geschlechteridentitäten hinterfragen“, darauf aufmerksam machen wie männer* gesellschaftlich in heteronormatives ästhetik-empfinden gezwungen werden etc…
    den sz-artikel samt bilderreihe, der hier verlinkt ist, empfinde ich leider sehr plump in die derzeit medial so ausgeschlachtete debatte um den „armen unterdrückten mann*, derr viel zu sehr verweiblciht wird und nicht mehr er selbst sein kann…“ eingebunden.
    damit meine ich so bildunterschriften a la „an der wohnungseinrichtung wird sichtbar wer hier die hosen an hat“ etc.

    vllt. ist das ja tatsächlich die intention des Künstlers gewesen, passt ja eig. auch zum titel des werks. eine kritischere und offenere interpretation wäre mir allerdings lieber…

  2. 2 nuuu 19. Juli 2013 um 20:24 Uhr
  3. 3 Leave 24. Juli 2013 um 20:33 Uhr

    Der Fotograf hätte die Männer lieber in den Klamotten einen Tag lang in der Öffentlichkeit begleiten sollen und dann nicht nur sie selbst, sondern auch die Reaktionen der Mitmenschen im Bild festhalten sollen.

  4. 4 Julie 25. Juli 2013 um 20:50 Uhr

    Ich hab mir eben die Fotos angesehen… Nr. 8 und 9 sind da ja schon eher harmlos. Irgendwie ein bisschen skurril, auf der anderen Seite finde ich es gut, dass es diese Bilder gibt. Warum sich nicht langsam loslösen von diesen Geschlechterrollen

  5. 5 miguel 06. Oktober 2013 um 8:42 Uhr

    Ich will auch ein kleid tragen

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− vier = drei