mädchenblog Comments http://maedchenblog.blogsport.de Sun, 21 Jul 2019 04:00:17 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Nica http://maedchenblog.blogsport.de/2007/06/14/spirale/#comment-159332 Wed, 15 May 2019 13:20:25 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2007/06/14/spirale/#comment-159332 Der Blog ist zwar schon alt, wird aber bei der Suche noch oben angezeigt, drum meine heutigen Erfahrungen... Das Einsetzen der Kupferspirale am 1. Tag der Regel verlief komplikationsfrei und war nicht schmerzhaft. Unangenehm, ja schon ziemlich, aber von Schmerzen kann ich nicht reden. Habe aber auch schon Kinder. Keine erweiternden Tabletten vorher. Keine Kreislaufprobleme, keine Schmerzen nachher, gar nichts. Man fühlt sich zwar beim Einsetzen ein wenig wie ein Auto in der KFZ-Werkstatt bei dem der ganze Werkzeugkoffer zum Einsatz kommt, aber insgesamt halb so wild, Angst davor hätte ich nicht zu haben brauchen. Es scheint doch einen erheblichen Unterschied zu machen, ob man schon Kinder hat, oder nicht. Die Erfahrung mit der kaum noch vorhandenen Libido unter Hormon-Einwirkung habe ich leider auch jahrelang gemacht, auf ständiges dran denken müssen hab ich auch keine Lust, also bleibt praktisch nur die Kupferspirale. Ich hoffe, der weitere Verlauf ist ebenso komplikationslos. Der Blog ist zwar schon alt, wird aber bei der Suche noch oben angezeigt, drum meine heutigen Erfahrungen…

Das Einsetzen der Kupferspirale am 1. Tag der Regel verlief komplikationsfrei und war nicht schmerzhaft. Unangenehm, ja schon ziemlich, aber von Schmerzen kann ich nicht reden. Habe aber auch schon Kinder. Keine erweiternden Tabletten vorher. Keine Kreislaufprobleme, keine Schmerzen nachher, gar nichts. Man fühlt sich zwar beim Einsetzen ein wenig wie ein Auto in der KFZ-Werkstatt bei dem der ganze Werkzeugkoffer zum Einsatz kommt, aber insgesamt halb so wild, Angst davor hätte ich nicht zu haben brauchen. Es scheint doch einen erheblichen Unterschied zu machen, ob man schon Kinder hat, oder nicht.
Die Erfahrung mit der kaum noch vorhandenen Libido unter Hormon-Einwirkung habe ich leider auch jahrelang gemacht, auf ständiges dran denken müssen hab ich auch keine Lust, also bleibt praktisch nur die Kupferspirale. Ich hoffe, der weitere Verlauf ist ebenso komplikationslos.

]]>
by: franziska http://maedchenblog.blogsport.de/2008/01/08/have-sex-hate-sexism/#comment-159316 Mon, 06 May 2019 18:29:11 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2008/01/08/have-sex-hate-sexism/#comment-159316 Danke, Lele. Dem was du schreibst stimme ich zu. Ich bin seit vielen Jahren in einer Beziehung und hab das immer geglaubt Sex MUSS dazugehören. Und mich immer gefragt warum ich weniger das Bedürfnis danach hatte. Ich habe passiv "Zustimmung" gegeben weil ich das Gebettel und die Fragen nach dem Warum, oder das "mich erklären müssen" so hasse. Danke, Lele. Dem was du schreibst stimme ich zu. Ich bin seit vielen Jahren in einer Beziehung und hab das immer geglaubt Sex MUSS dazugehören. Und mich immer gefragt warum ich weniger das Bedürfnis danach hatte. Ich habe passiv „Zustimmung“ gegeben weil ich das Gebettel und die Fragen nach dem Warum, oder das „mich erklären müssen“ so hasse.

]]>
by: michelle http://maedchenblog.blogsport.de/2007/06/14/spirale/#comment-159274 Thu, 11 Apr 2019 11:06:44 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2007/06/14/spirale/#comment-159274 Hallo erstmal :) Also ich habe meine Spirale (Merina) seid gut einem Halben Jahr da ich so viele allergien habe und somit mir die Pille leider nichts bringt. Ich habe Keine Kinder und bin anfang 20 Jahre alt. Das einsetzen sollte eig bei der Periode eingesetzt werden und man muss vorher eine tabelette Schlücken und Ibo ein Paar Std vor dem eingriss damit der Muttermund schön weich ist und die Spirale somit besser einsetzbar ist. Bei meinem Problem ich kriege mal die Regel mal nicht wie sie halt gerade lust hat zu kommen. Heißt ich hatte nicht meine Regel bei den Eingriff. Es hat kein bisschen weh getan wo meine Frauenärztin mir die Spirale eingesetz hat habe ich ein nur ein ganz leichtes ziehen bemerkt was aber nach 2 sekunden auch wieder verschwunden war. Nach 1-2 Tagen war der Druck der sich angefühlt hat als hätte man leicht seine Tage verschwunden. Also ich bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung gewesen und meine ganze Familie trägt genau das selbe ich habe 2 geschwister und miene Mama trägt diese auch. Okay ein Nachteil habe ich allerdings das ich so gut oder eher gesagt meine Regel so garnicht mher bekomme. In den fast 6 Monaten nur mal. Aber dennoch nicht Schwanger gutes zeichen :) Ich hoffe ich kann mit dieser Antwort jemanden weiter helfen :) Hallo erstmal :)

Also ich habe meine Spirale (Merina) seid gut einem Halben Jahr da ich so viele allergien habe und somit mir die Pille leider nichts bringt. Ich habe Keine Kinder und bin anfang 20 Jahre alt.
Das einsetzen sollte eig bei der Periode eingesetzt werden und man muss vorher eine tabelette Schlücken und Ibo ein Paar Std vor dem eingriss damit der Muttermund schön weich ist und die Spirale somit besser einsetzbar ist. Bei meinem Problem ich kriege mal die Regel mal nicht wie sie halt gerade lust hat zu kommen. Heißt ich hatte nicht meine Regel bei den Eingriff. Es hat kein bisschen weh getan wo meine Frauenärztin mir die Spirale eingesetz hat habe ich ein nur ein ganz leichtes ziehen bemerkt was aber nach 2 sekunden auch wieder verschwunden war. Nach 1-2 Tagen war der Druck der sich angefühlt hat als hätte man leicht seine Tage verschwunden. Also ich bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung gewesen und meine ganze Familie trägt genau das selbe ich habe 2 geschwister und miene Mama trägt diese auch. Okay ein Nachteil habe ich allerdings das ich so gut oder eher gesagt meine Regel so garnicht mher bekomme. In den fast 6 Monaten nur mal. Aber dennoch nicht Schwanger gutes zeichen :) Ich hoffe ich kann mit dieser Antwort jemanden weiter helfen :)

]]>
by: Lena http://maedchenblog.blogsport.de/2009/09/30/feminismus-und-bdsm-sadomasochismus-unvereinbar/#comment-158868 Thu, 06 Sep 2018 10:52:59 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2009/09/30/feminismus-und-bdsm-sadomasochismus-unvereinbar/#comment-158868 Ich bin bei diesem Thema auch hier gelandet, ein weiterer Blickwinkel, den ich interessant und gut aufbereitet finde, fand ich zudem hier: https://gentledom.de/blog/Blogartikel/Offener-Blog/feminismus-und-sexualitaet-451 Ich bin bei diesem Thema auch hier gelandet, ein weiterer Blickwinkel, den ich interessant und gut aufbereitet finde, fand ich zudem hier: https://gentledom.de/blog/Blogartikel/Offener-Blog/feminismus-und-sexualitaet-451

]]>
by: Lele http://maedchenblog.blogsport.de/2008/01/08/have-sex-hate-sexism/#comment-158723 Mon, 04 Jun 2018 21:35:09 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2008/01/08/have-sex-hate-sexism/#comment-158723 Hey :) ich finde vieles im Text sehr hilfreich, insebesondere die Erklärung zum „Ja heißt Ja“, dank der ich’s jetzt besser verstehe. Ich fände es aber total wichtig, das „ja heißt ja“ als mindestkonsens zu verstehen, als etwas, das für einen Konsens mindestens vorliegen muss, aber nicht zwangsläufig ausreichend ist. Dass Menschen unter dem Einfluss von Normen und (patriarchalen) Zwängen auch ein verbales „Ja“ geben können, es Ihnen mit der bejahten Handlung aber trotzdem super schlecht gehen kann und sie sich nur dazu verpflichtet fühlen, kann sonst ganz leicht ausgeblendet werden. Das muss aber mitgedacht werden. Ein Patentrezept für den Umgang damit gibt’s natürlich nicht, immer auch auf körpersignale achten ist logischerweise super wichtig. Mit einer Sache wäre aber grundsätzlich auf Dauer (Jahrzehnte) viel geholfen: Die Norm zerstören, dass mensch Sex haben muss. Und da hat der Artikel leider Riesen Mist gebaut. „Have Sex - Hate Sexism“, oder auch „Love Sex - Hate Sexism“ ist leider ein ziemlich verbreiteter Spruch unter Feminist*innen. Dass „Menschen sexuelle Wesen sind,..., Sex wollen“, gilt schonmal gar nicht für alle Menschen. Außerdem ist es gerade unter patriarchalen Bedingungen auch so gut wie unmöglich, sexismusfreien Sex zu haben. Vor allem aber ist ein „Have Sex - Hate Sexism“ ein Widerspruch in sich. Ich kann doch nicht auf eine freie Entscheidung für oder gegen Sex pochen und gleichzeitig einen Imperativ für Sex aussprechen??? Da ist nichts mehr frei dadran. Du darfst nein zu Sex sagen, aber Sex musst du schon haben. Also du darfst manchmal nein zu Sex sagen. Also eigentlich solltest du immer ja zu sex sagen. Weil nur konsensualer Sex ist Sex und schön, deshalb sag also bitte immer schön ja! Das ist die Botschaft hinter diesem Spruch. Es gibt eine riesengroße Zahl an Menschen, denen es entsetzlich ging oder geht, weil sie Jahre ihres Lebens zu Sex zugestimmt haben, nur weil ihnen eingeredet worden ist, Sex sei verpflichtender Teil von Beziehungen, vom Leben, davon, dass eine*r erfüllt ist, und für das Erfülltsein des*der Partner*in/nen sowieso. Und wer nicht mag, ist abnormal. Wird therapiert. Wird eben am Ende doch gezwungen. Bitte lasst diesen Spruch sein. Er richtet so viel Schaden an. Hey :) ich finde vieles im Text sehr hilfreich, insebesondere die Erklärung zum „Ja heißt Ja“, dank der ich’s jetzt besser verstehe. Ich fände es aber total wichtig, das „ja heißt ja“ als mindestkonsens zu verstehen, als etwas, das für einen Konsens mindestens vorliegen muss, aber nicht zwangsläufig ausreichend ist. Dass Menschen unter dem Einfluss von Normen und (patriarchalen) Zwängen auch ein verbales „Ja“ geben können, es Ihnen mit der bejahten Handlung aber trotzdem super schlecht gehen kann und sie sich nur dazu verpflichtet fühlen, kann sonst ganz leicht ausgeblendet werden. Das muss aber mitgedacht werden. Ein Patentrezept für den Umgang damit gibt’s natürlich nicht, immer auch auf körpersignale achten ist logischerweise super wichtig. Mit einer Sache wäre aber grundsätzlich auf Dauer (Jahrzehnte) viel geholfen: Die Norm zerstören, dass mensch Sex haben muss. Und da hat der Artikel leider Riesen Mist gebaut. „Have Sex – Hate Sexism“, oder auch „Love Sex – Hate Sexism“ ist leider ein ziemlich verbreiteter Spruch unter Feminist*innen. Dass „Menschen sexuelle Wesen sind,…, Sex wollen“, gilt schonmal gar nicht für alle Menschen. Außerdem ist es gerade unter patriarchalen Bedingungen auch so gut wie unmöglich, sexismusfreien Sex zu haben.
Vor allem aber ist ein „Have Sex – Hate Sexism“ ein Widerspruch in sich. Ich kann doch nicht auf eine freie Entscheidung für oder gegen Sex pochen und gleichzeitig einen Imperativ für Sex aussprechen??? Da ist nichts mehr frei dadran.

Du darfst nein zu Sex sagen, aber Sex musst du schon haben. Also du darfst manchmal nein zu Sex sagen. Also eigentlich solltest du immer ja zu sex sagen. Weil nur konsensualer Sex ist Sex und schön, deshalb sag also bitte immer schön ja!

Das ist die Botschaft hinter diesem Spruch.
Es gibt eine riesengroße Zahl an Menschen, denen es entsetzlich ging oder geht, weil sie Jahre ihres Lebens zu Sex zugestimmt haben, nur weil ihnen eingeredet worden ist, Sex sei verpflichtender Teil von Beziehungen, vom Leben, davon, dass eine*r erfüllt ist, und für das Erfülltsein des*der Partner*in/nen sowieso. Und wer nicht mag, ist abnormal. Wird therapiert. Wird eben am Ende doch gezwungen.
Bitte lasst diesen Spruch sein. Er richtet so viel Schaden an.

]]>
by: michelle http://maedchenblog.blogsport.de/2011/02/13/das-soft-tampon/#comment-158713 Thu, 31 May 2018 16:22:45 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2011/02/13/das-soft-tampon/#comment-158713 hat mir sher weitergeholfen weil ich habe mal was von soft tampons gehört da habe ich gesagt was für ein quatsch danke das das hier angesprochen wird hat mir sher weitergeholfen weil ich habe mal was von soft tampons gehört da habe ich gesagt was für ein quatsch danke das das hier angesprochen wird

]]>
by: Jana http://maedchenblog.blogsport.de/2016/04/03/schwimmen/#comment-158638 Fri, 20 Apr 2018 12:38:43 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2016/04/03/schwimmen/#comment-158638 Danke erstmal für den tollen Beitrag :) Wir hatten auch einen bei uns in der Halle, der ständig das getan hat was er wollte. Die ersten male habe ich nichts gesagt aber sein Verhalten war nervig und. Ich habe ihn Nachhinein darüber angesprochen und gesagt, dass er mal etwas Verständnis haben sollte. Auch wenn es immer noch nicht zu 100% klappt, ist er nicht mehr so unachtsam.. Einer musste ihm das wohl sagen.. An deiner Stelle würde ich genauso reagieren, weil wenn du gerne schwimmst, sollte es dir keiner verderben. Danke erstmal für den tollen Beitrag :)
Wir hatten auch einen bei uns in der Halle, der ständig das getan hat was er wollte.
Die ersten male habe ich nichts gesagt aber sein Verhalten war nervig und.
Ich habe ihn Nachhinein darüber angesprochen und gesagt, dass er mal etwas Verständnis haben sollte.
Auch wenn es immer noch nicht zu 100% klappt, ist er nicht mehr so unachtsam..
Einer musste ihm das wohl sagen..
An deiner Stelle würde ich genauso reagieren, weil wenn du gerne schwimmst, sollte es dir keiner verderben.

]]>
by: traoré griot http://maedchenblog.blogsport.de/2012/02/14/the-perfect-vagina/#comment-158615 Sat, 31 Mar 2018 18:36:41 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2012/02/14/the-perfect-vagina/#comment-158615 abgeordnetenwatch.de Frage an Dr. Katarina Barley bezüglich Inneres und Justiz 28. März 2018 – 17:38 Uhr . Sehr geehrte Frau Ministerin Dr. Barley, erstmals in der Geschichte der USA begann im April 2017 ein Strafprozess nach 18 USC 116 (female genital mutilation, FGM). In Detroit, Michigan, waren Dr. Nagarwala sowie die Eheleute Attar angezeigt worden, drei Angehörige der schiitischen Dawudi Bohra, denen FGM religiöse Pflicht ist (https://tinyurl.com/y7wearfe). Islam der Sunniten. Im islamischen Recht der Schafiiten gilt die männliche wie weibliche Beschneidung als wâdschib (farD), religiös verpflichtend. Die anderen sunnitischen Rechtsschulen bejahen die weibliche Beschneidung, den Malikiten gilt sie als sunna (unbedingt nachzuahmen), Hanafiten wie vielen Hanbaliten als makrumâ (ehrenwert), die übrigen Hanbaliten bewerten sie als religiöse Pflicht (https://tinyurl.com/yamu9kvt). Sind Sie der Auffassung, dass eine religiös begründete FGM Typ Ia oder FGM Typ IV durch Art. 4 Grundgesetz gedeckt und auch nicht durch § 226a StGB verboten ist? (https://tinyurl.com/qzxoz2k) Auch die Jungenbeschneidung, die männliche „Genitalverstümmelung ist immer ein massiver Eingriff, der nicht selten den Tod und häufig lebenslange Schmerzen und psychologische Traumata nach sich zieht“, um Ihre, für das männliche Geschlecht ebenfalls zutreffende, Aussage zur FGM zu zitieren. Die Grund- und Freiheitsrechte des Individuums betreffend, hat das Grundgesetz zwischen Frau und Mann, zwischen Mädchen und Junge nicht zu differenzieren (https://tinyurl.com/yb8dvgau). Bekennen Sie sich zum Beibehalten der WHO-Kategorisierung weiblicher Genitalverstümmelung, welche FGM definiert als Typ I, II, III, IV? Kämpfen Sie mit uns gegen die Straffreistellung der Chatna (chitan al-inath, sunat perempuan), auch der milden Sunna? Jede Form von FGM (I, II, III, IV) gehört verboten – überall auf der Welt. https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/dr-katarina-barley/question/2018-03-28/297901 . abgeordnetenwatch.de

Frage an Dr. Katarina Barley bezüglich Inneres und Justiz

28. März 2018 – 17:38 Uhr

.

Sehr geehrte Frau Ministerin Dr. Barley,

erstmals in der Geschichte der USA begann im April 2017 ein Strafprozess nach 18 USC 116 (female genital mutilation, FGM). In Detroit, Michigan, waren Dr. Nagarwala sowie die Eheleute Attar angezeigt worden, drei Angehörige der schiitischen Dawudi Bohra, denen FGM religiöse Pflicht ist (https://tinyurl.com/y7wearfe).

Islam der Sunniten. Im islamischen Recht der Schafiiten gilt die männliche wie weibliche Beschneidung als wâdschib (farD), religiös verpflichtend. Die anderen sunnitischen Rechtsschulen bejahen die weibliche Beschneidung, den Malikiten gilt sie als sunna (unbedingt nachzuahmen), Hanafiten wie vielen Hanbaliten als makrumâ (ehrenwert), die übrigen Hanbaliten bewerten sie als religiöse Pflicht (https://tinyurl.com/yamu9kvt).

Sind Sie der Auffassung, dass eine religiös begründete FGM Typ Ia oder FGM Typ IV durch Art. 4 Grundgesetz gedeckt und auch nicht durch § 226a StGB verboten ist? (https://tinyurl.com/qzxoz2k)

Auch die Jungenbeschneidung, die männliche „Genitalverstümmelung ist immer ein massiver Eingriff, der nicht selten den Tod und häufig lebenslange Schmerzen und psychologische Traumata nach sich zieht“, um Ihre, für das männliche Geschlecht ebenfalls zutreffende, Aussage zur FGM zu zitieren. Die Grund- und Freiheitsrechte des Individuums betreffend, hat das Grundgesetz zwischen Frau und Mann, zwischen Mädchen und Junge nicht zu differenzieren (https://tinyurl.com/yb8dvgau).

Bekennen Sie sich zum Beibehalten der WHO-Kategorisierung weiblicher Genitalverstümmelung, welche FGM definiert als Typ I, II, III, IV? Kämpfen Sie mit uns gegen die Straffreistellung der Chatna (chitan al-inath, sunat perempuan), auch der milden Sunna? Jede Form von FGM (I, II, III, IV) gehört verboten – überall auf der Welt.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/dr-katarina-barley/question/2018-03-28/297901

.

]]>
by: Nora http://maedchenblog.blogsport.de/2015/08/07/von-queen-bees-und-einem-manipulierbaren-bienchenstaat-wie-er-im-maerchen-buche-steht-erwachsenwerden-in-zeiten-des-youtube-kapitalismus/#comment-158438 Wed, 20 Dec 2017 12:38:45 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2015/08/07/von-queen-bees-und-einem-manipulierbaren-bienchenstaat-wie-er-im-maerchen-buche-steht-erwachsenwerden-in-zeiten-des-youtube-kapitalismus/#comment-158438 Danke für die soziologische Hinterleuchtung der Motive der vermeintlichen Gefolgschaft. Danke für die soziologische Hinterleuchtung der Motive der vermeintlichen Gefolgschaft.

]]>
by: Leprechaun http://maedchenblog.blogsport.de/2015/09/17/1624/#comment-158404 Fri, 01 Dec 2017 08:43:51 +0000 http://maedchenblog.blogsport.de/2015/09/17/1624/#comment-158404 Ich habe einen Post / Artikel bei den Störenfriedas gelesen. Spannend war dann ein Satz in der Einleitung (frei zitiert): Ich habe nix gegen Transgender, aber.... Mir schoss gleich ein Satz den viele Rassisten benutzen, Ich habe nix gegen Ausländer, aber .... Fast der ganze Artikel war ein Traktat des Menschenhass. Ich werde oft für ein Rassist und Frauenfeind und Feministinnenhasser gehalten, wegen meiner Vergangenheit und den Erfahrungen als Soldat. Es muss einfach so sein. Tatsächlich habe ich etwas gegen Ausländer die sich nicht an die Gesetze dieses Staates halten und gegen Frauen die meinen alleine eegeb ihrer Existenz ein Recht auf die Welt zuhaben. Der Schreiberin fehlte nach meinem Gefühl jegliche Akzeptanz für Menschen die einfach in der falschen "Verpackung6" geboren wurden. Ich habe einen Post / Artikel bei den Störenfriedas gelesen.
Spannend war dann ein Satz in der Einleitung (frei zitiert):
Ich habe nix gegen Transgender, aber….
Mir schoss gleich ein Satz den viele Rassisten benutzen, Ich habe nix gegen Ausländer, aber ….

Fast der ganze Artikel war ein Traktat des Menschenhass. Ich werde oft für ein Rassist und Frauenfeind und Feministinnenhasser gehalten, wegen meiner Vergangenheit und den Erfahrungen als Soldat. Es muss einfach so sein.
Tatsächlich habe ich etwas gegen Ausländer die sich nicht an die Gesetze dieses Staates halten und gegen Frauen die meinen alleine eegeb ihrer Existenz ein Recht auf die Welt zuhaben.

Der Schreiberin fehlte nach meinem Gefühl jegliche Akzeptanz für Menschen die einfach in der falschen „Verpackung6″ geboren wurden.

]]>