Beiträge von berit

Der Internationale Frauentag – Heute immer noch nötig?

Ist schon wieder Frauentag? Dieses seltsame sozialistische Relikt aus grauer Vorzeit? Muss das denn heute wirklich noch sein? Jetzt, wo doch alle gleichberechtigt sind und Frauen sich nur noch in ihrer großen Gemeinsamkeit des Schuhe- und Begehbare-Kleiderschränke-Liebens als Gruppe erkennen? Und natürlich im Beschweren über „den zu soften Mann“, den „machohaften Mann“ und den „Mann der keine Kinder haben möchte“.

(mehr…)

Sexistische Werbung im öffentlichen Raum

Ich gehe durch die Stadt und sehe Plakate, auf denen lange, nackte Frauenbeine ein Deo für Männer bewerben. Ein Kfz.-Anhängerverleih wirbt auf einem Plakat mit der Abbildung eines Anhängers, vor dem sich drei leicht bekleidete Frauen lasziv räkeln. Darüber prangt in großen Buchstaben der Werbeslogan „MIET MICH. BENUTZ MICH.“ Ich steige in die Bahn und lese den Werbespruch „Einfacher als Männer.“ In einer Zeitschrift stoße ich auf die Werbeanzeige eines Hostelanbieters. Zu sehen ist ein tangatragender weiblicher Unterleib. Auf dem Tanga findet sich der Schriftzug „24 h OPEN“. Ein Lieferwagen fährt vorbei. Darauf die Aufschrift: „Wir machen Geile Bodenbeläge.“ Darunter – auf dem Fahrzeugboden – räkelt sich eine nackte Frau. Ich komme nach Hause, sehe fern und werde mit Werbespots überschwemmt, in denen Frauen der Familie das Essen servieren, in denen für die Schönheitsentwicklung der Frauen geworben wird („Erwecke die Göttin in dir“; bei Männer heißt es nicht „Schönheits-„ sondern einfach „Pflegeprodukte“), in denen Frauen die Wäsche waschen und ihren Kindern gesunde Süßigkeiten geben und Männer die tollen Autos fahren. (mehr…)